Fettiges Haar richtig pflegen

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Fettiges Haar ist oft nicht pflegeleicht. Vor allem, wenn man es wirklich nicht umgehen kann, um es jeden Tag zu waschen, kann es sehr strapazierend fürs Haar sein.

Um trotzem schönes, glänzendes, gepflegtes Haar zu haben, hier einige Tipps

  1. Morgens die Haare waschen. (Nachts fetten sie stärker)
  2. Die NATURBORSTENbürste etwa 1x in der Woche waschen. (Talg könnte sich dort anlagern) 
  3. Milde Shampoos benützen z.B. mit Kamille
  4. Nicht zu oft in die Haare greifen! (An den Händen ist oft Handcreme/talg...)
  5. Abends eine reichhaltige Pflege ins Haar geben. So sind sie Nachts vielleicht etwas ölig aber dafür schön gepflegt und am mogen wäscht man sie ja sowieso wieder
  6. Nicht zu heiß duschen! Das öffnet die Poren und das Haar fettet schneller... Ich hoffe, dass ich helfen konnte!
Von
Eingestellt am

6 Kommentare


3
#1
29.10.13, 18:30
Häufiges kämmen regt auch die Produktion der Talgdrüsen an.
2
#2
29.10.13, 19:12
was mir sehr gut geholfen hat, empfiehlt sich vor allem bei längeren haaren : die haare mal einige Tage "durchfetten" lassen. anschließend die haare mit babyshampoo waschen und spülung oder kur immer nur in die längen.
2
#3
29.10.13, 20:28
Eine kurze Ergänzung: das mit dem "nicht zu heiß duschen" ist korrekt, man kann aber auch einfach zum schluss kurz kaltes Wasser verwenden, dann schließen sich die Poren wieder. Wer mit kaltem Wasser am Kopf morgens noch nicht klar kommt, kann auch lauwarmes Wasser zum Abschluss nehmen.
3
#4 Gaikana
29.10.13, 22:23
Ich wasche seit fast 50 Jahren meine Haare täglich und habe keine fetten Haare, aber immer gepflegte, weil meine so dünn sind mach ich das. Sie haben nicht gelitten. Ich halte das für ein Gerücht, dass man dass nicht machen soll. Ich habe im Laufe der Zeit lange, kurze und mittlere Länge gehabt. Also ich wasch sie lieber, bevor ich mir tausend dinge einfallen lasse um fette Haare zu verstecken.
#5 nenne
29.10.13, 23:28
moin, mir hast du nicht geholfen








nu krieg ich wieder rote daumen
#6 Ming
3.11.13, 10:33
Ich spuele die Haare auch immer kühl nach obwohl ich gar keine fettigen Haare mehr habe. Dann kommt noch ein Becher gefiltertes Wasser mit einem Schuss Apfelessig drüber für den Glanz. Der Geruch verfliegt sofort .
Als Teenager war ich richtig neurotisch mit den fettigen Haaren, habe jede Nacht das Kopfkissen gewendet weil ich dachte, da hängt Fett dran:-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen