Fensterputzen ohne Wasser auf dem Boden

Fensterputzen ohne Wasser auf dem Boden

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Fensterputzen scheue ich eigentlich, da bei mir immer Wasser auf den Boden tropft.

Umständliche Verrenkungen beim Abziehen der Scheibe, mit dem Versuch das Wasser unten mit dem Putzlappen aufzufangen, scheiterten.

Ich nehme also ein gebrauchtes Handtuch oder Ähnliches aus der Wäsche und lege es unter das Fenster. Diese Idee ist mir erst kürzlich gekommen, ich hoffe, sie ist euch nicht zu blöd!

Von
Eingestellt am

74 Kommentare


14
#1 Beth
17.9.14, 19:02
Gibt es jemanden, der das nicht so macht?
8
#2
17.9.14, 19:09
@Beth:

Ach Beth, das ist doch erneut so ein Tipp wie der mit dem Matratzenwenden. Für "uns" Profi-Muttis" natürlich nicht erwähnenswert. Aber für Haushalts-Neulinge vielleicht tatsächlich eine Innovation.

Auch für mich ist dies kein wirklich toller Tipp, aber für jemanden, der ohne jahrelange Mutti-Anleitung aufgewachsen ist, möglicherweise echt hilfreich.

Immerhin mit Bild, für die gänzlich Unbedarften ;-)))

Lass die Jugend doch an "unserem" und auch "deren" Wissen Teil haben ;-)))

Sobald Bernhard die Seite auf "Wer-ist -die-beste-Mutti.de" umbenennt, gebe ich Dir völlig Recht.
Bis dahin: Lass alle an den Basics Teil haben!
5
#3 Beth
17.9.14, 19:16
@minah: Na gut. Lassen wir es für die Anfänger.

Obwohl mir dabei die Haare zu Berge stehen.

Frage mich, ob ich auch mal so angefangen habe als ich jung war.

Ich glaube nicht.
2
#4
17.9.14, 19:20
@Beth:

lach !!!! Ich fürchte, dass ICH bestimmt so angefangen habe.

Meine Mutter war voll berufstätig und ich hatte niemanden zu Hause, der mir diese Grundlagen gezeigt hat. Viel Probieren war normal.... Misserfolge eingeschlossen !

Meine Kinder finden meine Ratschläge nur doof..... liegt wahrscheinlich an meiner Vermittlung.

Daher hoffe ich auf Seiten wie diese ;-))))

Danke für deinen warmherzigen Eintrag :-)
-5
#5 mokado
17.9.14, 19:27
nein, der Tipp ist nicht blöd
er ist sehr blöd. ich kenne niemanden,der das nach dem ersten mal fensterputzen nicht so macht.
26
#6 trom4schu
17.9.14, 19:38
Mal eine kurze Zwischenfrage: Weshalb werden hier Tipps in so letztlich persönlich angreifender Form abgewertet? Einfach ohne Wertung zur Kenntnis nehmen wäre doch auch ein Weg...nobody is perfect!
26
#7 Upsi
17.9.14, 19:46
Ich wäre als junge Frau sehr dankbar gewesen für jeden Tipp, denn mir hat niemand etwas beigebracht, ich mußte mir alles selbst irgendwo erfragen oder abschauen. Deshalb find ich diesen Tipp hier nicht blöd, sondern gut und hilfreich.
20
#8
17.9.14, 19:46
@trom4schu:

Dein Kommentar spricht mir aus der Seele.

Wenn sich hier nur noch "Über-Muttis" trauen Tipps einzustellen, weil der Rest sonst abgestraft wird, dann wird es hier sehr still/leer werden. Und das fände ich wirklich traurig.
11
#9
17.9.14, 19:48
Ich finde den Tipp gut ;))
Back to the basics....
von mir Daumen hoch :))
5
#10
17.9.14, 20:09
Ist das jetzt tatsächlich ein Tipp? Ich will niemanden heruntermachen, sondern traue auch Haushalt-Neulingen zu, von selbst darauf zu kommen, dass, wenn es von oben herabtropfen sollte, man von unten her helfen könnte, dies zu vermeiden, bzw., den Fenstersims oder den Boden zu schützen, mit etwas, was aufsaugt. Sei es mit Stoff oder z.B. Zeitungen. Wie jemand schon schrieb, kommt man spätestens nach dem ersten Fenster-Putzen darauf, von selbst.
2
#11
17.9.14, 20:14
Der Tipp ist gut, jedoch mache ich persönlich es nicht so.
Bei mir wird die Scheibe nur nass gemacht, je nachdem wie stark die Verschmutzung ist nur mit klarem Wasser oder erst mit Spüliwasser und dann nochmal mit klarem Wasser. Anschließend reibe ich die Schreibe mit einem Fenstertuch trocken, welches ich mir extra gekauft habe. Das ist zwar leider super teuer, aber dafür auch mega genial. Die Fenster werden streifenfrei sauber und auf den Boden tropft auch nichts :)
Als ich das Fenstertuch noch nicht hatte, hab ich nur mit Glasreiniger und Küchenrolle geputzt. Da hat dann zwar auch nichts getropft, aber dafür waren die Fenster auch nicht wirklich streifenfrei. Es hat mich aber auch nie wirklich gestört, wenn mal was auf den Boden getropft ist, ich habs dann einfach wieder trocken gewischt. Wer sich daran stört oder einen empfindlichen Fußboden hat, kann ja aber die Lösung mit den Handtüchern auf dem Boden auf jeden Fall anwenden :)
2
#12
17.9.14, 20:17
@Nella:

Nella, du hast an sich Recht!

Aber ich weiß aus eigener Erfahrung, dass nicht alle Haushalts-Neulinge gerne und häufig ihre Fenster putzen.

Es soll Menschen geben ( frischere Jahrgänge als mein 60er), die sogar nur ein- bis zweimal im Jahr ihre Scheiben wienern. Dies ist völlig ohne Wertung geschrieben.

Ich könnte mir vorstellen, dass ein junger Mensch von einem (ungeliebten) Fensterputzen zum nächsten vergisst, welches Erlebnis ( nasser Boden unter Fenster) er hätte.

Dieser Tipp mit Bild bleibt eventuell mehr im Kopf hängen ?

Erst recht mit den Kommentaren?
4
#13 Beth
17.9.14, 20:27
@Upsi: Bin auch mit fast 20 Jahren ohne Anleitung angefangen.
2
#14
17.9.14, 20:56
Klar denken manche junge Menschen die gerade das erste mal in der eigenen Wohnung Fenster putzen nicht daran auf den Boden noch einen Schutz zu legen.

Eigentlich sollte das aber schon rein aus Reflex passieren, da man ja weiß, dass das Wasser runter läuft....... aber manche denken eben nicht dran, dann ist eben der Fußboden nass, aaaber spätestens dann merkt man, dass man einen Fehler gemacht hat.

Ich putze auch meist mit Küchenrolle und Glasreiniger die Fenster und das macht meine Tochter in ihrem Zimmer auch so.
3
#15
17.9.14, 22:30
Manchmal kommt man auf die einfachsten Sachen nicht. Ich habe meine Fenster immer mir küchentuch und sidolin gewienert, irgendwann wollte ich die abziehen probieren. Nachdem es mir zu blöd war, immer den Boden danach zu wischen, bin ich wieder aufs altbewährte umgestiegen. Manchmal sieht man halt den Wald vor lauter Bäumen nicht und da ist dann so ein Tipp hilfreich, auch wenn er sicher simpel ist und man selbst hatte drauf kommen können. Inzwischen hab ich den abzieher von kärcher, der saugt das Schmutz Wasser gleich ein, da tropft nun auch nix mehr ?
1
#16
17.9.14, 22:31
Entschuldigt die Fehler, hab nicht probe gelesen was mein Handy mal wieder für einen Schwachsinn produziert ?
3
#17 Beth
17.9.14, 22:42
Also wenn es irgendwo tropft, die erste Reaktion würde doch wohl sein, dass man dort ein Tuch hinlegt.
Denke ich mal so.
Ob Anfänger oder erfahrener Mensch.
Das hat mit gesundem Menschenverstand zu tun.
-4
#18 Beth
17.9.14, 23:26
@minah: Da muss man aber schon sehr langsam denken, wenn man noch ein Bild dazu braucht um sich zu erinnern.
13
#19 xldeluxe
18.9.14, 00:06
...und sie schrieb noch zaghaft: Ich hoffe, die Idee ist Euch nicht zu blöd............

Immerhin hat sie auch ein Foto gemacht - was viele alte Hasen eben nicht tun.

Alleine dafür einen Daumen!

Klar kennen wir "Alten" das, oder sagen wir mal: Da tropft erst gar nichts........., aber solange es keine Unterkategorie "Was wir alle schon 100 Jahre wissen" gibt, ist der Tipp für Neulinge gut!
6
#20
18.9.14, 00:18
@xldeluxe: :-) :-) :-) :-) :-) :-) :-)
3
#21 xldeluxe
18.9.14, 00:29
@kosmosstern:

........und dafür hast Du von den nächtlichen Rote-Daumen-Idioten auch prompt einen roten Daumen bekommen..........

Die sind aber auch böse:

Machen grüne weg und knallen rote rein hahahha
2
#22
18.9.14, 00:36
@xldeluxe: ich weiß auch nicht warum immer alle so gerne mit den roten um sich werfen. Ohhh da fühlt man sich aber gaaaanz stark und gaaaanz mächtig :))))) hahaha
#23 xldeluxe
18.9.14, 00:39
@glucke1980:

Du hast es doch schon mal geschrieben:

Wir haben so unsere "hater" - was ich als ganz großes Kompliment auffasse....:-)))
#24
18.9.14, 11:23
Auf alle Fälle finde ich es gut, wenn jemand statt Glasreiniger und Küchenrolle auch mal den Abzieher nimmt.
Nicht falsch verstehen, ich putze zwischendurch auch damit, aber von Zeit zu Zeit habe ich halt den Drang, es "gründlicher" zu machen.
Denn ich bin mal in eine Wohnung gezogen, in der die Fenster immer nur eingesprüht und abgewischt wurden.
Ich weiß zwar nicht, welches Mittel die gute Frau genommen hat, das Ergebnis war allerdings furchtbar.

Auf den Scheiben befand sich eine Art schmieriger Schicht, man konnte denken, es wäre immer leicht nebelig.
Dann sagte mir der Fensterputzer, der in unsere Firma kam, dass man auf alle Fälle immer mal die Fenster auch mit Wasser und Abzieher putzen sollte, um so etwas zu vermeiden.
Wie dem auch sei, ich kann nicht mal behaupten, dass IMMER so etwas dabei herauskommt, wenn man nur immer Glasreiniger nimmt, da ich seit dem halt abwechselnd mal so und mal so putze.
Nicht dass jemand sich angegriffen fühlt, der nicht auch mal mit
Abzieher putzt, wie gesagt, es kann ja auch sein, dass der Fachmann mir Unsinn erzählt hat.
Da wäre ich für Erfahrungen von euch dankbar. :-)

Scheiben kann man auch gut von aussen mit Nano- Auto- oder Bootspolitur behandeln.
Aber nur diese Art Politur verwenden.
Alle drei Monate in etwa, dann perlt das Regenwasser wunderbar ab und Schmutz setzt sich nicht so schnell fest.
Das mache ich aber auch nur bei zwei Fenstern, denn die gehen zu einem Nachbarn, von dem her immer sehr viel Staub vom Holz sägen zu uns rüber weht.
Und der vermischt sich nun nicht mehr so schnell zu einem matschigen Schmutz auf der Scheibe, wenn es regnet, sondern wird gut mit abgespült.
1
#25 Upsi
18.9.14, 11:45
@Putzwutz: in letzter zeit nehme ich auch nur spüliwasser und abzieher. Kleine verschmierte ecken wische ich mit verknüllter zeitung nach. Die fenster sind topp und ich lasse mir viel zeit bis zur nächsten putzaktion, denn ich mag diese arbeit nicht so gerne. Für die peniblen kritiker hier, ich bin kein haushaltsferkel, ich mache mich nur nicht zum sklaven meiner vier wände, auch wenn ich ordnung und sauberkeit liebe.
3
#26 xldeluxe
18.9.14, 12:00
@Putzwutz:

Ich habe mit Glasreiniger, egal welche Firma, auch nicht die besten Erfahrungen und genau wie bei Deinen Fenster ist bei mir auch ein Film auf den Scheiben. Das passiert nicht sofort und ist meist ganz deutlich bei Sonnenschein zu sehen.

Am allerschlimmsten sind bei mir aber mit Glasreiniger geputzte Spiegel....

Für einen Pfoten- oder Nasenabdruck oder einen Fliegenschiss (trotz Fliegengitter) benutze ich ihn schon mal zwischendurch, aber zum Fensterputzen brauche ich sowieso einen Eimer Wasser für die Rahmen und Fensterbänke, da geht dann auch noch ein zweiter.
6
#27
18.9.14, 12:28
Ich bin echt froh, dass ihr meinen Kommentar richtig aufgefasst habt, und dass eure Erfahrungen meinen ähneln.
Manchmal ist es nicht so einfach, etwas so zu schreiben, dass es auch richtig rüberkommt.
Ich überlege dann schon immer hin und her "Wie formulierst du dass jetzt am besten".
Wenn man sich unterhält, ist es einfach, dann kommen Missverständnisse auch nicht so schnell auf.
Ich hatte schon befürchtet, als grässlicher Besserwisser oder Putz- fanatisch rüberzukommen.

Bin aber weder dass eine, noch dass andere. :-)
Nun bin ich ja noch nicht so lange dabei, ein "Frischling",sozusagen.
Darum kann es natürlich sein, dass ich total falsch liege.
Aber da auch hier "rote Daumen" und so ein Thema waren, frage ich jetzt einfach mal.
Kann es sein, dass viele schlechte Bewertungen einfach durch Missverständnisse zustande kommen?
Ich hatte bei meinem ersten Kommentar nämlich schon Angst deswegen, auch weil ich hier schon lange mitlese, bevor ich mich angemeldet habe, und das halt oft ein Thema war.
Aber dann habe ich es doch gewagt, mich anzumelden. :-)
Falls die Frage an es
dieser Stelle nicht angebracht oder überhaupt unpassend ist, wäre ich froh, wenn jemand sie löschen würde.
4
#28 Upsi
18.9.14, 12:35
@Putzwutz: ganz einfach offen und ehrlich deine meinung sagen, du kannst es nie allen recht machen, dafür sind hier viel zu viel unterschiedliche menschen. Kritik und rote daumen bitte nicht persönlich nehmen. Es gibt sehr viele nette user aber auch stänkerer. Hab einfach spass hier dann passt es.lg
7
#29 xldeluxe
18.9.14, 12:41
@Putzwutz:

Du machst Dir aber auch Gedanken........... haha

Was ich meine:

Stehe zu Dir und Deiner Einstellung, zu dem was Du tust und schreibst.
Entschuldige Dich nicht schon im Vorfeld, denn auch damit kannst Du nicht verhindern, was früher oder später immer mal wieder passieren wird:

Rote Daumen, harsche Kritik und manchmal auch persönliche verbale Angriffe.

Du fragst, ob schlechte Bewertungen durch Missverständnisse zustande kommen?

Das glaube ich nur bedingt, denn einigen Mitgliedern geht es grundsätzlich nur darum, alles abzuwerten. Das erkennt man ganz leicht, wenn man im Profil sieht, dass jemand Tipps z.B. über 150x schlecht bewertet hat und nur 2x gut. Das sind sie Kinderspielchen, die mal dem und mal dem passieren.

Mir macht das nichts aus, denn an meinen Bewertungen kann man nicht wackeln, aber Du bist anscheinend viel sensibler. Vielleicht ist dieses Forum aber auch ganz gut, um ein dickeres Fell zu bekommen ;--)))

Kritik ist völlig ok. Ich bemühe mich, sie anzunehmen, wenn meine Meinung zweifelhaft ist.
Ansonsten gehe ich halt meinen Weg und schmunzele oft, anstatt mich zu ärgern (was sowieso kaum vorkommt).

Ich möchte von dir nicht so viel Vorsicht lesen und gelöst wird hier schon mal gar nichts, nur weil jemand einen Satz von Dir als nicht angebracht betrachtet. Geh nicht immer einen Schritt zurück :-)

Nicht böse sein, ich meine es wirklich nett mit einem Augenzwinkern, schreibe nur oft nicht so "zärtlich" haha

Ein grässlicher Besserwisser bin ich nicht, aber putzfanatisch und fröhlich damit :-)

Entgegen meiner Art schreibe ich Dir diesmal auch einen lieben Gruß und Kopf hoch!
4
#30 Beth
18.9.14, 14:56
@trom4schu: Warum nicht bewerten?
Dafür gibt es die Daumen.
3
#31 trom4schu
18.9.14, 16:09
@Beth:
Bewertung ist in Daumenform ist ja so vorgesehen und also o.k. Wenn jedoch der Tipp und somit der "Ersteller" in nicht aufbauender Weise mit Worten abqualifiziert wird, ist das nicht hilfreich. Aber genau darum sollte es uns hier im Forum doch gehen: Anderen mit gut gemeinten Tipps zu helfen! Wer meint, er bräuchte diese "Hilfe" nicht, kann sie doch einfach ignorieren, statt sie - manchmal unterhalb der Gürtellinie - zu kommentieren. Wenn schon verbale Kritik, dann sollte meiner Meinung nach auch gleichzeitig ein "besserer" Vorschlag gemacht werden, was nicht immer geschieht:-(
3
#32 trom4schu
18.9.14, 16:11
#alle: Was ich in obiger Diskussion vermisse, ist die Pflege der Rahmen und der breiten Ränder / Bänder, die Fensterrahmen und Fenster-Zarge (?) verbinden? Da arbeitet ihr doch wohl nicht mit Glasreiniger oder?
#33 xldeluxe
18.9.14, 17:29
@trom4schu:

Siehe # 26
#34 trom4schu
18.9.14, 17:51
@xldeluxe: ..sorry, danke!
9
#35 Stormanus
18.9.14, 19:42
Ich hsabe mir die Zeit genommen, diese Kommentare zu lesen. Als erstes fiel auf, dass
Es mehr Forums Beiträge als Kommentare sind.
Für mich sind hier Kommentare gewünscht ob als rote oder grüne Daumen oder geschriebener Text. Dass bleibt jedem selbst uberlassen. An anderer stelle gibt es bei FM ein forum, um sich gegenseitig zu hofireren, denn jeder, der hier kurz und bündig seine eigene Meinung kundtut, wird niedergemacht. Oder warum gibt es einen Beitrag mit roten Daumen, der nichts anderes aussagt, als viele hier?
Ich schrieb schon einmal: dies ist ein geschlossener Kreis von ein paar wenigen FM Nutzern, die sich berufen fühlen nur ihre Meinung gelten zu lassen. Evtl. Weil sie die meisten Tipps einstellen. ja wenn man soviel Zeit hat, den ganzen Tag Tipps und Kommentare abzugeben.
Hört auf zu erwarten, jeder musste so sein, wie ihr es wollt. wir sind alle Individuen.
#36 xldeluxe
18.9.14, 19:54
Ich muss mir doch langsam auch mal einen zweiten Usernamen zulegen, damit ich hier ungestört schreiben kann, was ich möchte, ohne "durch die Blume" angesprochen zu werden...........
6
#37 Stormanus
18.9.14, 20:02
#36
Den hast du doch schon.
1
#38 xldeluxe
18.9.14, 20:12
@Stormanus:

Na dann nenne ihn mir mal!
4
#39
18.9.14, 20:37
Hallo beleve.

Lass dich nicht durch die Kommentare entmutigen.

Deinen Tipp finde ich gut und hilfreich. Ich mache es nämlich auch so, denn Wasserflecken auf meinem Parkettfussboden würden mich sehr stören.
Deshalb gibt es einen Daumen hoch von mir!!
2
#40 xldeluxe
18.9.14, 20:45
@Bollina:

Genau! So sehe ich das auch!
2
#41 xldeluxe
18.9.14, 20:48
@Stormanus # 37:

Warum verteilst Du denn rote Daumen?

Mir ist das zu dumm. Ich leite Deine Vermutung mal weiter - Bernhard kann das ja ganz leicht überprüfen, wie mein angeblicher zweiter Username ist.

Den kann er Dir dann ja mitteilen; Du scheinst ihn ja wohl vergessen zu haben........
6
#42 mmmh
18.9.14, 21:38
Oh man ist das ein Kindergarten hier.
4
#43 Stormanus
18.9.14, 21:51
ich verteilte rote Daumen, weil es keine Kommentare auf den Tipp sind.
es sind antworten auf Kommentare und die gehören in ein forum.
Kommentare sind die eigene Meinung, die von anderen nicht bewertet werden kann.
1
#44 xldeluxe
18.9.14, 21:53
@Stormanus:

Ach so.

Also eine Erziehungsmaßnahme.......toll. Das ist natürlich ein Argument.

Ok - merke ich mir.
1
#45 Beth
18.9.14, 23:48
@Stormanus: Deine Bemerkungen sind sehr treffend und sprechen mir aus der Seele.
5
#46 Beth
19.9.14, 00:17
@Stormanus: Dann gibt es noch die, die nie einen Tipp kritisieren, sonder immer noch eine Entschuldigung für einen schlechten Tipp finden und "ach sie hat gedacht oder gemeint ... etc.", vielleicht in der Hoffnung, dass die eigenen Tipps dann besser bewertet werden.
6
#47
19.9.14, 11:37
Was kommt als Nächstes - "Sitz zu hart - Kissen unterlegen!"? Farbspritzer auf Teppich vermeiden - abdecken!"
5
#48
19.9.14, 12:42
@Stormanus:

#43 Ist dein Kommentar nicht auch eine Antwort auf einen anderen Kommentar? Eine Bemerkung zum Tipp ist es auf jeden Fall nicht. Mir scheint du misst mit unterschiedlichem Massstab.
1
#49
19.9.14, 13:08
@Stormanus: Du schreibst: "Kommentare sind die eigene Meinung, die von anderen nicht bewertet werden kann".
Wie kommst Du denn darauf? Das wäre ja das Ende jeder sinnvollen Diskussion. Eine andere Meinung vertreten bedeutet nicht, dem Anderen das Recht auf seine Meinung abzusprechen. Beide Meinungen stehen dann gleichberechtigt nebeneinander, und Jeder kann für sich entscheiden, welcher er zustimmt. So soll es sein!
#50 Beth
19.9.14, 13:56
@Spectator:Hahahaha, irgend sowas wird kommen.
1
#51 xldeluxe
19.9.14, 16:31
@bollina:

Das habe ich auch gedacht, nachdem ich alle Kommentare jetzt mal überflogen und erneut über rote Daumen und verschwundene grüne Daumen "gewisser Mitglieder" (um es mal in der neuerdings so beliebten indirekten Art der Umschreibung hier im Forum auszudrücken) geschmunzelt habe:

Genau so entstehen doch Kommentare jenseits vom urspünglichen Tipp und ich finde das amüsant.

Ich habe schon mal meine Meinung dazu vertreten:

Wenn ein Tipp mehr als 20 Kommentare hat, ist er ausgelutscht und es ist nicht mehr viel Neues zu erwarten.

Wer nur an dem eigentlichen Tipp interessiert ist, kann spätestens ab da das Abo abbestellen und somit den Unterhaltungen entgehen.
3
#52 xldeluxe
19.9.14, 16:39
@Beth # 46:

Das sind aber doch auch nur Mutmaßungen, die allerdings schon viel Fantasie voraussetzen.

Mich amüsiert es mehr und mehr, wie hier und in anderen Tipps spekuliert wird:

Über die Punktevergabe, die Grüppchenbildung (oder sogar ein Geheimbund?), die Rangordnung der Mitglieder und deren "Gefolge", die verschlungenen Wege, um Sympathien zu erhaschen...

Kannst du Dir vielleicht auch vorstellen, das es Persönlichkeiten gibt, die gar nicht zu solchen Praktiken neigen und von Natur aus freundlich, höflich und loyal sind und sich in andere Menschen hineinversetzen können.

Natürlich bleibt Dir Deine Meinung dazu unbenommen, aber werte doch einfach mal nicht fast alles so negativ.

Hier ist bestimmt keine Verschwörung im Gange :-))
3
#53 Upsi
19.9.14, 17:38
@xldeluxe: so ist es, nix mit kukluxklan oder wie das zeug heißt, einfach nur lustige charaktere.
#54
19.9.14, 18:46
@Stormanus: Meinen Kommentar # 49 nehme ich zurück - ich hatte fälschlich angenommen, Du meintest, gegenteilige Meinungen DÜRFTEN nicht bewertet werden.
#55
20.9.14, 00:47
@bollina: danke !) fühle mich hier echt so, als hätte ich den Troll gefüttert.
6
#56
21.9.14, 17:38
@beleve: ein guter Rat! Ich nehme immer gleich ein großes Badetuch. Dann kann ich flotter putzen. Ohne Tropfen kriegt man das doch nur mit größter Vorsicht hin - vor allem, wenn man auch die Rahmen abwäscht.

Warum bloß so giftige, überhebliche Kommentare???
#57
21.9.14, 18:56
@AMANTE: danke, ich gehöre nicht, wie so manche Mit Schreiber innen, zu der Fraktion, die mit Glasreiniger meint Fenster putzen zu müssen. Ich wollte mal schauen mit so einem Einfachtipp, wie die Mitglieder hier so ticken. Ich habe jetzt eine Idee von dem, was hier so abgeht. Und, wie soll ich sagen, viele Leute die nicht gelernt haben, dass man, statt was beleidigendes zu schreiben, auch vielleicht einfach mal nichts dazuzugeben braucht. Naja, viele müssen sich halt dadurch profilieren. Jeder so wie er mag.
1
#58 xldeluxe
21.9.14, 19:11
Wie ich an der Zustimmung zu #37 von Stormanus erkennen kann, sind 5 Mitglieder hier der Meinung, ich kommuniziere unter verschiedenen Namen.

Das habe ich doch gar nicht nötig. Kennt ihr denn mein Profil nicht?

Wie dumm von Euch, das zu glauben.
1
#59
21.9.14, 19:29
xldeluxe: na dann lass sie doch denken was sie wollen, ich sehe das manchmal hier wie in der Politik.
Jeder hat eine andere Partei die er wählt :)) is doch so.
Stell dir vor du bist z.b die Grünen und schreibst einen Kommentar gegen einen AfD Wähler ..... :))))
#60 xldeluxe
21.9.14, 19:31
@glucke1980:

hahahaha !!! ;-))))
8
#61
21.9.14, 20:50
@ beleve: Daumen hoch!
Finde deinen Tipp gut und hilfreich für HaushaltsNeulinge. Bin sehr früh von daheim weg und irgendwann selbst auf die Idee gekommen, Tücher beim Fensterabziehen drunterzulegen. Hat aber gedauert...
Wäre damals dankbar gewesen für solch einen Tipp, der Tausenden von Hausfrauen als Selbstverständlichkeit erscheint.
@ Upsi: Ich unterschreibe hiermit deinen Kommentar No. 7....da ganz weit oben ;))

Und nebenbei : El Chefe , Bernhard hat seinem Töchterchen sicher schon beigebracht, wie man Kartoffeln kocht, gell? ;-))Schmunzelgrüssle nach weiter oben im Schwabenland
Jeder Tippkritiker hier ist sich hoffentlich bewusst, wie diese Tippseite vor vielen Jahren entstand, oder?

Falls je ein Tipp mit Fotos erscheint:" Zieh dich warm an, wenn es draussen kalt ist", würde ich auch stutzig werden und mit den Ohren schlackern oder ihn unter "Humor und Skurriles" erwarten mit amüsierendem Text dazu....

Offtopic: das "hahahaha" bei vielen Kommentaren finde ich überflüssig . Die Zeichen ;-)) reichen doch schon.... Soll das noch eine zusätzliche humorige Verstärkung sein ? Egal, wollt ich nur mal erwähnen.
3
#62
23.9.14, 12:00
Das soll ein Tipp sein. Ist doch nichts Neues.
#63
23.9.14, 12:46
Nordpol: ist vielleicht für Dich nichts Neues und für andere schon. Wenn hier nur Tipps eingestellt werden dürften, die allen usern noch nicht bekannt sind, dann wärs hier ziemlich leer.
2
#64
23.9.14, 14:40
@HörAufDeinHerz: Also mal ehrlich: Wenn es beim ersten Mal auf den Boden tropft und beim nächsten Mal versucht man es wieder ohne Abdeckung, in der Hoffnung, dass der Boden diesmal wohl trocken bleibt - dann muss man wirklich sehr naiv sein. So jemand hofft vielleicht auch, dass die Titanic diesmal vielleicht nicht sinken wird, wenn er den Film zum zweiten Mal sieht . . .
5
#65
23.9.14, 14:49
@Nordpol:
Habe meinen Jungs gestern gesagt, daß sie, sofern sie ihre erste eigene Wohnung haben, beim Fenster putzen und abziehen ein altes Handtuch drunterlegen sollen, wg. des abfließenden Schmutzwassers
War ihnen neu, da sie mir selten beim Fensterputzen zuschauen.
Ist aber seit gestern "ein totaal alter Hut! Sowas weiss man doch!!!"
Tja, wenn Muddern das mal irgendwann in der Erziehung nicht verpasst hat, mitzuteilen " ;-) ... Schmunzelgruss, moirita (keine perfekte Mama und Hausfrau)
3
#66
23.9.14, 14:54
Ja, es gibt auf dieser Welt Menschen , die manchmal lang brauchen um auf die einfachsten Sachen zu kommen. Zähle mich dazu und staune oft über die einfachen Kniffe der Tippeinsteller, sich das Haushaltsleben zu erleichtern.
Leben und leben lassen..... Alles jut! ;-)
#67 trom4schu
23.9.14, 16:15
@Nordpol: Weshalb diese Bemerkung? Ohne sie ginge es doch auch!
2
#68
23.9.14, 16:24
@trom4schu: Es geht auch ohne JEDEN Kommentar hier. Notwendig ist keiner, auch der klügste nicht. Aber sollen wir deshalb verstummen?
1
#69
23.9.14, 18:49
@spectator: Klar ginge es auch ohne jeglichen Kommentar hier, aber das war doch gar nicht das Thema. Es ginge hier halt BESSER, schöner, positiver ohne überflüssige negative Kommentare wie: das weiß doch eh jeder. Ich denk mir das zwar auch oft, aber ich bin ja auch kein Haushaltsanfänger. Du ja anscheinend auch nicht, aber im Gegensatz zu mir und anderen kannst Du Dir anscheinend nicht vorstellen, wie blöd Haushaltsanfänger sich anstellen können. Glaub's mir oder auch nicht, die können sich seeehr blöd anstellen.

Ich will Dir ja nicht zu nahe treten, aber wenn man hier 5 Tipps mit gut bewertet, aber die zehnfache Anzahl als schlecht, warum schaut man dann hier so oft vorbei, wenn alles so schlecht ist? Lass uns doch an Deinem umfangreichen Wissen teilhaben aber verschone uns mit den negativen Kommentaren, das Leben ist negativ genug, da braucht niemand so ein Gestänkere.

Kannst ja mal darüber nachdenken, ob ich recht haben könnte, nichts für ungut.
#70
23.9.14, 18:55
@HörAufDeinHerz:

Ich kann deinen Worten nur zustimmen. Besser könnte ich es nicht formulieren. Dafür ein Danke.

Viele Grüße vom Niederrhein :-)
3
#71
24.9.14, 13:48
@HörAufDeinHerz:

Ich habe darüber nachgedacht, und ich gebe dir NICHT recht.

Was berechtigte Kritik ist und was "Stänkerei" - darüber gehen die Meinungen weit auseinander, aber gaaanz weit!

Du kannst meine manchmal etwas harschen Kommentare gern negativ finden, aber dein Urteil solltest du nicht als allgemeingültig hinstellen. Wenn hier nur - in deinem Sinne - positive Kommentare erwünscht sein sollten, würde ich sofort verstummen. Ein Forum nur für "Harmoniesüchtige" wäre aber so was von langweilig . . .

Werde mir also erlauben, weiterhin zu dem einen oder anderen Tipp meine Meinung kundzutun. Die meisten Tipps sind mir übrigens keinen Kommentar wert. In letzter Zeit hat die Qualität sehr nachgelassen - verständlich, ist ja auch schwierig, noch Neues oder Originelles zu finden.

Ist dir eigentlich die Konsequenz deines Ansinnens klar? Es würden nur noch Kommentare a la "Hört sich lecker an, wird sofort nachgekocht" oder so ähnlich erscheinen. Gääähn!!!
1
#72
24.9.14, 14:27
Spectator: da hast du was in meinen Kommentar reininterpretiert, was ich so nicht meinte. Ich sprach von ÜBERFLÜSSIGEN negativen Kommentaren. Ich habe überhaupt nichts gegen fundierte negative Kommentare oder fundierte negative Kritik an sich, die muss unbedingt sein, da gebe ich Dir recht. Nur durch "heiteitei, wir haben uns alle lieb" gäb's nirgendwo eine Weiterentwicklung. Ich finde nur, ein negativer Kommentar sollte einen weiterbringen können oder einen Vorschlag beinhalten, wie man es besser machen kann. Und das tun viele negative Kommentare hier nicht. Die positiven auch nicht, aber die machen keine schlechte Laune.
Wem hilft denn bitte ein Kommentar wie "das ist doch eine Selbstverständlichkeit" weiter? Dem Tippgeber nicht und den Lesern auch nicht, oder übersehe ich da was? Gut, man kann Dampf ablassen, aber das finde ich eben so unpassend und deshalb den Kommentar überflüssig. Und Du verhinderst auch nicht, dass nächste Woche wieder ein Tipp eingestellt wird, der für Dich kein Tipp, sondern eine Selbstverständlichkeit ist. Das müsstest Du schon bei Bernhard bemängeln und dem wird es egal sein, vermute ich. Da geht eher Quantität vor Qualität, auch da stimme ich Dir zu. Auch sonst macht es den Eindruck, als wenn Kabbeleien eher erwünscht sind, weil sie eben indirekt gut fürs Geschäft sind.

Naja, das mit den überflüssigen negativen Kommentaren ist meine Meinung, nicht mit negativen Kommentaren allgemein. Keine Ahnung, ob andere das auch so sehen, ich vermute schon, aber das vermutet man ja immer ;-)) Jedenfalls wollte ich das noch klar stellen. Und dass Deine Meinung sehr wohl erwünscht ist. Aber versuch's ruhig mal mit einer positiveren Einstellung. Du bist, was Du denkst! In diesem Sinne noch einen schönen Tag für Dich und alle hier, ganz ohne "heiteitei" ;-))
#73
24.9.14, 14:31
@HörAufDeinHerz:
Auch was überflüssig ist und was nicht muss Jeder für sich entscheiden - was für den einen entbehrlich ist, ist für den anderen lebensnotwendig, überspitzt gesagt. Und mit mit meiner Einstellung habe ich, mit Verlaub, kein Problem!
#74
7.10.14, 00:49
für Leute die so Fenster putzen ist es wohl ein guter tipp wenn man nicht von selbst drauf kommt. in meinem fall ist das nix... als ich noch bei den Eltern wohnte hab ich die Fenster mit Essig wasser feucht sauber gewischt und danach mit einem leder Tuch kräftig trocken geschrubbt, das Fenster war nie so nass dass es tropfte. heute mit eigenem Haushalt bin ich über froh dass kaercher den Fenstersauger erfunden hat. 5o euro die sich absolut rentiert haben. .. mein mann und ich haben meiner Mama letztes jahr zu ihrem Geburtstag auch ein zweites Exemplar gekauft ... ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen