Farbe von abfärbenden Schuhen an der Haut entfernen

Jetzt bewerten:
1,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Strömender Regen und meine schwarzen Sandaletten haben fürchterlich abgefärbt. Rabenschwarze Füße hatte ich :-(

Dank Scheuermilch und einem Bimsstein habe ich wieder normale Füße :-)


Eingestellt am

16 Kommentare


6
#1
8.7.12, 10:00
Ein Weltbewegender Tipp und man wäre von alleine nicht
drauf gekommen.
18
#2
8.7.12, 10:30
Mein Tipp wäre, die Schuhe wegzuwerfen. Die würde ich nicht nochmal anziehen.
6
#3
8.7.12, 11:45
wenn Schuhe so stark abfärben, dann bitte diese entsorgen! die Farbe ist nix für die Haut und vielleicht geht sie sogar unter die Haut!!
3
#4 Muttilein11
8.7.12, 13:02
Sorry,verstehe den Tipp nicht:
Wenn ich dreckige oder gefärbte Füße habe, wasche ich mir doch eigentlich immer die Füße oder macht das hier jemand etwa nicht????(strafend über die brille schau...)
Ach so, bevors wieder mecker gibt: Wenn Seife allein nicht ausreichen sollte, dann nimmt man auch was aderes...
2
#5
8.7.12, 13:16
@Muttilein11: Und ich verstehe jetzt deinen Kommentar nicht! In dem Tipp geht es doch darum, wie man die oft sehr hartnäckige Farbe abkriegt, weil Seife nichts nützt!
3
#6 erselbst
8.7.12, 13:32
toll--jetzt habe ich wieder etwas gelernt! wenn die füße dreckig schwarz sind--dann waschen!!
1
#7
8.7.12, 20:01
Naja mit Scheuermilch will ich meine Füße nicht waschen,
ein anständiges Fußbad würde wohl auch weiter helfen. :-)
4
#8
8.7.12, 20:12
... so einen Tip würde ich auch nur anonym einsenden.
P.S.:
Wenn Du mit dem Bimsstein genau arbeiten kannst, kann es aussehen, als ob Du Riemchensandaletten anhättest und Du kannst trotzdem barfuss gehen.
2
#9
9.7.12, 11:08
Ich nehme meist ein wenig Babyöl, um verfärbte Stellen wieder los zu werden..
#10 milia
9.7.12, 12:34
....oder Kernseife....
#11
9.7.12, 14:31
@Traumtaenzerin: Und das geht mit Öl wirklich weg??? Ich hatte auch mal Schuhe, die durch Nässe total abfärbten. Ich habe sie weggeworfen, aber die Füße waren nicht leicht sauber zu bekommen. Ich bin schliesslich, weil Seife nicht half, auch mit nem Bimsstein ran, aber das war schon heftig... Dabei war es kein preiswerter Schuh, sondern ein Markenschuh. Ist mir im Urlaub passiert, sonst hätte ich im Geschäft reklamiert...
1
#12
10.7.12, 00:03
Mit Babyöl geht das sehr gut, da das Öl quasi den Farbstoff von dem Fettfilm der Haut trennt ^^, ich mache sowas mit Nivea oder Bepanten Creme. Sind beide auch schön fettig und Farbstoff abtragend.
2
#13 Mikro
10.7.12, 14:23
Wieso kann man eigentlich anonym Tipps einstellen?
1
#14
10.7.12, 15:05
@Mikro: Pssstt, das war doch der Unsichtbare.
#15
2.8.12, 12:19
Mit wasser und Seife gehts auch weg
Ich kann mir nicht vorstellen das scheuermittel gut fuer die Haut ist
1
#16
2.8.12, 12:52
Mir ist es schon oft passiert, dass Schuhe bei Nässe abfärbten. Socken verfärbt und Füße auch.
Und das Färbemittel geht in der Tat nicht gut ab. Die Tippgeberin hat uns netterweise mitgeteilt, wie sie ihre Füße wieder entfärbt hat. Ich finde nichts verwerfliches daran.
Bevor ich nun mit schwarzen Füßen weiter rumlaufe, kann man den Tipp ruhig mal anwenden. Es handelt sich um eine einmalige Sache. Nicht um ein Dauerzustand.
Was Scheuermilch auf der Haut anbelangt: Tragt ihr immer Haushaltshandschuhe beim Reinemachen? Ich nicht. Bis jetzt haben meine Hände das überlebt, dann schafft das auch mal mein Fuß.

Und bevor ich nun die Schuhe entsorge, weil sie mal gefärbt habe, trockne ich sie lieber und sprühe sie mit Haarspray aus. Dann färben die nicht mehr.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen