Fett durch Apfelmus (ungesüßt) ersetzen

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ob Rührteig oder Mürbteig, ganz egal, eifach das Fett 1:1 durch ungesüßtes Apfelmus ersetzen. Das spart nicht nur tierisch viel Kalorien, sondern schmeckt auch noch klasse. Der Kuchen wird locker und saftig ... hmmmmmm!

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1 Pflocki
19.2.07, 18:32
Was? Das kann ich mir nicht vorstellen. Teig braucht doch Fett um zu funktioniere n! Oder?
Hab leider grad keinen Backofen (aber bald wieder!), kann also keinen Selbstversuch starten.
Wenn das klappt, backe ich mir dann gleich als erstes einen supergesunden Kuchen.
1
#2 Ulrike
16.6.07, 17:13
Ich war sehr skeptisch. Habs heut jedoch probiert, und es het einwandfrei funktioniert. der Kuchen hat eine super konsistenz und ist super gut!!!

Ich hab einen Marillenblechkuchen gemacht, und beim Teig für den Boden statt 250 g Butter nur 40 g genommen (hatte nicht mehr daheim) und den Rest auf 250 g mit Apfelmus aufgefüllt. --> EINWANDFREI!!!
#3 Happiness :)
27.3.10, 18:07
Fett kann auch durch Magerquark ersetzt werden ;).
Das schmeckt vor allem bei Zopf total lecker!
Aber der Tipp mit dem Apfelmuß klingt echt genial!
DANKE :) !!!
#4
13.8.10, 16:56
Ok, das wird beim nächsten Kuchen sofort ausprobiert...
#5
13.9.10, 18:19
Also bei Rührkuchen kann ich's mir ja noch vorstellen, aber Mürbeteig?? Der steht und fällt doch mit dem richtigen Fett ...?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen