Feilen reinigen wenn zu viel benutzt: mit Drahtbürste

Jetzt bewerten:
2,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ihr habt ordentlich gebastelt und dabei oft die Feile benutzt? Zuviel Holzspan dran? Dann kann man die ganz schnell und einfach mit einer Drahtbürste reinigen. Ein paarmal über die Feile gehen und schon ist sie wieder ganz sauber.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
13.2.12, 14:01
Joooooooooo,sowas aber auch !
Da haste bestimmt ne Feile die schon älter und noch scharf ist. Für die neumodischen Feilen wäre der Tipp eher sinnlos,weil die neuen Feilen nur noch aus Blech gemacht werden und schon nach ein paar Hüben stumpf sind. ( Kapital mehern!)

Alles in allem.: Tip o.K.
#2 Muttilein11
13.2.12, 14:24
@melileinchen: Richtig, noch die guten Alten aus Papas und Opas Werkzeugkiste...hihihhi,bei denen geht es wunderbar!
#3
13.2.12, 15:22
Ja, so geht es !
Der Tipp ist ein Tipp !
#4
13.2.12, 17:22
Hallo,
auch für die Feilenreinigung gibt es spezielle Feilenbürsten. Die haben Messing- statt Stahldraht und machen damit auch die "weicheren" Feilen nicht weiter stumpf.
Aber noch besser: Feile oder Raspel mit Holz- und Leimresten werden sofort wieder sauber, wenn man sie mit kochend Wasser übergießt, dann quellen nämlich die Späne förmlich zwischen den Schneiden hervor und sind weg. Anschliessend gut abtrocknen, damit kein Rost entsteht und weiterfeilen ...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen