Du möchtest ganz schnell einen ganz leckeren Nachtisch auf den Tisch zaubern? Dann lies jetzt dieses Rezept für "falsches Eis" und probiere es aus!

Falsches Eis - schnellste Art einen leckeren Nachtisch zuzubereiten

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Das ist für mich die schnellste Art einen leckeren Nachtisch zuzubereiten.

Zutaten

  • 1 L Vanilleeis
  • 500 g Magerquark

Zubereitung

Alles miteinander verrühren, wer möchte, kann Schokoraspeln oder Früchte dazugeben, fertig.

Variation: Eine andere Eissorte.

Ich wünsche viel Spaß beim Zubereiten und Probieren, mmh lecker. 

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


1
#1
1.12.17, 23:19
Wie verrührst du das Vanilleeis und den Quark? Das Eis ist ja immer ziemlich fest. Kann mir vorstellen das es schmeckt und hat weniger Kalorien und Zucker.
3
#2
2.12.17, 01:16
Man muss es wohl so weit antauen lassen, dass man es gut miteinander verrühren kann. Ich würde aber erstmal zum sofortigen Verzehr nur die halbe Menge nehmen, kann man mit allen möglichen Zutaten aufpeppen. 

Ich habe schon einige Male schnelles Eis gemacht aus TK-Früchten, die man auch etwas antauen lassen muss, bevor man sie dann mit Schlagsahne oder Magerquark, Zucker sowie etwas Zitronensaft mit einem Pürierstab verrührt. Auch sehr lecker. 
#3
2.12.17, 09:22
Sitmmt, man gibt das Eis mit dem Quark in eine Schüssel, lässt es kurze Zeit stehen und kann es mit einem großen Löffel verrühren.
Den späteren Variationen sind keine Grenzen gesetzt.
1
#4
2.12.17, 15:04
Ich mische gerne Naturjoghurt und Eis
#5
3.12.17, 20:23
Das Eis aus dem Supermarkt, insbesondere Vanille, ist mir immer viel zu sahnig, zu fett und zu süß. 
#6
3.12.17, 21:27
Kann mir vorstellen, dass das sehr lecker schmeckt.Wahrscheinlich würde ich eine andere Eissorte nehmen, Schoko oder Nuss.Probiere ich mal.Schönen Restsonntag noch 😊

Rezept kommentieren

Emojis einfügen