Fensterputz: Schmale Ritzen reinigen

Q-Tip oder Löffelstiel für schmale Ritzen und Ecken beim Fensterputzen verwenden, das funktioniert ganz wunderbar.

Der Fensterrahmen enthält mindestens an der Unterkante eine ganz schmale Fuge / Spalt, in der sich ebenfalls Staub ablagert, besonders, wenn das Fenster öfter gekippt offen steht. Diese reinige ich mit einem feuchten dünnen Lappen, der um ein möglichst schmalen (Tee-)Löffelstielende geschlungen wird: Man kommt damit wunderbar in diese Spalten hinein und die Feuchtigkeit wischt alles gleich auf.

Für die eigentlich gar nicht zu "erreichenden" echten Ecken verwende ich einen angefeuchteten Q-tip (höre schon wieder manchen stönen wegen der "Verschwendung", aber mir ist das egal).

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Fenster blitze blank ... aber wie?
Nächster Tipp
Groben Dreck von Fensterrahmen und -bänken entfernen
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Produkttest Fenstersauger KWC 602 von KOENIC
Produkttest Fenstersauger KWC 602 von KOENIC
7 28
Dentalinstrumente vom Zahnarzt zum Ritzen reinigen und mehr
Dentalinstrumente vom Zahnarzt zum Ritzen reinigen und mehr
10 43
Heizkosten sparen: Sind die Fenster dicht?
Heizkosten sparen: Sind die Fenster dicht?
12 4
11 Kommentare
Blackbird1111
1
Ich habe auch so blöde Fensterrahmen, die ich mit einer Fugenbürste reinige. Das geht ganz gut bis auf die Ecken. Den Tipp mit dem Q-Tip finde ich super und werde es bei der nächsten Fensterputzaktion ausprobieren. Danke!!!
28.4.13, 04:42 Uhr
Dabei seit 9.12.10
2
Guter Tipp - aber: was ist ein Q-Tip???
28.4.13, 09:00 Uhr
Dabei seit 23.7.08
radfahrender Besen-Ginster
3
@Hellinate: das sind Wattestäbchen, die man nicht für Ohrensaubermachen benutzen sollte.
28.4.13, 09:04 Uhr
Dabei seit 8.11.12
4
Vor dem Putzen mit dem Staubsauger aussaugen hilft auch.
28.4.13, 09:30 Uhr
Dabei seit 17.12.09
5
lach - als ich die Überschrift gelesen hab, dachte ich gleich, jetzt kommt der Tipp mit einem Q-Tip (schreibt man den jetzt auch mit 2 p?).
Wie schön, dass die uralten Tipps nicht vergessen werden.
28.4.13, 09:38 Uhr
summelie
6
Das mit demn Wattestäbchen ist ein guter Tipp.Beim nächsten Fensterputzen wird er ausprobiert.
28.4.13, 12:43 Uhr
varicen
7
Ich nehme dafür eine ausrangierte Munddusche
28.4.13, 13:30 Uhr
xldeluxe
8
Zahnbürste, Ohrenstäbchen, Lappen um Löffelstiel - alles brauchbare Tipps, die ich beherzige. Nur die Munddusche habe ich nicht :-(
28.4.13, 16:02 Uhr
Dabei seit 27.1.10
9
Die gute, alte Sprühflasche, auf einen Strahl eingestellt, tut es auch. Munddusche..Klasse Idee, Varicen !
Was Deinen Tipp betrifft, trom4schu: sowieso !
28.4.13, 17:28 Uhr
Renatefrau
10
Diese Stellen bleiben bei mir dreckig! Wollens doch nicht übertreiben mit der Sauberkeit.... ich wische kurz drüber, das muß reichen.
29.4.13, 19:04 Uhr
flamingo
11
@xldeluxe: Ja alte Zahnbürsten kann man dafür verwenden, das ist auch eine tolle Idee, diese befeuchten, das werde ich machen.
Die Fensterscheibe ist im Nu geputzt, nur der Rahmen ist am meisten zeitraubend.
Danke für den Tipp!
flamingo
30.4.13, 16:51 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen