Fersenfutter erneuern

Fersenfutter erneuern
2

Mit einem Stück alten Jeansstoff lässt sich das abgeriebene Fersenfutter gut ausbessern und erneuern.

Ja, das sind meine Lieblings-Garten-Sneakers, die Schuhe sind so sehr bequem und eigentlich auch noch in super Zustand, doch leider war mit der Zeit das Fersenfutter schon ziemlich stark abgerieben, weil ich auch recht gern einfach so reinschlupfe, ohne sie zu öffnen (Faulheit hihi, wenns schnell gehen muss). 

Dann dachte ich mir, dagegen muss ich was tun, sieht ja schlimm aus und es stört auch etwas hinten an der Ferse. So überlegte ich, was ich am besten machen kann, und entschloss mich, einen robusten Jeansstoff zu nehmen. 

Also habe ich mir ein Stückchen alten Jeansstoff zurechtgeschnitten und ihn mithilfe eines Textilklebers hinten gut angeklebt, hält superfest. Natürlich kann man den Stoff auch gut annähen, da ich aber nicht gerne nähe, war der Textilkleber eine gute Alternative für mich und ich kann meine Schühchen nun noch länger nutzen. 

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Absätze von Pumps schützen und schonen
Nächster Tipp
Enge Lederschuhe weiten
Profilbild
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
12 Kommentare

Tipp online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!