Zu dem fertigen Fajitas de Pollo passt mexikanischer Reis, grüner Salat und Tortillas.
6

Fajitas de Pollo

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Vorab: Eigentlich sollte es Fajitas de pollo geben. Allerdings hatte der Dicounter kein Hähnchenbrustfilet im Angebot. Als Hartzer muss man preislich etwas flexibel sein, deshalb nahm ich Schweinefleisch.

Dringende Bitte: nicht mit Schweinefleisch nachkochen!!

Die Mengenangaben sind aus der Lamäng. Als alte Hausfrau - sorry Baby, I don´t want to insult you, it´s just a german saying - zauberte meine Frau ein herrliches Gericht aus dem Handgelenk. Auch ich koche normalerweise nach Gefühl. Deshalb sind meine Zeitangaben nicht als bare Münze zu nehmen.

Anmerkung: Die Chiles hatte ich aus México mitgebracht. Dies waren keine F1-Hybriden, sind also vermehrbar. Leider fallen die Früchte in Zimmerkultur nicht so groß aus wie in México.

Getrocknete Chiles (auch Samen) und die Chipotles (geräucherte Jalapeños mit Soße) sind online in entsprechenden Versandhäusern mexikanischer Produkte erhältlich.

 Zutaten

  • Hähnchenbrustfilet (ca. 1 Filet/Person?)

Salsa

  • 4 Tomaten
  • getrocknete Chiles (2 Ancho, 2 Guajillo, 4 Pasilla)
  • 500 g Tomatenpürree (habs noch nie abgewogen)
  • 5 Scheiben Käse (jungen Gouda, Holländer o. ä., keinen herzhaften wie Schweizer Emmentaler) in Stücke zerrupft
  • 1 Becher Creme Fraiche oder entsprechender Menge Frischkäse
  • 2 EL Hühnerbrühe
  • Chile Cipotles (ich nehme aus einer 220 g Dose etwa 150 - 170 g), Anfänger bitte Vorsicht!
  • Tomatenmark, na, ca. 2 geschätzte Esslöffel 

Zubereitung

  1. Hähnchenbrust in Streifen schneiden, in einer tiefen Pfanne anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Tomaten (im Ganzen) ohne Fett anrösten.
  3. Chiles an der Seite einschneiden. Beides ca. 15 Minuten in Wasser kochen. Herausnehmen, Innereien aus den Chiles entfernen und mit den anderen Zutaten für die Salsa in den Mixer geben und pürieren.
  4. Evtl. Kochwasser zugeben. Je nach Menge zwei Durchgänge. Dann durch ein Sieb zu den Hähnchenstreifen in die Pfanne geben. Schön aufkochen und etwas köcheln lassen.
  5. Dazu mexikanischer Reis (der, währenddessen vor sich hinsimmert), grüner Salat und Tortillas.
Von
Eingestellt am

63 Kommentare


#1
9.8.16, 01:29
😄 da ist es ja, das Rezept, vielen Dank! Aber ich habe noch eine Frage: Wie scharf ist das Ganze am Ende? 😳
1
#2
9.8.16, 01:55
@henrike: 
Nun, kommt drauf an wieviel Du von den Chipotles zufügst. Die sind scharf. Deshalb auch mein Hinweis an die Anfänger. Ich denke, zum Einstieg, eine Chili aus der Dose fischen und einen Teelöffel von der Soße.
Sollte es doch zu scharf für Dich sein, Milch trinken oder einen Löffel Joghurt im Mund verteilen. Niemals etwas anderes trinken.
1
#3
9.8.16, 02:27
@henrike: 
Ganz vergessen. Du kannst nach dem Mixen probieren. Ist es zu lasch, gib noch von den Chipotles dazu.
1
#4
9.8.16, 02:30
@gordita: dankeschön! Ich werde das Ganze sehr viel milder kochen müssen, da ich in der Beziehung leider ein Weichei bin :)
1
#5
9.8.16, 11:04
Das Rezept würde ich gerne mal nachkochen, aber ohne die scharfen Zutaten! Das müßte in der "Weichei-Version" doch auch gut schmecken.
1
#6
9.8.16, 12:22
@Maeusel: 
Für eine "Weichei-Version" mußt Du nur die Chipotles weglassen. Die getrockneten Chilis sind mild. Wenn mich nicht alles irrt, haben die Pasilla sogar den Schärfegrad einer Gemüsepaprika. Aber vorsichtshalber die weißen Zwischenwände und Samen kpl. entfernen. Hier liegt die Schärfe, nicht im Fruchtfleisch. 
Leider kann ich Dir nicht sagen, wie das Geschmackserlebnis ohne die geräucherten Chilis ist.
Versuchs einfach mal und gutes Gelingen.
#7
9.8.16, 13:10
@gordita: Danke für die Antwort!
Ich werde mich ganz vorsichtig herantasten und vielleicht nach und nach etwas mehr Schärfe ausprobieren.
#8
25.8.16, 08:04
@gordita: Koch / Backzeit kann unmöglich stimmen.
Warum nimmst Du selbst Schweinefleisch !?
Wenn man / Frau sich schon so reisefreudig ( Mexico ) ausgibt, sollte nicht UNBEDINGT der Discounter  erwähnt werden. Irgendwie paßt das nicht zusammen. Wohl  < Hartzer > Mentalität. Ich selbst habe Jahre in Mexico verbracht und kann mich nur leise wundern. Buenas dias !!
1
#9
25.8.16, 08:19
Faijtas nennt man es, wenn man die Weizentortillas am Tisch füllt.

Chilis

Chipotles
4
#10
25.8.16, 10:00
@cahumi: 
Da ich Hartzer bin, habe ich auch leider die Mentalität. Daß sich ein Hartzer in der sozialen Hängematte ausruhen kann, ist leider auch ein Gerücht, verbreitet durch eine Spezies von "Journalisten". Strom und Wasser z.B. werden nur anteilig erstattet, Telefon überhaupt nicht.
1
#11
25.8.16, 11:06
@gordita: Da MUSS ich mich wohl entschuldigen. Der Ausdruck " Hartzer " war mir insofern nicht geläufig und erst als ich mich über deine Identität schlau gemacht habe verstehe ich es. Ich dachte erst : Aha... ein OSSI und große Klappe - nix dahinter.................! Das tut mir leid. Mittlerweile habe ich einige Beiträge von dir gelesen und zwar mit regem Interesse.
Hier in Bayern gibt es rundum Tafeln; ein guter Freund aus Niederbayern besucht / bedient sich beispielsweise jeden Freitag in Vilsbiberg. Auch München, bekannt als reiche Stadt, kennt und hat viele Bedürftige. Wir etwas besser " Betuchten " helfen nach Kräften über Caritas etc.
Buena suerte !!!
5
#12
25.8.16, 12:06
@cahumi: ich bin ein Ossi mit großer Klappe, aber ob was dahinter steckt kann jemand nur beurteilen, der mich kennt.
Ich hasse solche Vorurteile und ich mag das Wort Ossi nicht.
3
#13
25.8.16, 13:08
 Ob Ossi oder Wessi spielt für mich überhaupt keine Rolle. Wir kommen alle aus Deutschland. Wir sitzen alle im selben Boot. 
Diese Vorurteile müssen auch nicht sein. 
@ Upsi: Cahumi hatte sich doch auch schon entschuldigt. siehe #11

Jetzt zum Tipp: So wie es hier beschrieben ist wird mir das zu scharf sein. Ich werde auch eine leichte Variante ausprobieren. (auch mit Schweinefleisch)
Wo man das Fleisch kauft spielt für mich auch keine Rolle, ob beim Metzger des Vertrauens oder im Supermarkt oder im Dicounter. Die Haupsache ist doch dass das Fleisch gut und einigermaßen günstig ist.
2
#14
25.8.16, 13:28
@NFischedick: Heute habe ich wohl meinen  <  Fettnäpfchentag  > !..................
Ich widerspreche ganz einfach mal in aller Form.
Geiz ist nämlich überhaupt NICHT geil und es spielt meines Erachtens sehr wohl eine Rolle WO !!! und  WIE  !!! man / Frau Einkäufe tätigt.
Wenn Lebensmittel / Kleidung etc.  durch die Landschaft
, ja von Kontinent zu Kontinent gekarrt, verschifft etc. werden müssen um ja möglichst günstig beim Discounter zu landen so ist das für mich sträflicher Leichtsinn.
Dieses Thema ließe sich beliebig fortsetzen und hat dann mit dem ursprünglichen Tipp gar nichts mehr zu tun.
Aso : lieber einmal auf etwas verzichten und wer braucht schon Erdbeeren zur Weihnachtszeit !???
3
#15
25.8.16, 13:38
@cahumi: Jetzt widerspreche ich dir in aller Form. Ich bin noch lange nicht geizig wenn ich so günstig wie möglich einkaufe. Man sollte schon ein bisschen auf sein Geld achtgeben und nicht zum Fenster rausschmeissen. Ich z.B kaufe im Supermarkt meines Vertrauens ein. Ich achte sehr viel auf Angebote von dem Supermarkt. Wenn ich nicht auf mein Geld acht geben würde dann wäre am Ende des Geldes noch so viel Monat übrig.
2
#16
25.8.16, 13:57
@NFischedick: Besser wäre, so günstig, wie nötig und nicht so günstig, wie möglich.
Aber, ich glaube, so hast Du es auch gemeint.

Schweinefleisch habe ich mir abgewöhnt, da die darin enthaltene Arachidonsäure bei mir (oder auch bei anderen nach einiger Zeit?) nicht gut fürs Knie ist.
Habe ich früher leider nicht gewusst.
#17
25.8.16, 14:15
@Rumburak: Ich habe das schon so emeint wie ich es geschrieben habe.
Was ist denn Arachidonsäure? da habe ich noch nie was von gehört.
#18
25.8.16, 14:19
eine vierfach ungesättigte Fettsäure ... sagt zumindest Wikipedia ;-)
#19
25.8.16, 14:42
@Binefant: Danke für Deine Auskunft.😄
6
#20
25.8.16, 14:42
Jeder muss sich nach seiner Decke strecken und wer Sozialleistungen bekommt oder nur eine sehr schmale Rente, der kauft nicht bei Chanel oder Lagerfeld, sondern bei Kik oder Stolz usw. Fleisch vom Schlachter ist erheblich teurer als im Supermarkt und gesund essen ist gut und schön, aber es soll auch für den ganzen Monat reichen. Wer gut "betucht" ist, kann sich natürlich nicht vorstellen wie das ist, den Cent dreimal herumzudrehen. Das hat nichts, aber auch garnichts mit Geiz zu tun. Das ist das blanke Überleben.
Sorry, will niemanden zu nahe treten oder kritisieren, es ist nur meine Meinung. Jetzt schweige ich auch
2
#21
25.8.16, 14:47
@Upsi: Da stimme ich Dir voll und ganz zu.
1
#22
25.8.16, 15:18
@NFischedick: Oh mei - Oh mei - sagt man jedenfalls in Bayern. ................! Wenn da nicht mal gleich eine sprichwörtliche Lawine losgetreten wurde, was das Sparen, auf Sonderangebote achten oder einfach nur Billig - Billig - Billig - aber davon recht viel !!!
Vielleicht liegt es aber auch nur am Wetter ( sehr schön bei uns in München ) daß die Mißverständnisse sich derart häufen................... !!.Und kein Wort mehr zum Tipp. !???
Arme " Kirchenmaus " oder etwas besser  < betucht >................. das letzte Hemd hat bekanntlich keine Taschen und mit diesem Wort zum Donnerstag mache ich mich vom Acker !!!
3
#23
25.8.16, 17:20
Das hat überhaupt nichts mit dem letzten Hemd zu tun.
Wer nicht viel Geld zur Verfügung hat, muß damit auch über die Runden kommen und einfach sparen, wo es geht. Im übrigen ist nicht jeder Metzger / Schlachter besser als ein Supermarkt. 
Es gibt auf beiden Seiten solche und solche. Ich mag pauschalisierte Vorverurteilungen überhaupt nicht. :-((
Ich bewundere aber Menschen, die es schaffen, aus wenig ganz viel und auch Schmackhaftes zu zaubern. Diese Menschen haben sogar meistens noch mehr Lebensfreude  😄 als die sog. Besserbetuchten (furchtbarer Ausdruck).
1
#24 Pella
25.8.16, 19:34
@NFischedick: In diesem Punkt bin ich anderer Meinungen. Mir ist es wichtig, nicht täglich Fleisch zu essen und achte, ganz besonders bei Hühnchen, auf Bioware. Spätestetens seit ich mal eine Doku über Hühnermassenhaltung gesehen habe, verzichte ich lieber, als so etwas zu kaufen. Letztlich bleibt es aber immer eine Gratwanderung und sicher auch eine Frage des Geldes

Ich möchte niemanden verurteilen, der sich  Bio nicht leisten kann und trotzdem mal ein Stück Fleisch möchte. Das muss jedem gegönnt sein.
3
#25 Pella
25.8.16, 19:44
@Teckeline: Solche Menschen bewundere ich auch, Nebenbei bemerkt, sind Mitmenschen, die selbst nicht  viel haben, oftmals diejenigen, die deutlich  großzügiger gegenüber anderen sind als so mancher Besserverdiener
1
#26
25.8.16, 19:49
@Pella: Ich esse auch nicht unbedingt jeden Tag Fleisch. Wer sich das teure Biofleisch leisten kann der kann es ja auch nehmen. Deswegen muss ich das noch lange nicht tun.
3
#27 Pella
25.8.16, 20:04
@NFischedick: ..das musst du ja auch selbstverständlich nicht tun.  Hatte ich denn etwas anderes geschrieben??!! Jeder wie er mag.

Bevor ein falscher Eindruck entsteht: Wir sind sicherlich auch nicht reich, versuchen aber, den Fleischkonsum etwas bewusster anzugehen. DAS ist dann unterm Strich wahrscheinlich sogar preisgünstiger: Weniger ist manchmal mehr (in diesem Falle in mancherlei Hinsicht ...)
#28
25.8.16, 20:19
@Pella: Nein du hast nichts anderes geschrieben, aber duhast geschrieben " Hühnchen, auf Bioware" . Die ist nun mal teuer. Ich kaufe wie ich schon schrieb mein Fleisch in unserem Supermarkt des Vertrauens. Soviel wie ich weiss stammt das ganze Fleisch von Bauern aus der hiesigen Region. Und dort gibt es meines Wissens keine Massenhühnerhaltung. 
8
#29
25.8.16, 23:50
@gordita
Dein Rezept ist wirklich ist recht interresant und werde es bei Gelegenheit mal ausprobieren.👍

Aber ich kenne Fajitas etwas anders, dabei wird das Fleisch, egal ob Huehnchen, Lamm oder Rindfleisch (Streifen), mit geroestetem Paprika, Reis, Chili, etc., in  Mais Tortillas eingewickelt. So wie Du es beschreibst habe ich noch keine gegessen (lebe an der mexikanischen Grenze und jeder Menge Latinos in der Stadt) allerdings, so etwas aehnliches kenne ich als Enchiladas, den Kaese wie beschrieben haben wir auch nicht, hier nimmt man (mild/hot) Cheddar cheese. Statt Chipotle Mix kann man auch Jalapeños (getrocknet und geraeuchert) nehmen.

@cahumi:
criticar a los demás a veces es una manera de establecer a sí mismo en una mejor luz.
No hay árboles que crecen en una cumbre rocosa alta y no la sabiduría crece en el cráneo de un altivo
Saludos desde el extranjero

Du hast ja jahrelang in Mexiko gelebt, dann kennst Du ja diese Sprichwoerter bestimmt.

Ich weiss nicht wie es den anderen geht, aber deine Art von Arroganz und Ueberheblichkeit ist unertraeglich,  wenn Du so betucht bist warum bist Du dann in diesem Forum, etwa weil Du so toll bist. Es gibt tatsaechlich mehr wie genug Menschen die ihr ganzes Leben lang, oft schwer, gearbeit haben und jetzt in Rente oder gar als Hartzer kaum um die Runden kommen. Schaetz Dich gluecklich, wenn es Dir tatsaechlich soviel besser gehen sollte, und sei nicht so herablassend. Die meisten in diesem Forum tauschen ihre Ideen/Rezepte aus um Anreize zu geben, wie man etwas Neues oder besser macht, selber bastelt, etc., eben auch um Geld zu sparen.
Ich persoenlich mag dieses Forum gerade weil die Mitglieder soviel schichtig sind und sich auch mit dem noetigen Respekt begegnen.

Also sei so nett und halte Dich etwas zurueck, denn wegen Dir wurde das schoene Rezept von "gordita" schon fast vergessen.
1
#30
26.8.16, 17:55
Warum kann man sich nicht auf das Rezept konzentrieren?!
Weltanschauliche Duskussionen finde ich hier fehl am Platz.
Jedenfalls werde ich das Rezept entschärft nachkochen.
#31 Pella
26.8.16, 19:57
@JackieX: Da hast du Recht. Aber so etwas kann passieren und schaukelt sich dann hoch.

@gordita: Entweder überlese ich das oder du schreibst nicht, welche Art Trortillas (Taschen zum Füllen? Chips?) du benutzt und wann der Käse ins Spiel kommt. Crème Fraiche vermutlich als separater Dip.
Überbackst du vielleicht Tortilla-Chips mit Käse?

Klingt so oder so lecker..

@Susi2: Ich habe erst einmal Enchiladas gegessen. Die waren mit einer speziellen pikanten Hackfleischsoße mit zusätzlich Rosinen gefüllt. Köstlich. Wenn du ein Rezept hast: Bitte her damit😋
#32
26.8.16, 20:05
@Susi2: Danke für deinen Beitrag #29, besonders für die zweite Hälfte. *daumenhoch*
#33
31.8.16, 15:38
@Susi2: 
Wo ist die mexicanische Grenze?
Arizona, New Mexico, Texas?, Länder die die Amerikaner den Mexikanern u. a. abgenommen haben? Dazu kommen noch Teile Kaliforniens.
Oder Guatemala, Belize?
Egal, wir wollen hier nicht politisch werden.
Wie Schon erwähnt, es gibt tausenderderlei Gerichte unter dem selben Namen.
Käsesorten, wie für das Original gibt es hier wohl nur für die Wohlbetuchten zu erwerben.
Ich gebe Dir recht, ich vergaß zu erwähnen, daß Chipotle geräucherte Jalapeños sind. Danke für den Hinweis.
1
#34
31.8.16, 16:31
Da muss ich Dir recht geben Enchiladas de Polo (Huhn) gibt es weiss der Himmel wieviel, denn die ueberwiegende Enchiladafuellung besteht aus Huhn. Was mich an Deinem Rezept etwas irritiert, bitte nicht missverstehen, ist die Tatsache das Du Tortillas separat servierst, denn Enchiladas sind mit Fleisch eingewickelte corn (Mais) Tortillas. Was den Kaese angeht hast Du wahrscheinlich Recht, den ich vermute das Cheddar cheese in Deutschland relativ teuer ist, vermutlich wuerde ich auch auf Gouda ausweichen.
Im uebrigen habe ich nur auf die geraeucherten Jalapeños hingewiesen, da ich vermute das man die eher unter diesem Begriff zu kaufen bekommt. Bevor ich es vergesse gibt es eine mexikanische Reismischung zukaufen und wenn ja, von welchem Anbieter und unter welchem
Namen? "sopa de arroz" oder "arroz rojo" es gibt naehmlich soviel verschiedene Arten.
Du hast eine sehr interessante Frage, ohne politische zu Diskussion, hier die Gegenfrage "Wo ist die Deutsche Grenze" und wer hat wem, wann und was vor langer Zeit  weg genommen?
Ich glaube wir sollten wieder zurueck zum Thema "Fajitas de Pollo".
#35
31.8.16, 16:43
@Pella: 
Und aus dem bestimmten Grund gebe ich keine Antwort. Schaut in Wikipedia nach.
#36
31.8.16, 16:57
Gordita


tut mir leid ich habe die ganze Zeit an Fajita vorbei geredet, und von meinem Rezept (bin gerade beim schreiben) geschrieben. Aber wie schon geschrieben
ich kenne Fajitas nur eingewickelt.
#37
31.8.16, 17:06
@Susi2: 
Jetzt bringst Du mich aber in Bedrängnis. Nicht wegen der Zutaten. Ein mex. Kochkäse ist wohl schwerlich hier zu erstehen. Außerdem habe ich keine tortilla de maíz erwähnt.
Abgesehen davon, wo findet sich das Wort Enchilada in meinem Rezeptvorschlag?
#38
31.8.16, 17:28
@Pella: 
Liebe Pella(oder lieber?huch!)
Ich zetiere:
Entweder überlese ich das oder du schreibst nicht, welche Art Trortillas (Taschen zum Füllen? Chips?) du benutzt und wann der Käse ins Spiel kommt. Crème Fraiche vermutlich als separater Dip.
Überbackst du vielleicht Tortilla-Chips mit Käse?
Ich habe keinerlei Tortillas erwähnt. Weder Tortilas noch Chips. Ist halt ein Rezept meiner Frau, seit mehr als 60 Jahren Aztekin. Tortillas gehören zu jeder Mahlzeit.
#39
31.8.16, 17:38
gordita
bitte nicht als Streit verstehen, es gibt 2 Sorten von tortillas (soweit ich weiss), entweder tortilla de maiz (z.B. Taco shells oder chips, gibts alle moeglichen) oder tortillas de harina (=Mehl), wird auch fuer wraps benutzt. Cheddar (ist kein Kochkaese)  kommt urspruenglich aus England, kann man uebrigens auch selber machen, allerdings sehr Zeit aufwendig wenn man nicht gerade grosse Mengen/Portionen machen will.
Nein, ich weiss nicht alles besser und in Bedraengnis will ich Dich auch nicht bringen, davon bin ich weit entfernt, es war nur eine Gegenfrage.😄
#40
31.8.16, 17:56
gordita;
Du hast tatsaechlich geschrieben:
5. Dazu mexikanischer Reis (der, währenddessen vor sich hinsimmert), grüner Salat und Tortillas.
Tortillas de maiz kann man mit mexikanischer Kaesesauce (je nach Geschmack mit baked beans, etc) zubereiten. Siehe Nacho Supreme, schmeckt super als Snack 😋 , aber vorsichtig hat ziemlich viel Kalorien und schlaegt auf die Huefte.
#41
31.8.16, 20:09
@Susi2: 
Ich weiß nicht, wie der Käse heißt, der hierfür verwendet wird. Den gibt es dort "an jeder Ecke". Ist etwas krümelig. Bestellt man halt pfundweise. Genauso wie Eier. Auch pfundweise. Und Mais für Tortillas gibt es auch in blau. Fürs europäische Auge etwas ungewöhnlich, aber blaue Tortillas sind ebenso schmackhaft wie gelbe.
Cheddar, kenne ich sehr gut. Habe ihn sehr oft in Hampshire mit Freunden genossen. Nach 40-jähriger Freundschaft ist mein Freund M. leider verstorben. Leider hat mich auch Hartz IV daran gehindert, an seiner Beisetzung teilzunehmen.
#42
31.8.16, 20:12
@Susi2: 
Nein, Tortillas verstehe ich in dem Fall einfach wie Baguette in Frankreich. Ohne Drum und Dran.
1
#43
31.8.16, 20:23
@cahumi: 
Du mußt Dich nicht bei mir entschuldigen, sondern bei den vielen Unbekannten die angefeindet werden.
Ich bin bin mtlw. fast 63, werde angepöbelt, finde anonyme Hinweise im Briefkasten.
"Du faule Sau", "Wer arbeiten will findet Arbeit", ..... sind darunter nur harmlos.
#44
31.8.16, 20:29
Gordita,
diese tortillas gibts bei uns in allen (un)moeglichen Farben, und fuer mich nicht unbedingt, Appetit anregend.😭
Eine dumme Frage jetzt doch noch, warum publizierst Du hier im Forum das Du ein so genannter Harzer bist, das geht doch kein Sch...n was an.  So wie sich Deine Kommentare lesen hast Du bestimmt schon genug gearbeitet, Du solltest etwas fuer Dein EGO tun (nicht boese sein) herablassende Kommentare von anderen hast Du doch garnicht noetig.

Zum Schluss wie auch immer, dein Rezept ist sehr ansprechend und ich werde es auf jedenfall bei Gelegenheit nachkochen (mit frischen selbst gebackenem Pariser Brot, find kein gutes hier)😄😋
#45 Pella
31.8.16, 20:33
@gordita: Aber dann sei jetzt bitte nicht böse: Auf Wiki kann ich ja fast alles nachlesen. Wozu dann hier noch ein Austausch.....  

Zitat: @Pella:
Und aus dem bestimmten Grund gebe ich keine Antwort. Schaut in Wikipedia nach.

Kann an mir liegen, aber auf welchen "Grund", nicht auf meine Rückfragen einzugehen, beziehst du dich denn?

@Susi2: Danke, du hast die Rückfrage nach den Tortillas bereits beantwortet. Ich habe  mich auch auf Punkt 5 der Abfolge bezogen.
#46
31.8.16, 20:40
Nochmal ganz kurz,, in Wikipedia kann jeder schreiben, aendern, etc., was er will,, also nicht gerade das Gelbe vom Ei. Der Austausch hier im Forum ist viel interessanter, und dabei koennen auch richtig serioese Webseiten angeboten werden. Viel Interessanter, meint Ihr nicht.
#47
31.8.16, 20:54
@gordita: Das tut mir wirklich leid. Zum  < entschuldigen > will ich sagen, daß wir zu hause so erzogen wurden. Obwohl es ja auh heißt . " wer sich entschuldigt, klagt sich an ".
Nun sehe ich mit Vergnügen, daß dein Pollo / Tortilla / mexicanische Receptur große Diskusion - Kommentare erreicht. Immerhin schon bei 45....................! Darauf kann man / Frau sich doch etwas einbilden.
Daß hier neben Tipp's, Rezepten und Anregungen auch wahre " Glaubensbekenntnisse " zur Sprache gebracht werden, finde ich persönlich nicht ohne Charme. Ich glaube der / die Eine oder Andere ist gerade aus diesem Grund bei FM. Wie nachzulesen teilweise schon seit Jahren. Ich wünsche allseits einen recht netten Abend.
#48
1.9.16, 04:32
@Susi2: 
Warum ich ein sogenannter Hartzer bin und das hier publiziere?
Weil mir in #8 Reisefreudigkeit unterstellt wurde. Leider besteht die nicht. Wer sieht schon seine Frau durchschnittlich 2 Wochen im Jahr?
#49
1.9.16, 04:51
@cahumi: 
Konntest Du ja nicht wissen. Als Betroffener hängt man das nicht an die große Glocke.
Ich wünsche Dir, allen Mitgliedern von FM, allen Menschen weltweit einen Weltfriedenstag, der den Namen wirklich verdient.
#50
1.9.16, 05:07
@Pella: 
Entschuldige bitte. Ich habe ein Rezept eingestellt. Dieses habe ich von meiner Frau übernommen. Die hat es wiederum von ihrer Mutter übernommen. Jetzt werde ich eines Besseren belehrt.
@gordita: Entweder überlese ich das oder du schreibst nicht, welche Art Trortillas (Taschen zum Füllen? Chips?) du benutzt und wann der Käse ins Spiel kommt. Crème Fraiche vermutlich als separater Dip.
Überbackst du vielleicht Tortilla-Chips mit Käse?
Ich hatte gedacht, wenn ich schreibe, mit den anderen Zutaten in den Mixer sei es klar. Also kein Dip, kein Überbacken, keine Taschen.
Tortillas, wie der Franzose Weißbrot, als Beilage.
#51
1.9.16, 05:20
@Susi2: 
Entschuldige bitte, aber wo habe ich von Enchiladas gesprochen?
Mexikanische Reismischung?
Du wirfst immer neue Fragen auf.
1
#52
1.9.16, 05:53
gordita;
hast Du vielleicht ueberlesen, ich habe mich bei Dir schon entschuldigt das ich Deine Fajitas mit Enchiladas verwechselt habe. Bitte nicht boese sein. Mit der Reismischung habe ich folgendes gemeint, ich habe bei uns (USA) von den Firmen K.... und M.... Beutel mit Reismischungen gesehen, z.B. Risotto, etc., aber keine mexikanische, deshalb wollte ich wissen ob Du so etwas in Deutschland gefunden hast. Wuerde ich naehmlich gerne ausprobieren, wenn es so etwas geben sollte,  ich koennte es mir bei meinem naechsten anstehenden Besuch mitnehmen.
Uebrigens, die Schreiberin von #8 darfst Du nicht so ernst nehmen, sie ist doch eine von den "Betuchten" und "Gebildeten" die dieses Forum nur zu Ihrem Amuesement liest und ihre ueberheblichen Bemerkungen herab laesst um die Muenchner High Society damit zu unterhalten. "Sarkasmus aus"😄
#53
1.9.16, 06:56
@Susi2: Du geh'st mir schon eine ganze Zeit auf die Nerven. Für persönliche Angriffe unter der " Gürtellinie " wurde dieses Forum wohl nicht geschaffen. Nimm  < Basidtol > : das eignet sich hervorragend zum Gewehre Putzen und halte dich freundlicherweise was meine Person betrifft zurück. WENN ICH BITTEN DARF ...........................!!!
4
#54
1.9.16, 08:32
@cahumi
Du kannst wohl Dein Spiegelbild nicht ertragen, wo schreib ich etwas unter der Guertellinie, Du  bist doch diejenige die sich die ganze Zeit so herablassend und arrogant benimmt, ueberall hast Du irgendwelche negative Bemerkungen zu machen. Du schreibst Du bist "betucht", greifts andere an weil sie Deiner Meinung nicht so toll sind wie Du, Schau Dir doch einmal Deine Kommentare an, findest Du die nicht auch selber etwas anmassend und unter anderem auch ziemlich persoenlich. Wer austeilt muss auch einstecken koennen.
Im uebrigen scheint Dir ja mein Avatar wirklich gut zu gefallen, freut mich wirklich somit hast Du doch tatsaechliche eine Angriffszone und kannst Deine Agressionen abbauen 😁

Dar un paseo con sus perros y relajarse. Un hermoso día, quiero desear todavía.
#55
1.9.16, 12:06
@Susi2: 
Susi, nein, eine solche Mischung habe ich bisher nicht gesehen. Ich denke einmal, Du wirst eine solche Mischung auch nicht finden. Wozu auch? Ist doch ganz normaler loser Reis. Knoblauchzehen in heißes Olivenöl, Farbe annehmen lassen, Reis dazu und anrösten(gut braun werden lassen), mit Wasser auffüllen und kurz vor Ende der Garzeit nach Belieben TK-Erbsen zufügen. Das wars.
Sorry, in der Tat, ich habe Deine Entschuldigung überlesen. Und nein, ich bin Dir keinesfalls böse. Warum auch? Ich mache auch Fehler, vielleicht mehr als Du. Wir sind halt Menschen.
Liebe Grüße in die USA
1
#56
1.9.16, 15:25
gordita
danke fuer die info. Nur mal ein Vorschlag, nimm am mal gegen Ende des garens, Bohnen, evtl. Kidney Beans, (dunkelrot, aus der Dose) etwas Chili- und Paprikapuplver und ein kleines bisschen Cumin dazu, schmeckt besonders lecker. 😋Wuensch Dir ein besonders schoenen Tage und vielleicht hast Du ja noch ein paar besonders interresante Tipps (bin mir sicher Du hast noch welche) parat.😁
Liebe Gruesse auch von mir.
Habs fast vergessen : Lass Dich nicht unter kriegen, vielleicht bist Du einfach nur zu nett
#57
1.9.16, 19:02
@Susi2: 
Vielen Dank für den Tipp. Kidneys habe ich immer im Haus. Cumin, hier Kreuzkümmel genannt, verwende ich sehr gern und so oft es geht. Und wie Du Dir denken kannst, habe ich immer Chilis im Haus. Habe sie ja selbst gezogen.
Tipps hätte ich noch ca. 16GB, sind aber überwiegend in englisch oder spanisch.
Habs fast vergessen: Du scheinst mich zu durchschauen.
Nochmals, vielen Dank. Werde ich morgen auf den Tisch des Hauses bringen.
2
#58 Pella
1.9.16, 19:06
@gordita: ... aber ich habe doch nur gefragt (und zwar aus ehrlichem Interesse) und nichts Belehrendes geschrieben. Familienrezepte sind Familienrezepte, da gibt es ja auch für einen persönlich nichts zu verbessern.

Ich glaube, das generelle Problem für uns alle ist, dass sich aus dem  getippten Wort allein oftmals keine weiteren Feinheiten herauslesen lässt. Ironie, Augenzwinkern: All das kann untergehen oder im Zweifelsfall auch ganz falsch interpretiert werden ... Warscheinlich entstehen durch diese  Einschränkungen Ärgernisse und Befindlichkeiten, die man im direkten Gespräch nie hätte (Ich nehme mich selbst da nicht aus ...)
3
#59
1.9.16, 19:46
@Pella: 
Bitte verzeih mir, wenn ich mit meiner Wortwahl nicht den richtigen Ton getroffen habe. Ich möchte keinesfalls beleidigende Äußerungen treffen. Ebenso möchte ich mich keinesfalls als den Alleinwissenden aufspielen, dessen Wort Allgemeingültigkeit hat.
Wie Du selbst richtig schreibst, die Tastatur ist neutral. Sie gibt niemals die Emotionen wider, die ein Gesichtsausdruck oder nur ein kurzer Blickkontakt zum Ausdruck bringen.
Ich denke Du gibst mir recht, jeder Mensch hat seine guten Tage, oder er wird halt "auf dem falschen Fuß erwischt". Du hattest leider Los Variante 2 gezogen.
Deshalb entschuldige ich mich bei Dir hiermit vor allen Foristen. Und das meine ich ernst.
In dem Zusammenhang finde ich es sehr toll, daß Du noch als einen Anschubser darauf hinweist, Dich vor Fehlinterpretationen nicht auszunehmen. Meine volle Hochachtung!!
Ich kann nur hoffen, wir reden in Zukunft nicht mehr aneinander vorbei.
Liebe Grüße
2
#60 Pella
1.9.16, 20:12
@gordita: Lieber Gordita, hab Dank für deine herzlichen Worte.Ich habe mich aber wirklich nicht persönlich angegriffen oder gar beleidigt gefühlt, Das hattest du ja auch nicht getan. Lediglich ein paar Aussagen hatte ich nicht verstanden, aber dazu war die Diskussion sicherlich aus unerfindlichen Gründen schon etwas zu hochgepeitscht ...

Du musst dich nicht bei mir entschuldigen, aber ich  schätze deine große Geste und Bereitschaft, die von menschlicher Stärke zeugen! Dafür danke ich dir wirklich!

Ich habe aber nun verstanden, dass du dachtest, dein Familienrezept würde nicht gewürdigt. Wie du eben schriebst, da schlägt einem das bloße Wort in diesem Medium manchmal ein Schnippchen ....

Alles gut zwischen uns, nichts passiert.

Ich grüße dich und alle anderen herzlich und freue mich auf unseren weiteren Austausch👍
#61
1.9.16, 20:29
@Pella: 
Ich freue mich auch
#62
2.9.16, 15:03
@Susi2: 
Also den Vergleich von Bäumen und Hirn kannte ich noch nicht. Ist einfach super.
1
#63
2.9.16, 16:21
Gordita,
fand ich passend. 😁
Bis zum naechsten Dialog.Freu mich schon😄

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen