Fette Räuchermakrele verfeinern

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Geräucherte Makrele zerlegen und mit Dill (frisch oder getrocknet), 1-2 Schalotten, etwas Knoblauch aus der Presse und Pfeffer aus der Mühle in eine Schüssel geben und mit einer Gabel fein zerdrücken und mischen. Dabei sind restliche Gräten leicht zu entfernen.

Eventuell etwas geriebenen Apfel zufügen.

Das Fett des Fisches wird dadurch gebunden und das Ganze ergibt einen leckeren Belag für ein paar schöne Stücke Vollkornbrot...

(Dieser Tipp stammt von Vati, nicht von Mutti)

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1 donnawetta
15.3.11, 18:29
Auch, wenn ich Makrele liebe und sie nur ungern "strecken" würde, kann ich mir gut vorstellen, dass das super schmeckt. Ich kenne ein ähnliches Rezept für Räucherforelle, da kommt dann neben den von dir aufgeführten Zutaten noch körniger Senf, Meerrettich und etwas saure Sahne dran, aber das schmeckt himmlisch :-) Von daher: Daumen hoch!
#2
15.3.11, 19:18
Und mit Zitrone abgeträufelt mit einem Dillzweig garniert, macht sich die diese Köstlichkeit auch lecker als Canape (schreibt man das so?)
#3
15.3.11, 19:47
was für ein leckeres Rezept! Habe alles da...bis auf die Makrele :) Die wurde vor einigen Tagen leider ohne das hier ausprobiert zu haben verspeist.

Wird demnächst getestet! Danke dir!
#4
15.3.11, 20:11
Canape` ist ein kleines belegtes Brötchen
Kanapee ein Sofa...HiHi
#5
15.3.11, 20:44
@Biobesserwisser: Wenn du dir die Makrele lieber aufs Polster schmierst... Nur zu.
Ich bevorzuge das kleine Brot. ;-)
#6
16.3.11, 09:40
@Biobesserwisser: Canape's sind keine kleinen Brötchen,
sondern Scheiben vom Baguettbrot. Mit diesem Fischrezept sicher
sehr lecker. Aber auf dem Polster nicht zu empfehlen, dass gibt
so häßliche Flecken.
#7
16.3.11, 19:25
mamamutti ??? Ist das die Omi ? Makrele auf dem Kanapee war nicht meine Idee !!!
#8
16.3.11, 21:02
@Biobesserwisser:
Omi ???????? Aber das ein Canape ein kleines belegtes Brötchen ist
war schon von dir !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen