Glänzendes Adventsgewinnspiel
Glänzendes Adventsgewinnspiel
Gewinne einen Tierliebhaberstaubsauger

Kochkäse selbst gemacht

Selbst gemachter Kochkäse schmeckt besser als gekaufter und die Zubereitung geht schnell.
2
Fertig in 

Mein Mann und ich lieben Kochkäse. Vor allen Dingen, wenn da viel Kümmel drin ist. Bei dem Kochkäse im Supermarkt befinden sich nur ein paar "Kümmelkörnchen".

Als ich heute mal wieder diese Leckerei einkaufen wollte, ist mir eingefallen, dass ich mal eine Zeit lang den Käse selbst gemacht hatte. Die Zutaten hatte ich noch im Kopf. Eingekauft. Zu Hause erst einmal das Rezept gesucht. Dabei festgestellt, dass ich mal wieder einige Rezepte abspeichern sollte! 

Aber nun zum Rezept:

Zutaten

  • 250 g Harzer Käse
  • 200 ml Sahne
  • 100 g Butter
  • Kümmel nach Geschmack
  • 250 g Quark
  • 1 TL 

Zubereitung

  1. Alles außer Quark und Natron in einen GROSSEN! Topf geben. Den Käse darin bei niedriger Stufe auflösen und danach vom Herd nehmen.
  2. Den Quark unterrühren sowie das Natron hinzufügen.
  3. Die Masse verdoppelt sich, daher der größere Topf! Wenn man Kümmel hinzugefügt hat, immer mal wieder rühren, bis der Käse fest geworden ist. So ist der Kümmel überall verteilt.

Ich habe dafür folgendes bezahlt:

250 g Quark 0,39 Euro
250 g Harzer Käse 0,98 Euro
200 ml Sahne 0,39 Euro
100 g Butter kommt auf den Butterpreis an.

Macht ca. 2 Euro für 800 g Käse. Und was bezahle ich für ein Töpfchen mit 200 g? 1,19 Euro!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Leckere Butter mit Zwiebeln zu frischem Brot oder Baguette
Nächstes Rezept
Grüne Oliven Brotaufstrich
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Odenwälder Schnitzel mit Kochkäse
20 18
Original Odenwälder Kochkäse
3 2
Kochkäse
Kochkäse
28 40
Kochkäse "Verena"
3 1
40 Kommentare

Rezept online aufrufen