Dieser leckere Feta-Dip passt super zu Kartoffeln oder auch Gemüse. Man braucht dafür, neben Feta, Magerquark, saure Sahne, Knoblauch und Pfeffer.

Feta-Dip

Voriger Tipp Nächster Tipp
11×
Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:

Der absolute Bringer bei Parties oder auch nur so.

Zutaten

  • 2 Stück Feta (der billige von ALDI reicht)
  • 2-3 EL Olivenöl 
  • 500 gr. Magerquark
  • 1 Becher Saure Sahne
  • Knoblauch (nach Geschmack mehr oder weniger)
  • Pfeffer, Paprika, getr. Chilischote
  • Knorr Kräuterlinge ZUM STREUEN (Italienische Kräuter)

Zubereitung

  1. Die Fetastücke zerbröseln und mit dem Öl, dem Quark und der sauren Sahne zu einer cremigen Masse verrühren.
  2. Die restlichen Gewürze nach Geschmack zugeben. Salz ist übrigens nicht mehr nötig, davon ist schon genug in den Kräuterlingen.

Dazu gibt's am besten Backofenkartoffeln. (Für die faulen unter Euch z.B. Potatoe Wedges von LIDL)

Die bisherigen Erfahrungen waren bombastisch!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen
Themen: Gemüse dip

4 Kommentare

Emojis einfügen