Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Linsensuppe mit Weißwürsten

Passend zur Jahreszeit und mit vielleicht ungewöhnlichen Zutaten – Weißwurst und Laugen-Croutons.
3
Fertig in 

Die Linsensuppe ist eine weltweit bekannte Suppe aus gekochten Linsen, die je nach Rezept aus verschiedenfarbigen Linsen hergestellt werden kann – in dick- oder dünnflüssig. In der Regel wird auch Gemüse mit gekocht. Ich zeige euch heute, wie ihr sie mit einer bayrischen Einlage etwas aufpimpen könnt.

Zutaten

4 Portionen

Für die Linsensuppe

  • 200 g Speck, durchwachsen, am Stück
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1,5 Liter Wasser
  • 1 Bund Suppengemüse
  • 2 Zwiebeln
  • 200 g Tellerlinsen, braun
  • 2 Laugenstangen
  • 4 Weißwürste
  • 2 EL Butterschmalz
  • 2 EL Senf süß
  • 2 Prise(n) Salz
  • 1 Prise(n) Gourmet-Pfeffer
  • 5 Stiele frische Petersilie

Sonstiges

  • 1 Blitzhacker
  • 1 Topf (groß)
  • 1 Pfanne
  • 1 Brettchen
Auch interessant:

Zubereitung

  1. Einen großen nehmen und den durchwachsenen Speck am Stück hineinlegen. Lorbeerblätter zufügen und mit dem Wasser aufgießen. Anschließend das Ganze aufkochen und den Schaum mit einem Schöpflöffel abnehmen. Aus Backpapier einen großen Kreis schneiden und diesen auf die kochende Suppe legen. Danach herunterschalten und circa 2 Stunden auf mittlere Hitze/ Temperatur köcheln lassen. In der Zwischenzeit das Bund Suppengemüse putzen, kleinschneiden.
  2. Zwiebeln schälen und in einen Blitzhacker geben. Die Tellerlinsen wiegen und zusammen mit dem geputztem Suppengemüse sowie den zerkleinerten Zwiebeln nach circa 1 Stunde zur Brühe (vorher das Backpapier hochnehmen) in den großen Topf geben (wieder drauflegen) und weiter köcheln lassen.
  3. Nun die Laugenstangen in Scheiben schneiden und von den Weißwürsten die Haut abziehen. Diese anschließend ebenfalls in Scheiben schneiden. Jetzt eine Pfanne zur Hand nehmen, einen Esslöffel vom Butterschmalz zufügen und erhitzen.
  4. Die Weißwurstscheiben hineinlegen und braten, bis sie die gewünschte Bräuner erreicht haben. Einen weiteren Esslöffel Butterschmalz zufügen und die Laugenstangenscheiben darin kurz rösten oder knusprig braten.
  5. Nun sollten circa 2 Stunden vergangen sein, der gegarte Speck kann jetzt herausgenommen und in Stücke geschnitten werden. Die Suppe mit Senf, Salz und Gourmet-Pfeffer abschmecken. Die beiseitegestellten gebratenen Wurst- zusammen mit den Speckscheiben wieder zurück in die Linsensuppe geben. Wenn alles fertig ist, tiefe Teller aus dem Schrank holen und mit der Linsensuppe befüllen.
  6. Frische Petersilie hacken, die Linsensuppe damit bestreuen. Das Ganze mit den gebratenen Laugenstangen servieren.

Gebratene Wurstscheiben in die Suppe geben.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Blumenkohlsuppe mit gebackenem Blumenkohl
Nächstes Rezept
Scharfe Kokos-Kürbissuppe mit Hokkaido, Ingwer und Chili
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
8 Kommentare

Rezept online aufrufen