Farbige Wachsflecken entfernt man am besten mit Waschbenzin.

Farbige Wachsflecken aus Stoff oder Teppich entfernen

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Flecken von farbigem Wachs, entfernt man am besten mit Waschbenzin.

Damit es schneller geht, das obenauf sitzende Wachs, mit einem Messer ohne Wellenschliff, vorsichtig abkratzen.

Das geht am besten, wenn das Wachs kalt ist. Das Benzin löst Wachs und Farbe. Beim Ausbügeln mit Löschpapier, löst sich nur das Wachs, die Farbe bleibt im Stoff oder Teppich.

Von
Eingestellt am


60 Kommentare


#1 Herbert
16.1.05, 11:07
Der Tip ist Gold wert!
#2 Herbert
16.1.05, 11:08
Bloss nicht mit Löschpapier und Bügeleisen an farbige Wachsflecken. Der Waschbenzintip funktioniert 150% tig.
#3
22.1.05, 22:17
Also ich hatte jede Menge roten Wachses aufm Teppich, habe soviel es ging mit dem Messer rausgeschnitten und abgekratzt. Dann habe ich es mit Benzin probiert, was aber nichts brachte. Der Trick mit dem Bügeleisen und dem Löschblatt ist Gold wert, das Wachs war wir weggezaubert!
#4 Sandra
23.3.05, 18:51
Hallo.Hatte auf einem weißen Tischtuch einen roten Wachsfleck und habe das Wachs heraus gebügelt.Die Farbe ist noch drin:-( Geht das jetzt trotzdem noch mit dem Waschbenzin oder gibt es noch eine andere Lösung???Ich klammer mich quasi an jeden Strohhalm,der Fleck muß weg... Danke
#5 Alexandros
12.6.05, 18:25
Hallo, den Tip habe ich nicht probiert aber wenn es farbloses WAchs ist tut es Löschpapier und ein Bügeleisen. Unglaublich habe alles rausbekommen und ich sage euch das war ein echt fetter Fleck, ca. 8 mal 3 cm und 8 mm hoch. Aber habe alles raus bekommen.

Das Benzin habe ich aber auch zu Hause so bald ich es mal benützt habe poste ich meine Meinung dazu.
#6 Tina
28.8.05, 11:26
mein kopf ist gerettet! ich schwör auf löschpapier und bügeleisen .... !!!
#7
11.9.05, 01:16
löschpapier auf das wachs legen und mit dem warmen bügeleisen erhitzen. das löschpapier zieht das flüssige wachs weg und alles ist sauber
#8 Heike
22.11.05, 08:51
Hatte auf meiner neuen roten Decke einen riesigen Wachsfleck und schon ein paarmal mit normalen Fleckentfernern versucht, nichts hat geholfen, aber Waschbenzin ist echt genial, Fleck sofort weg.
#9
14.2.06, 12:57
Hammertip! War am Boden zerstört: nagelneues Megateil in cremeweiss, nach 10 min tragen knallgelber Wachs drauf! Dank Waschbenizn NIX mehr zu sehen! Tausend Dank, Ina
#10 Kalle
26.3.06, 20:34
Waschbenzin! Hat hervorragende geklappt, Wachs war allerdiings farblos.
#11 iris
27.3.06, 23:04
Hi!
Ich habe den Tipp mit dem Waschbenzin ausprobiert und bin total begeistert. Meine Tochter hatte blaus Wachsflecken auf ihrer super teuren Cordjacke. Den Wachs habe ich abgekratzt und die Flecken dann mit Waschbenzin behandelt. Danach habe ich die jacke sofort gewaschen. Alles raus!!!!
#12
10.8.06, 11:41
gut
#13 Bernd
1.10.06, 23:56
Super Tipp! Mit Löschpapier und Bügeleisen!
Rote Wachsflecken aus Teppich wieder gut rausbekommen!
#14 HORSTI
3.12.06, 20:23
DER TIP IST BESTAUNENSWERT
#15 sandra
23.12.06, 19:17
das funkioniert totall super
#16 stefan
23.12.06, 22:19
der tipp ist wirklich genial. danach riechts zwar etwas, aber alles weggegangen! danke!
1
#17 ameise77
1.1.07, 14:29
Wo bekommt man denn Waschbenzin? In Drogerien?
Bin dankbar für jeden Hinweis. Danke
1
#18 Sandra D.
1.1.07, 19:20
@ameise 77, gibts in Drogerien und Apotheken.
#19
2.1.07, 15:55
@sandra d. Danke für den schnellen Hinweis :-)
#20 mudlä
3.1.07, 18:37
WO bekomme ich den solches Wachsbenzin!¨? Bin aus der Schweiz... weiss gar nciht, obsdas hier gibt!¨? weiss das jemand??
1
#21 Chris
18.1.07, 11:38
@mudlä: waschenzin = feuerzeug benzin ;) also tnake oder baumarkt oder so ;)

Das hat super geklappt mit dem benzin thx ;)
#22 Sunnybee
2.8.07, 20:02
Aber brennt das dann nicht wegen dem alkohol im Benzin???
#23
3.8.07, 00:51
in der schweiz kriegst du das benzin in jeder drogerie.
#24 shawn-mikel
3.10.07, 08:33
Falls ihr kein Löschpapier zur hand habt, und nicht warten wollt, dann geht es auch mit WC-Papier. Das Papier nicht zu dick übereinander legen, stattdesen lieber häufiger austauschen. Klappt gut, habs grade tun dürfen.
#25 Firebird
13.11.07, 22:32
Wieso soll im Waschbenzin Alkohol sein?
Natürlich brennt Benzin. Du sollst es ja auch nicht anzünden. ;-)
#26
15.12.07, 17:46
Benzin brennt nicht .. die Gase brennen ;)
#27
17.12.07, 20:40
Super Tip Das klapt ganz Prima!! Danke
1
#28
5.3.08, 17:53
Kann man auch normales benzin nehmen??
#29 teppichwaschbär
19.4.08, 21:26
hab auf einem sehr hellen beigen teppich einen roten wachsfleck heraus gebügelt. hatte kein löschpapier zur hand, aber mit klopapier (mehrlagig) ging das wachs wunderbar raus. die farbe ist etwas drin geblieben, aber ich versuchs mal noch mit waschbenzin.
#30 Tanja
4.5.08, 22:47
Komisch, im TV sogar mit Film dazu, wurde davor gewarnt mit Löschpapier/Bügeleisen auf Teppichen die Wachsreste zu entfernen. Begründung war: das Löschpapier würde bei einem Unterggrund wie Teppich nicht genügend Saugkraft haben und das Wachs würde sich schneller im Teppich ausbreiten als es im Papier lande. Man riet zu Löschpapier nur auf glatten Flächen wie Holztischen etc. Habe selber Teelichtwachs auf Velourteppich - werde es aber dennoch mal ausprobieren...
#31 Dirk
2.11.08, 14:37
Hatte garde kein Bügeleisen zur Hand weils kaputt ist auch kein Waschbenzin.Der Fleck sollte aber sofort weg.Habe Wasser zum Kochen gebracht und in einen kleinen Metallkochtopf gefüllt.Dann den Trick mit dem Klopapier ausprobiert.Funktioniert mit kleinen Flecken super. -> Aber Vorsicht verbrühungsgefahr wegen heißem Wasser !
1
#32 christian
14.12.08, 10:52
also ich habe lila-wachs auf hellem teppich gehabt und mir wie beschrieben ein messer geschnappt, abgekratzt und dann mit nagellackentferner die feinen reste super rausbekommen, danke für den tipp
#33 Thomas
2.2.09, 16:22
Finger weg von Löschpapier und Bügeleisen!
Der Tipp mit dem Waschbenzin ist SUPER!!!
#34 Rene
26.6.09, 16:43
Super Idee,

funktioniert eiwandfrei
#35 Jule
24.8.09, 13:32
Mhn...ich habemich nich getraut mit dem benzin da hab ich das mit dem löschpapier ausprobiert....und jez hab ich n feten bügeleisen abdruck auf den immer noch beständigen mega roten wachsflecken!!!!! XD total fürn arsch..iwas hab ich wohl falschgemacht^^
#36
29.8.09, 18:03
dr. beckmann tuts auch :)
#37 martin
31.10.09, 20:47
Hatten weissen wacks auf dem teppich . haben denn mit dem messer abgekratzt und den rest mit nagellackentferner funktoniert super is enfehlents wert super tip christian danke dir :)
#38 pups
4.11.09, 14:33
hallo
ich wollte mal fragen ob es vl auch noch andere gute tipps gibt außer den mit dem bügeleisen und so xD?
#39 Magdalene
9.11.09, 16:00
Wo bekommt man Waschbenzin?
#40
9.11.09, 17:08
Waschbenzin gibt´s in Drogerien oder Supermärkten mit Drogerieabteilung.
#41 Schnuggi
14.11.09, 16:52
Wir haben es geschafft Wachs mit Abschminktüchern von L'Oréal Paris aus dem Teppich zu entfernen...da fragt man sich nur, was in diesen Tüchern drin ist...;)
#42
12.12.09, 18:18
super, vielen Dank!
#43 dirk
22.12.09, 18:14
handlichen Nagel nehmen, mit Hammer in die Mitte des Wachsfleckes reindreschen, rauswürgen, Docht reinstopfen, anzünden, Wachs verschwindet mit der Zeit....
#44 Patto
28.12.09, 14:28
hääää..wie soll das denn bitte mit Abschminktücher funktionieren???????
#45 Erik
1.1.10, 02:33
Das mit dem Nagel hat gut geklappt
#46 Erik
1.1.10, 02:35
ich hatte da nachher aber n kleinen brandfleck im teppich
nicht empfehlenswert
#47 Edwin
8.1.10, 19:38
Ich habs mit Tempotaschentüchern und Bügeleisen probiert.
Auf dem Teppich waren gelbe und rote Wachsflecken.
Habe das gröbste mit einem Messer abgeschabt und den rest herausgebügelt.....hat einwandfrei funktioniert...auch die Farbe ging raus.
#48 Li
18.1.10, 18:55
weiss jemand eine gute Lösung bei roten Wachsflecken auf der Heizung und auf'm PVC Boden?
#49 Benni
5.2.10, 15:39
Hallo, ich habe mir alle Beiträge hier durchgelesen.

Da ich einen SCHWARZEN (!), großen Fransenteppich von IKEA, mit langen Fransen (ähnlich eines Flokati, nur nicht so fein) mit einem WEIßEN (!) (Teelicht) Fleck hatte, der gut tief eingezogen war, und mich um die Farbechtheit in Bezug auf die BENZINMETHODE und die Temperaturbeständigkeit der Kunststofffasern in Bezug auf die BÜGELEISEN- und LÖSCHPAPIERMETHODE sorgte habe ich etwas anderes probiert.

(1). Da sich färbender Pfefferminztee und Fencheltee mit klebrigem Honig (ca. 2 Liter) über den Teppich ergossen hatten, habe ich den betroffenen Teil des Teppichs (den ganzen Teppich leicht zusammengerollt) in die Badewanne mit heißem Wasser aus dem Hahn gesteckt, um alles einzuweichen.

(2). Das ganze habe ich ca. 3 Stunden so belassen und hin und wieder den Teppich zusammengedrückt und durchgeknetet so dass der Fleck vom Wasser herausgespült wurde.

(3). Nach 3 Stunden habe ich dem Wasser 2 große Löffel eines Waschpulvers mit Oxi-Action-Blubber-Bang-Wirkung (Sobald ich meine Freundin nach dem Hersteller gefragt habe werde ich den nochmal posten!) beigemengt und das ganze dann nochmals ca. 1-2 Stunden unter gelegendlichem Umrühren und durchwalgen einweichen lassen.

(4). Habe das Wasser nach 1-2 Stunden abgelassen, den Teppich in der Badewanne ausgerollt, mit heißem Wasser und einem Massagestrahl Stück für Stück gründlich ausgewaschen und den Teppich vollständig ausgebreitet in der Badewanne (oder über einer Stange im Garten oder auf dem Balkon, falls vorhanden) über Nacht ablaufen lassen, so dass er nicht mehr tropfte...

(5) Am nächsten Tag habe ich parallel zu meiner Heizung (Abstand = Breite/Länge des Teppichs) das Sofa (abgedeckt mit einer Wachstuch-Tischdecke) aufgestellt und mit 3 Besen- bzw. Schrubberstielen quer dazu einen großen, stabilen Trockner-Ständer für den Teppich konstruiert.
Darauf habe ich den Teppich ausgebreitet (Fransen nach unten) und die Heizung so groß aufgedreht, dass der Heizkörper ständig warm war, das Rohr aus dem das Heizungswasser wieder abfließt aber nur leicht lauswarm wurde um keine Heizkosten zu verschwenden.
Dadurch bildete sich unter dem Teppich (der rundherum ein wenig herunterhing) eine Wärmeglocke die den Teppich trocknete.

(6). Nach ca. 5-8 Stunden war der Teppich bis auf ein paar kleine Stellen getrocknet und ich konnte ihn ganz normal auf dem Boden ausbreiten.

(7). Dann habe ich die MIT-DEM-MESSER-HERAUSKRATZ-METHODE ausprobiert und festgestellt, dass einer meiner Schritte (ich nehme an dass es das Waschmittel war) das Wachs auf dem Teppich bröselig gemacht hat.

(8). So konnte ich das Wachs nach und nach, Faser für Faser mit einem scharfen Taschenmesser herausbröseln und immer wieder absaugen.

War zwar zeit- und platzaufwendig, vielleicht auch umständlich, aber selbst auf dem hell-beigen Trägermaterial auf der Unterseite des Teppichs ist kein Fleck zu sehen und nach dem Saugen sieht der Teppich wie neu aus.

FLECK IST WEG!

Ein Tipp wäre vielleicht noch VEREISUNGS-SPRAY zu verwenden um das Wachs noch leichter heraus zu bekommen.
Ich habe mal gehört dass das gut funktionieren soll, wollte meinen preiswerten Teppich aber nicht über seine Fähigkeiten hinaus strapazieren...

Euch allen auf jeden Fall viel Erfolg im Kampf gegen euren Wachsfleck!

Grüße von der Teppichflecken-Front!
#50 Tollpatschine
1.3.10, 19:56
Hallöle. Also ich hab riiiiieesige rote Wachsflecken auf nem helblauen Teppich. Wollte romantisch sein... Na Supa.... Ich danke für eure Tipps und werde das mit dem Waschbenzin versuchen und hoffe das es klappt. Romantisch bin ich jetzt lieber mit Kerzen im Glas.. hihi
#51
26.3.10, 11:20
Toll, das hat super mit dem Waschbenzin geklappt. Die schwarze Jacke war total mit weissem Kerzenwachs übersät und jetzt ist sie wie neu. Vielen Dank
#52 BlumeImWind
16.6.10, 10:24
@ shawn-mikel: Was ist denn das für ein doofer Tipp mit dem Klopapier!!!?!? Statt der farblich nicht sehr auffälligen, aber durch die Struktur und Verhärtung sichtbaren Wachsflecken habe ich jetzt hauchdünne weiße Klopapierfetzen auf dem Teppich, die sehr viel auffälliger und störend sind.
Das Wachs ist zwar etwas weich geworden und im Klopapier haben sich leichte Flecken gebildet, aber ich weiß nicht ob das so oder so von der Wärme gekommen ist. Und wirklich weg ist das Wachs auch nicht.

*HILFE BRAUCH* Jetzt brauch ich nicht nur einen Trick das Wachs weg zu bekommen sondern auch das Papier.
PS: Mit Löschpapier hatte ich das gleiche Problem.

Brauch dringen Unterstützung, das sieht jetzt echt unschön aus.
#53 BlumeImWind
16.6.10, 10:51
Ok, kleiner Nachtrag: Hab das weiße Klopapiert-Gefussel einigermaßen wegbekommen, mit Nagellackentferner (stinkt halt), da die Flasche aber schon ziemlich (und nach Anwendung) ganz leer war und die Fussel noch nicht vollständig weg, hab ichs mit Spüli versucht (kam durch die Beschreibung mit Waschmittel drauf), also erst mit nem Schwämmle Spüli überall verteilen und einreiben, dann Schwämmle ausspülen und nochmal nachreiben.

Das Klopapiert-Gefussel ist jetzt eingermaßen weg - bin sehr froh, das sah echt unmöglich aus vorher. Jetzt lass ich das ganze erstmal trocknen, aber richtig schön ist es halt noch nicht, die Messer-Maltretierung hat dem Teppich auch nicht unbedingt gut getan - obwohl ich gaaanz vorsichtig war. Sind halt jetzt noch einiger Verfärbungen, Verhärtungen und Unebenheiten da. Mal sehn, wies ausschaut wenns ganz trocken ist.

FRAGE AN ALLE BEI DENEN DER LÖSCHPAPIER BZW. KLOPAPIER & BÜGELEISEN TRICK GEKLAPPT HAT:
Wie habt ihr das genau gemacht? Ok, nicht so schwer, dachte ich mir auch, hab einfach das Klopapier (aus Mangel an Löschpapier) auf den (übrigens relativ großen) Fleck gelegt und mit dem Bügeleisen drüber, nicht zu lange stehen lassen, immer schön hin und her bügeln. Erst auf niedriger Temperatur, dann nach und nach höher (weils mit der niedrigen Temperatur nix gebracht hat), mit dem Ergebnis, dass das Klopapier ab einem gewissen Hitzegrad festpappte. Man muss ja wohl kein supermodernes Bügeleisen haben, oder..

Danke für eure Hilfe :-)
Bin auch seeehr dankbar und empfänglich für andere Tipps, wie ich die ganze Misere entschärfen könnte.
#54 fleckendepp
28.6.10, 13:02
Hallo zusammen,

wie genau habt ihr das mit dem Waschbenzin bzw Nagellackentferner gemacht? drauf geschüttet oder mit nem Lappen abgetuppft?

Habe nämlich rosa Teelichtwachs auf meinen hellen Teppich verfrachtet :(

Kann man jeden beliebigen Nagellackentferner nehmen?
Danke im Voraus für eure Hilfe
#55 Marcus
12.8.10, 20:03
Also wenn ihr flourteppich habt oder einen mit längeren Borsten auf keinen fall Bügeleisen denn es verschmort die Haare und der wachs wird nur oberflächlich abgetragen - lieber nagellackentferner oder waschbenzin.
#56 Ga
23.8.10, 10:53
Bringt man mit Waschbenzin auch rote Teelicht-Flecken (Wachs habe ich schon vor Wochen entfernt - Farbe blieb allerdings im Holz) von einem Holztisch (Furnier)? Hab Angst, dass ich dabei vielleicht die Oberfläche zerstöre und dann alles rau ist.
#57
2.10.11, 20:56
Hallo- ich habe schon alle möglichen Seiten durchwühlt..aber keine Hilfe gefunden, vielleicht habt ihr ja ne Lösung.

Ich habe Kerzenwachs auf einem Badeanzug. Bügeleisen fällt also flach. Gefrieren und abnibbeln hat etwas geholfen, aber es sind noch viele Reste. Fettflecken wären egal, ist eh auf schwarz. Jemand noch nen Tipp??
#58 Pumukel77
2.10.11, 21:36
@voice83: Bügeleisen nur auf kleine Stufe, das langt um Wachs zu schmelzen und zwischen das Eisen und den Badeanzug 2-3 Schichten Zewa. Das sollte gehen.
#59
21.1.12, 14:40
Ähm... Hat schon jemand Erfahrung, ob der Trick mit dem Waschbenzin auch auf (Stoff-)Lautsprecherboxen funktioniert?
Ist meinem Freund gestern passiert, roter Wachs auf dem schwarzen Stoff der Boxen und er war sooooo traurig...

Grüße!
1
#60
8.6.12, 09:40
Hallo BlumeImWind: nicht mit dem Bügeleisen hin und herbügeln, sondern nur das Löschpapier einmal aufsetzen und Bügeleisen leicht draufdrücken, wieder anheben, immer wieder eine neue Stelle des Löschpapiers auflegen, auf der noch kein Wachs ist. Zu weiches Toilettenpapier löst sich auf, mit dem rauhen, billigen sollte es gehen. Besser Löschpapier kaufen, das sollte es einem ja wert sein.
Und...nicht verzweifeln, es gibt Schlimmeres als Flecken im Teppich!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen