Fersensporn behandeln

Ein Fersensporn ist eine eklige Angelegenheit, die sich anfühlt, als hätte man einen Kieselstein unter der Haut. Oft ist das Gewebe um die Kalkablagerung an der Ferse entzündet, was zu Schmerzen führt. Man muss also die Durchblutung der Sehnen um die Ferse anregen, damit die Kalkablagerungen abgetragen werden können.

Man kann dazu verschiedene Dehnübungen machen oder auch massieren. Am besten finde ich Fahrrad fahren, bergauf. Das dehnt und entspannt die Sehnen, durchblutet sie, ohne die Entzündung weiter zu reizen. Einlagen helfen leider nur die Symptome zu lindern, nicht aber die Ursache zu bekämpfen. Das kann trotzdem dauern, bis der Fuß wieder gesund ist.

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

52 Kommentare