Fersensporn in kurzer Zeit behandeln

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich hatte seit 6 Wochen einen Fersensporn. Wer so was schon mal hatte, weiß, dass das was sehr Schmerzhaftes ist. Habe vom Arzt Einlagen verschrieben bekommen, aber die sind so dermaßen unbequem und brachten auch nichts, außer eher noch mehr Schmerzen.

Was mir letztlich sehr geholfen hat, und das innerhalb einer knappen Woche, ist, den betroffenen Fuß bzw. die dazugehörende Wade zu dehnen. Man stellt sich mit den Ballen auf eine Treppenstufe und senkt das Gewicht nach hinten ab. Jetzt spürt man ein mehr oder weniger ausgeprägtes Spannungsgefühl in der Wade. Ruhig in die Spannung reingehen, auch wenn es unangenehm ist. 15-20 Sekunden halten. Diese Übung mehrmals am Tag machen.

Bei mir hat das wunderbar geholfen. Ich war schon ganz verzweifelt und dachte, ich kann nie mehr richtig laufen. Auch das meiste, was ich im Internet zu dem Thema gefunden habe, war nicht gerade Mut machend.
Und irgendwo, ich kann nicht mehr sagen, wo, habe ich die Sache mit dem Dehnen aufgeschnappt.

Ist wirklich ein minimaler Aufwand mit - jedenfalls bei mir - super Wirkung. Ich kann wieder ganz normal und schmerzfrei gehen!

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


1
#1
12.8.10, 21:31
Diesem Rat kann ich nur zustimmen, denn ich hatte diese leidliche Übel auch und habe es g e n a u s o wegbekommen.
Allen Leidgeplagten:Gute Besserung und oben beschriebene Übungen machen!!!!
#2 alisa vtfhgf
22.8.10, 15:24
habe auch einen fersensporn. an der ferse. habe einiges probiert, nichts hilft.
werde es probieren. danke für den tipp!
2
#3
26.2.11, 20:49
Oh, ich kenne dieses Prorblem seit 3 Monaten. Vor 7 Jahren hatte ich den Fersensporn am linken Fuß !!! Jetzt am RECHTEN. Ich habe auch schon viel versucht. Vom Arzt habe ich mittlerweise 3 Kortison-Spritzen bekommen. Halfen noch gar nicht :(
Danke für die Tip mit den Übungen. Werde jetzt gleich auf die Treppe steigen .
Bitte die Daumen drücken........
#4
27.2.11, 02:32
Ich habe meinen Fersensporn schon seit 8 Jahren und höllische Schmerzen. Die vielen Cortisonspritzen die ich schon bekommen habe, waren nur im Augenblick erfolgreich.
Mir wurde auch schon 2x den Fuss eingegipst um ihn ruhig zustellen, kein Erfolg. Trotzdem wird mir immer wieder von einer OP abgeraten. Weis nicht wem solche Übungen helfen sollen.
#5
27.2.11, 19:26
Oh mein lieber Himmel. Seit sooo vielen Jahren plagst du dich schon damit rum? Das macht mir nicht sehr viel Hoffnung. :-((
Na, vielleicht bekommen wir hier ja noch den ultimativen Tip. Ich hoffe es für uns GEPLAGTE ! Trotzdem noch einen schönen Sonntag.
2
#6
18.5.13, 21:40
Leide selbst unter Fersensporn - beide Füße! Dass obige Dehnübungen hierbei helfen sollen, möchte ich stark bezweifeln. Ich habe diese Möglichkeit zwar auch schon öfter gelesen, da man dadurch die entsprechenden Sehnen dehnt. Da ich 6x wöchentlich im Reitsport unterwegs bin, diese Dehnungshaltung für mich also zum "Alltag" gehört und ich unter dieser Krankheit leide, kann es nicht helfen.
#7 sodalith
2.6.13, 23:16
Mir wurde Ackerschachtelhalm empfohlen , als Tee und umschläge sollen sie helfen , ich hab mal damit angefangen ( stoßwellen hatte ich auch es geht mir seit dem viel besser ) weitere Infos folgen
#8
6.11.13, 19:43
Ich hatte auch schon fersensporn Schmerzen aber es war nicht der fersensporn der Schmerzte sondern die Muskeln durch die falsche
Belastung, denn ich war in der Statik schief. Dr. Sielmann aus bad oldeslohe hat mir mit einer Behandlung geholfen . Nur durch ein Paar Punkte am Hals drücken . Ist kein zauber sagt er , die meisten Menschen können nach seiner Behandlung die Einlagen weg schmeissen . Googlt mal nach Dr. Dieter Sielmann ihr werdet staunen .
#9
6.11.13, 22:15
chung-shi.com/de/produkte/dux/dux+clogs/

Diese Schuhe helfen perfekt zur Abheilung bei einem Fersensporn. Sie sind so weich im Fersenbereich, daß man ohne Schmerzen wunderbar laufen kann.
Einfach ausprobieren.
#10
2.6.14, 22:52
Vielen Dank für den Tipp. 3 Tage fleißiges Dehnen und ich muss nicht mehr humpeln. Bei mir hat das geholfen. Ich bin begeistert.
#11
10.7.14, 10:12
Ich hatte auch einen Fersensporn. Konnte kaum noch schlafen, weil sogar die Berührung mit der Bettdecke weh tat. Habe alles ausprobiert von Einlagen bis Fersenkissen. Geholfen hat mir die Akupunktion von meiner Ärztin. 6 kleine Nadeln im Ohr. Am nächsten Tag war der Schmerz weg. Das war vor 5 Jahren!!!
Es ist keine chinesische Akupunktur, sonder diese wird am Ohr nach Dr. Paul Notier gemacht. Googelt mal nach diesem Arzt.
1
#12
10.7.14, 10:15
Noch eine Akupunktion. Meine Schleimbeutel im Hüftgelenk machte mir seit Jahren zu schaffen, habe immer Cortison gespritzt bekommen. Kann jetzt wieder laufen, ohne Spritzen. Ein paar Nadeln im Ohr, Schmerz weg. Auch mein Arthrosedaumen.
#13
10.7.14, 15:44
Den Daumen habe ich auch, also sollte ich das ausprobieren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen