Fenster putzen mit purem Wasser

Fenster putzen ohne viele verschiedene Putzmittel - nur mit purem Wasser.
Lesezeit ca. 2 Minuten

Ich habe 15 Fenster und zwei große Glasscheiben Schiebetür, wenn ich durchputze ohne Störung, dann brauche ich 1,5 Stunden.

Wie ich kennt das jede Hausfrau, mindestens alle 2 Wochen sind die Fenster dran. Als wir vor Jahren in unser Haus gezogen sind, war ich immer am heulen beim Fensterputzen, ich konnte noch soviel putzen und noch so viel reiben und noch so viel Zeug ausprobieren, meine Fenster waren immer schmierig. Mir wurden dann mitgeteilt, dass ich zu dämlich wäre, mal vernüftig Fenster zu putzen. Nach dieser Aussage wollte man mir das unter Beweis stellen und putzte hingebungsvoll meine große Terrassenfensterfront.

Und was soll ich sagen, schmierig und Streifen so weit das Auge kam. Ah ha habe ich gesagt, ich schein ja nicht alleine dämlich zu sein, scheint ja in der Familie zu liegen.

Also habe ich mir 150 Euro geschnappt und einen Fensterputzer geholt. Nach drei Stunden teilte der mir mit, dass da soviel verschiedene Reinigungsmittel darauf sind auf den Fenstern, dass man nur noch die Scheiben erneuern kann, wenn man saubere Fenster haben möchte. Für drei Stunden Fensterputzen ohne sichtbares Ergebnis, ist er mit 50 Euro wiedergefahren.

Scheibenaustausch? Neeee kein Geld für. Also alle 4 Wochen einfach weiter geputzt, warmes Wasser, 1 Spritzer Spüli u.s.w.


Dann kam eine Nachbarin an, sie wollte eine Putzparty machen, ich solle doch bitte kommen. Abends zur Putzparty marschiert und mir das Gequassel von der Tante von Je.... angehört ... bla bla ba habe ich gedacht... dann kam wir zum Thema Fensterputzen ... und die gute Dame putzte bei meiner Nachbarin (die ständig saubere Fenster hat) ein kleines Fenster... und strahlte mit dem saubern Fenster um die Wette uns an... und dann passierte es und ich habe gesagt: es ist ja kein Kunststück ein Fenster sauber zu machen, was vor zwei Tagen schon geputz wurde.

Wenn sie mir beweisen wolle wie toll ihr Produkte sind, solle sie mal zu mir kommen und wenn sie nur eine Scheibe sauber bekommen würde, würde ich kaufen... Also sind wir mit alle Mann zu mir, sie zuckte merklich zusammen als sie meine Fenster sah, überlegte kurz und machte sich an Werk... jetzt muss ich dazu sagen, es war Sommer, es war so ca. 18 Uhr und die Sonne schien munter auf meine Scheiben!

Aber was soll ich weiter groß erzählen, das Ergebniss in Ordnung... es war immer noch verschmiert, aber nicht mehr so schlimm wie vorher. Aber die Dame sagte das Gleiche, wie der Fensterputzer. Da ist zuviel und viele unterschiedliche Reinigungsmittel drauf. Sie machte mir ein Angebot, ich sollte ein Fenstertuch und ein Trockentuch kaufen und es 8 Wochen testen. Das hieß, ich musste jede Woche Fensterputzen, wenn ich die Fenster nicht mehr glasklar bekomme, kann ich die Tücher behalten aber bekomme mein Geld wieder... nach insgesamt 4 Wochen mit insgesamt 8x putzen hatte ich glasklare Fenster.


Das ist jetzt 8,5 Jahre her... meine Fenster sind strahlend sauber... mein Geheimtipp ist... Wasser einfach nur Wasser... ohne Zusatz... kein Spüli, kein Fensterreiniger kein garnichts... Ich benutze 1 Mikrofasertuch von Jemarko und das Trockentuch, allerdings habe ich mir noch einen großen Abzieher mit einer elastischen Gummilippe gekauft, weil ich es sonst nicht schaffe alle Fenster zu putzen, das Trockentuch ist zum Schluss sonst zu nass.

Dann kurz zum Dachfenster ich habe hier so einige Beiträge gelesen das mit Spüli und abregenen lassen u.s.w. meine Dachfenster werden auch nur mit Wasser geputzt, allerdings benutze ich da dann noch Tartan Glasschutz, weil die Fenster von mir nur alle 4 Wochen geputz werden.

Aber was ich noch vergessen habe zu erwähnen, wir haben einen tollen Nachbarn, der hat bei uns an der Grenze Tannen gepflanzt. Jetzt habe ich natürlich ständig Harz auf meinen Scheiben... da kommt Freude auf, leider kann man den Menschen nicht dazu bewegen die Teile abzusägen ... also habe ich mich mal mit einen Fensterbauer unterhalten und habe ihm mein Leid geklagt mit dem Harz... da hilft auch kein Jemarko! Der meinte ich solle nehmen, leicht iritiert  habe ich es versucht und vor meinem geistigen Auge schon verschmierte Scheiben mit Schmierfilm gesehen. Nein, war nicht so alles glasklar und ohne Harz.

Also Fazit: Ich habe mein Wasser, meine Tücher und mein Abzieher brauche fürs ganze Haus 1,5 Stunden, Fensterputzer braucht 3 Stunden und bin glücklich und habe saubere Fenster ...

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

197 Kommentare