Kerzenwachs aus Teppich entfernen

Jetzt bewerten:
1,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ganz einfach und schnell, ohne teure Mittel, entferne ich Wachsflecken aus Teppichböden!

Den erkalteten Fleck sparsam mit Fettlöser z.B. Küchenreiniger (KEIN Spüli, das schäumt zu sehr) einsprühen.

Anschließend etwas "kochendes" Wasser darauf träufeln und sofort mit einer Bürste über den Fleck schrubbern, mit einem Microfasertuch trockenreiben. Fertig. 

Der Küchenreiniger bindet das Wachs, welches durch das heiße Wasser schmilzt.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


6
#1 mayan
3.12.13, 08:14
Ich entferne erst mal grob das Wachs mit dem Messer, den Rest mit Löschpapier und Bügeleisen auf unterster Stufe. Fettlöser braucht es überhaupt nicht.
3
#2
3.12.13, 09:13
stimme "mayan" zu - warum Fettbinder und so kompliziert, wenns einfacher geht!
3
#3
3.12.13, 09:18
Ich mach das auch so, wie mayan! Ist unkompliziert und ruck-zuck erledigt!!
2
#4 Upsi
3.12.13, 13:29
Eisbeutel auf das Wachs legen, Wachs abheben und der Rest wird weggebügelt
3
#5
4.12.13, 07:31
Mit dieser Methode ist der Fleck innerhalb 5 Minuten verschwunden ( inklusive 3 min für den WasserKocher). Vielleicht sollte ich dazu sagen, dass wir einen Hochfloorteppich haben.
Dies ist ein Tipp, sagt ja keiner dass es so gemacht werden muss. Ich war von der Einfachheit so begeistert; das ich ihn gern weiter geben wollte.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen