Du möchtest ganz schnell einen ganz leckeren Nachtisch auf den Tisch zaubern? Dann lies jetzt dieses Rezept für "falsches Eis" und probiere es aus!

Falsches Eis - schnellste Art einen leckeren Nachtisch zuzubereiten

20×
Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Das ist für mich die schnellste Art einen leckeren Nachtisch zuzubereiten.

Zutaten

  • 1 L Vanilleeis
  • 500 g Magerquark

Zubereitung

Alles miteinander verrühren, wer möchte, kann Schokoraspeln oder Früchte dazugeben, fertig.

Variation: Eine andere Eissorte.

Ich wünsche viel Spaß beim Zubereiten und Probieren, mmh lecker. 

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

19 Kommentare


2
#1
1.12.17, 23:19
Wie verrührst du das Vanilleeis und den Quark? Das Eis ist ja immer ziemlich fest. Kann mir vorstellen das es schmeckt und hat weniger Kalorien und Zucker.
3
#2
2.12.17, 01:16
Man muss es wohl so weit antauen lassen, dass man es gut miteinander verrühren kann. Ich würde aber erstmal zum sofortigen Verzehr nur die halbe Menge nehmen, kann man mit allen möglichen Zutaten aufpeppen. 

Ich habe schon einige Male schnelles Eis gemacht aus TK-Früchten, die man auch etwas antauen lassen muss, bevor man sie dann mit Schlagsahne oder Magerquark, Zucker sowie etwas Zitronensaft mit einem Pürierstab verrührt. Auch sehr lecker. 
2
#3
2.12.17, 09:22
Sitmmt, man gibt das Eis mit dem Quark in eine Schüssel, lässt es kurze Zeit stehen und kann es mit einem großen Löffel verrühren.
Den späteren Variationen sind keine Grenzen gesetzt.
3
#4
2.12.17, 15:04
Ich mische gerne Naturjoghurt und Eis
1
#5
3.12.17, 20:23
Das Eis aus dem Supermarkt, insbesondere Vanille, ist mir immer viel zu sahnig, zu fett und zu süß. 
#6
3.12.17, 21:27
Kann mir vorstellen, dass das sehr lecker schmeckt.Wahrscheinlich würde ich eine andere Eissorte nehmen, Schoko oder Nuss.Probiere ich mal.Schönen Restsonntag noch 😊
#7
14.2.18, 22:03
probiere ich mal, danach vergebe ich dann die Sterne 😁
2
#8
15.2.18, 22:37
Super 👍hab 5 Sterne gegeben...schmeckt viel besser als nur das pure Eis...nicht so süß....werde ich jetzt nur noch so essen, danke fûr diesen tollen Tipp. Habe es mit Stratiatellaeis gemacht. Kann ich auch empfehlen. Boa das macht süchtig....könnte schon wieder an die Kühltruhe gehen....lach 😂
#9
16.2.18, 07:37
hallo Mandy
danke,  stimmt, man könnte davon oft zu viel und es zu oft essen.
lg
#10
17.2.18, 19:14
Hatte heute meine Freundin zu Besuch und ihr gleich gezeigt, wie das geht. Ihr hat es super geschmeckt. Wir machen das jetzt immer wenn sie zu mir kommt. 
#11
20.2.18, 12:06
Das wird am WE ausprobiert. Danke.
#12
20.2.18, 12:49
Frage: warum soll man aus Vanilleeis, Quark und Schoko ein Schokoeis machen? Da kauf ich doch gleich ein leckeres Eis von Möwen  p i c k
2
#13
20.2.18, 12:59
@idun: Die fertig gekauften Eissorten sind oftmals viel zu süss.
#14
20.2.18, 18:02
Hört sich gut an, werde ich ausprobieren 😉
#15
21.2.18, 11:53
Ja - hallo Josi,
danke für die Rezept-Idee! Schön.
Aber - irgendwie, ich weiß nicht, wie es anderen Lesern geht:
wenn ich doch schon ein Eis im Hause habe,
dann ist doch schon alles "palletti" und es ist nichts weiter "besonders", ein vorhandenes Eis nur noch abzuwandeln. Aber klar: es ist auch eine schöne Anregung, die Du da gibst! Weiter so! Viele Grüße.... 😇
1
#16
21.2.18, 16:01
Schöner Tipp, probier ich aus. Aber da ich nicht einen Liter Eis + 500g Quark auf einmal essen kann (zumindest hab ich  es noch nicht probiert), und auch nicht jedesmal ein Fünftel Menge bearbeiten will, möchte ich wissen, ob man den Rest des Gemisches wieder einfrieren kann. Gibt es da Erfahrungswerte?
1
#17
21.2.18, 21:29
Brigidh: Das Ganze ist nicht so süß wie normales Eis,  und das ist für mich das Besondere.
eremita:  Ich würde es nicht mehr einfrieren, denn das Eis war ja schon mal aufgetaut.
lg
#18
23.2.18, 11:45
Wie schmeckt es mit quark, der 20 oder 40 % Fett hat?
#19
27.2.18, 15:14
Das werde ich demnächst mal probieren !
Finde den Tip gut !!

Rezept kommentieren

Emojis einfügen