Mit den gehackten Kräutern kann die Linsensuppe dann serviert werden. Dazu passt ein leckeres Vollkornbrot.
6

Feine Linsensuppe

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Diese leckere und sehr gesunde Suppe ist ruckzuck fertig und sie schmeckt nicht nur in der kalten Jahreszeit. Ich nehme dazu die kleinen schwarzen Beluga-Linsen, die viele Ballaststoffe und Mineralstoffe wie Kalium, Calcium Magnesium, Phosphor und Zink, dazu auch Eiweiß und Vitamin B aber kaum Fett enthalten. Diese Linsen müssen nicht unbedingt eingeweicht werden, allerdings beträgt die Kochzeit dann 25 bis 30 Minuten.

Zutaten

(für 2 Portionen)

  • 100 g Beluga-Linsen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Karotte
  • 1 Kartoffel
  • etwa 1 EL Rapsöl
  • 20 g Ingwer
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Sahne
  • Pfeffer, Salz
  • Koriander
  • Kurkuma
  • Majoran
  • Dill und/oder Schnittlauch

Zubereitung

  1. Die Linsen werden über Nacht eingeweicht.
  2. Am nächsten Tag gießt man die Linsen durch ein Sieb ab und lässt sie gut abtropfen.
  3. Zwiebel und Knoblauchzehe werden geschält und fein gewürfelt bzw. gehackt. Die Karotte und Kartoffel werden gewaschen, geschält und in Stifte bzw. kleine Würfel geschnitten. Der Ingwer wird geschält und gerieben.
  4. In einem wird das Öl erhitzt und Zwiebelwürfel, Knoblauch, Karottenstifte und Kartoffelwürfel werden darin angedünstet.
  5. Dann wird die Gemüsebrühe dazugegossen. Die abgetropften Linsen und der Ingwer zugegeben, dann lässt man das Ganze aufkochen und 15 bis 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln.
  6. Inzwischen wird der Dill und/oder der Schnittlauch gewaschen, trocken geschüttelt und klein gehackt.
  7. Nach der Kochzeit rührt man die Sahne unter, schmeckt die Suppe mit Pfeffer, Salz, Koriander, Kurkuma und Majoran ab und lässt sie noch einmal ganz kurz aufkochen.       
  8. Dann kann die Linsensuppe mit den gehackten Kräutern angerichtet werden. Dazu passt gut ein Vollkornbrötchen oder -brot.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

1 Kommentar

Emojis einfĂŒgen