Fenster

Fensterflügel fixieren 2 (Aluminium oder Plastik)

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hast du Fensterrahmen und Fensterflügel aus Plastik oder Aluminium? Um teilweise geöffnete Fensterflügel zu fixieren, muss man nicht unbedingt an den Konstruktionsteilen bohren.

Eine Halteplanke aus Holz oder Metall, zwischen Rahmen und Flügel gelegt, verhindert das Schließen bei Wind oder Durchzug. Damit die Planke selbst nicht ausrutscht, hat sie an dem äußeren Ende eine Halterille. Auch andere Lösungsvarianten der Halteplanke sind möglich.

Eine unerwünschte weitere Öffnung der Fensterflügel wird gebremst durch einen Exzenter; drehbar befestigt an der Halteplanke. Ein Verschieben der Planke entlang der Fensterbank gibt die Möglichkeit, das Fenster ein ganz klein wenig oder sehr weit zu öffnen, ohne dass der Fensterflügel sich bewegt.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1 Juergen40
21.4.11, 17:53
Klasse Idee!!!
#2
21.1.16, 11:28
Die Idee ist super, werde ich bei Bedarf anfertigen :-)
1
#3
21.1.16, 16:53
Geht viel einfacher:
Türstopper, oder Türkeile an der Scharnierseite zwischen Rahmen und Fensterflügel stecken.

-- 16.53 Uhr
#4
21.1.16, 17:41
coole sache. meine katzen drücken das fenster immer zu weit auf, so dass mir kalt wird. der spalt reicht gerade, das eine rein oder raus auf die fensterbank kann.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen