Fensterscheiben putzen

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Probieren Sie doch mal Folgendes. Geben Sie in halben Eimer Wasser 25 ml Essig, 25 g Salz und 1 Esslöffel Wäschestärke - damit geputzte Fenster - erstrahlen in einem sagenhaften Glanz!

sillex0: Hm..ich nehme seit ich denken kann immer nur n schuss spüli ins Wasser. .dann n topfschwamm(einen alten) der nicht mehr so kratzig ist.dann mit dem spüli wasser und schwamm fenster schrubben...meist mit der gelben seite..mit n abzieher abziehen..dann mit einem microfaser lappen fenster Ränder nach wischen und mit dem tollsten tuch der welt (vile..a geschirrtuch) abtrocknen...das mache ich auch bei meinem auto..nur das ich da den schwamm weg lasse und einfach mit dem lappen über die Fenster gehe..hier brauche ich noch nicht mal n abzieher..einfach mit dem vile...a tuch hinterher.....es geht sooo schnell und einfach
Von
Eingestellt am

35 Kommentare


1
#1
5.11.13, 06:45
Handelt es sich bei dem "Eimer" ein 5 oder 10 l Eimer?
2
#2 kreativesMaidle
5.11.13, 07:55
Guuuten Morgen !!!

schätze mal es ist ein 5 l Eimer.

Weil, ich nehm´ immer ´nen 5 er...... ;o))))))))))))

Mit dem 10- er ist das Fenster- Putzen doch sehr unhandlich ?

Wenn die Mischung nicht passt, Wasser nachgießen... fertisch

Danke für die Anregung.. Essig, Salz und Stärke...
-6
#3
5.11.13, 09:17
oder einfach vernünftig putzen koennen ohne chemiezeug...........
11
#4
5.11.13, 09:37
hm ich nehm immer lauwarmes Wasser und Zeitungspapier. Mag altmodisch sein aber ich hab immer streifenfreie blitzsaubere Fenster ;)
16
#5 Upsi
5.11.13, 11:06
versuch macht kluch, ich probier das mal aus, obwohl ich wäschestärke noch nie benutzt habe, ich nehm mal speisestärke, die hab ich im haus. wenn ich dann nicht mehr aus den fenster hinausschauen kann, kann auch niemand mehr hineinschauen.
7
#6
5.11.13, 11:38
@upsi: musste lachen! :)
13
#7
5.11.13, 13:31
Ich nehme einfach nur Wasser. 1x den Dreck weg wischen(da mach ich einen winzigen Tupfen Spüli o.ä. drauf) , Lappen auswaschen und dann noch 1x klar nachwischen.
Ich benutze immer einen Abzieher. Geht super. Danach mit nem Microfasertuch über die Stellen die nicht so schön wurden. Und fertig ;)
3
#8
5.11.13, 13:42
@Danny74
Ich auch :)


Den Tip werd' ich ausprobieren.
2
#9
5.11.13, 14:20
@susi73: So mache ich es eigentlich auch.
#10 Murmeltier
5.11.13, 14:26
Wäschestärke, gibt es die überhaupt noch? Handelt es sich um die Reisstärke, die man ja zuerst einmal mit kochendem Wasser auflösen muß oder sollte es Flüssigstärke sein? Fragen über Fragen!

Die letzten Wäscheteile, für die ich Stärke benötigte, waren die Petticoats in den 60er Jahren sowie meine Servierschürzen, als ich in den vorgenannten Jahren in der Gastronomie ausgeholfen habe! Seitdem habe ich nie wieder Wäschestärke benötigt!
1
#11
5.11.13, 16:19
Ja, die gibt es noch. Allerdings nicht mehr von Hof(f)mann und nicht mehr als Pulver:(


Ich habe sie als Spray und als 'flüssig' bei Budni bekommen.
Das Spray ist von "dm"/"denk mit" und die flüssige Stärke von Fa. Holste.
Beide habe ich noch nicht ausprobiert.
#12
5.11.13, 17:53
Gemeint sind hier ein 5-l-Eimer und handelsübliche Wäschestärke!
5
#13
5.11.13, 19:54
@daktylus: Hast Du Deinen Tipp schon selbst ausprobiert?
5
#14
6.11.13, 18:54
Hm..ich nehme seit ich denken kann immer nur n schuss spüli ins Wasser. .dann n topfschwamm(einen alten) der nicht mehr so kratzig ist.dann mit dem spüli wasser und schwamm fenster schrubben...meist mit der gelben seite..mit n abzieher abziehen..dann mit einem microfaser lappen fenster Ränder nach wischen und mit dem tollsten tuch der welt (vile..a geschirrtuch) abtrocknen...das mache ich auch bei meinem auto..nur das ich da den schwamm weg lasse und einfach mit dem lappen über die Fenster gehe..hier brauche ich noch nicht mal n abzieher..einfach mit dem vile...a tuch hinterher.....es geht sooo schnell und einfach
9
#15
6.11.13, 19:14
Es geht noch einfacher: Klares Wasser, einen kleinen Schuss Klarspüler für den Geschirrspüler hineingeben und dann mit einem Mikrofasertuch die Fenster abreiben. Anschließend mit einem trockenen Mikrofasertuch nachreiben. Besser geht es nicht. Sogar bei Sonnenschein gibt es keine Streifen. Diesen Tipp gab es schon vor längerer Zeit bei FM. Das geht ganz fix.
3
#16 luckybeer
6.11.13, 20:07
es regnet so viel das ich keine venster putze bis es trocken wird!!!
3
#17
6.11.13, 20:32
Ich habe nen Fenstersauger von Kä.....
Nur Wasser, absaugen und fertig ist, sogar der Wintergarten, im dreckigsten Fall ein paar Tropfen Spülmittel. Wer so ein Gerät hat wird mir beipflichten.
#18
6.11.13, 20:43
Genau so ist es. Auch ich habe den genialen Fenstersauger und würde ihn nie mehr hergeben. Löse den Schmutz allerdings mit einem Mikrofasertuch, nicht mit dem Einwäscher (ist mir zu umständlich). Fensterputzen geht ratz-fatz und macht fast schon Spaß.
#19
6.11.13, 21:10
@susa247: habe mal eben ein video davon angeschaut..also ich glaube für mich wäre das nix..da der Geräusch pegel höher ist als ein normaler abzieher...schade..ist sonst bestimmt top
#20
6.11.13, 22:52
@susa247: Dem kann ich nur zu Stimmen. Ich habe den Fenstersauger auch gekauft und mich wie ein kleines Kind gefreut als ich ihn das erste mal benutzte. Ein sehr sinnvolles Gerät und blitz saubere Fenster. Die Geräuschkulisse ist nicht größer als beim Boden saugen. Es kommt einem vielleicht lauter vor weil man das Gerät ja überwiegend in Kopfhöhe hält. Würde es trotzdem nicht wieder hergeben.
#21 watz
7.11.13, 07:41
... je mehr Zeugs im Wasser ist,
desto mehr Schlieren kommen doch ans Fenster ?!?!
Hab' es nicht ausprobiert, muss ich aber auch nicht,
da der Tropfen Spüli immer noch super sauber macht.
Den Tipp im dem Klarspüler fand ich überzeugend und testwürdig.
Aktuelle verwende ich Profi-Tabetten, die ein super Ergebnis liefern.
.. und natürlich normale/gute MF-Tücher ...
#22 quietscheentchen4711
7.11.13, 16:06
man merkt es geht mit riesigen schritten auf weihnachten zu, in letzter zeit liest man viele fenster-putz-tipps hier. ich hatte mal gelesen, aber nie ausprobiert, mit weichspüler die fenster zu reinigen....ich bleibe bei meiner bisherigen methode spüli-wasser und zeitungspapier oder zewa (mit einem wisch ist alles weg) ;)
#23
7.11.13, 16:41
@Murmeltier: ... nimm doch Maisstärke .
#24
7.11.13, 16:43
@susa247: Na die Sauerei erst. Nie wieder !
1
#25
7.11.13, 16:57
Warmes Wasser, etwas Spülmittel, Spüllappen, altes Geschirrtuch zum trocken reiben, fertig.
1
#26
7.11.13, 17:49
hab heute mal den Versuch mit Klarspüler gestartet und 2 MF-Tüchern (für nass und nachwischen). Ergebnis war eine "klare Sache". Aber wenn ich stattdessen Spüli oder ein Billigshampoo verwende, sieht es meiner Meinung nach auch nicht schlechter aus bzw. durch :-)
Von Zeit zu Zeit nehm ich was anderes aus meinem "Putz-Equipment" (Abzieher, Fleece-Einschäumer mit Abzieher...), aber noch was Neues (wie von Kärcher, etc.) will ich mir nicht zulegen, weil eh schon viel zu viel vorhanden ist und man doch mit schmalem Einsatz ein ansehnliches Ergebnis erzielen kann. Liest man ja auch immer wieder in den Kommentaren.
1
#27 lieselottchen
8.11.13, 02:03
Wozu denn so viel Aufwand?
2 Microfaser-Tücher!
1 x für nass
1 x für trocken

Alles blitzblank und streifenfrei!
Kein Pril, kein Spüli, lkein Shampoo, kein Weichspüler,keine Wäschestärke

Hoch lebe die Erfindung des Micorfasertuchs!

Aber: Hätte jemand einen Tipp, wie man den derzeitigen Dauerregen abstellen könnte? Ist ja derart lästig - insbesondere dann, wenn man einen Hund hat, der nun mal raus muss ................l
lieselottchen
#28 Upsi
8.11.13, 19:52
@lieselottchen: komm hier her nach meck pomm mit deinem wauwi, hier war heute blauer Himmel, Sonne und Frühlings feeling. Musst dich aber beeilen, soll am we auch regnen.
2
#29
9.11.13, 10:58
was soll die Wäschestärke auf dem Fensterglas? Das macht doch gar keinen Sinn.
Irgendwann sitzt der ganze schmier auf dem Glas und man bekommt das nciht mehr runter.
ich nehme für innen nur klares Wasser und ein Mikrofasertuch. Für außen mache ich einen Schuß essig rein, weil da von den Kids oft Kaltflecken dran sind (z.b. im Sommer vom Rasensprenger, da wir Dazu Grundwasser nutzen)
Meine Fenster sind immer sauber (zumindest nach dem putzen ;-))
2
#30 watz
9.11.13, 16:36
... warum verwenden dei Profis wohl Gummiabzieher,
wenn er doch MF-Trochentücher nehmen könnte.
Ertrage die urbanen Legenden, zur Fensterreinigung,
nur sehr schwer :-).

... nee im Ernst, es ist sehr lustig für mich.
#31
9.11.13, 17:11
Was nehmt ihr denn für mf Tücher? Gehn auch die billigen von zb netto? Und benutzt ihr zum polieren die mf dann trocken? Manche Tücher werden ja feucht gemacht damit sie gut funktionieren
#32
9.11.13, 18:01
sillex0, siehe bitte unter Nr. 15 nach. Da habe ich geschrieben, dass man zum Nachreiben ein trockenes MF-Tuch nimmt. Natürlich kannst du bei Nett.. oder so kaufen. Viel Erfolg!
#33
9.11.13, 18:08
Oh. Ok..habe ich wohl überlesen
#34
30.4.15, 14:40
Am besten ist klares Wasser, man spare sich doch bitte die ganzen Putzmittel und Reiniger Orgien. Ich habe meine Fenster einmal gereinigt, dann für ein paar Euro alles mit so ner Versiegelung beschichtet und jetzt muss ich nur noch mit Wasser abspülen. Wenn Ihr es Euch nicht schwerer machen wollt als nötig kann ich's nur empfehlen. Ich persönlich habe Scheibenwunder von Dr.Nano benutzt, kostet nicht viel und hält was es verspricht. Grüße
1
#35
30.4.15, 17:27
@#34 Was bekommst du eigentlich für die Werbung, die du gerade in allen möglichen Tipps unterbringst?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen