Schnitzel nach dem Braten auf ein Küchenpapier legen und somit überschüssiges Fett auffangen.

"Fettreduzierte" Panierung

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn ich etwas Paniertes in heißem Öl gebraten habe, lege ich es danach kurz auf ein Küchentuch, welches noch einiges an Fett aus der Panierung saugt.

Bin immer wieder erstaunt darüber, was selbst bei geringer Menge an Öl, die ich in die Pfanne gegeben habe, zum Schluss noch in diesem Tuch hängt.

Ich persönlich finde, dass die Panierung danach optisch schöner ist (mag es einfach lieber, wenn sie nicht so glänzt). Denke auch, dass sie nicht ganz so schnell durchweicht und man isst das ganze Fett schon nicht mit ;-)

Von
Eingestellt am

27 Kommentare


#1
13.11.10, 08:47
Öhh, stimmt schon, aber das ist doch völlig normal. Das lernt man doch gar nicht anders, oder?
#2
13.11.10, 08:49
Klar doch! Klappt auch prima bei Kartoffelpfannkuchen und Co. Und auch bei Fritteusengerichten.
#3
13.11.10, 10:14
Das mache ich immer so.
Meist ist die Panade kalorienhaltiger als das Öl das man verwendet. Deshalb verzichte ich meist auf die Umhüllung.
#4
13.11.10, 10:21
@aivlys Eh...Ei und Semmelbrösel? Kalorienhaltiger als Öl? Hm! Jeder so, wie er mag. Schnitzel ohne Panade mag ich nicht. Wenn ich wegen Kalorien auf Geschmack zu verzichten bereit bin, nehme ich mir ein Joghurt aus dem Kühlschrank, das spart dann Geld, Arbeit, Zeit und Kalorien, sowie das Aufräumen und Abspülen hinterher. Sogar das Kauen kann ich mir dann sparen.
Boah! Sparen ist echt geil! (lol)
#5
13.11.10, 10:38
Für diejenigen unter uns, die es von zu Hause aus noch nicht beigebracht bekommen haben, ist der Tipp doch echt nützlich.

Wir entfetten auf diese Art auch die Pommes aus der Friteuse.
1
#6
13.11.10, 10:59
Also ich hab das von niemandem beigebracht bekommen; wo genau lernt man das denn, Bierle? Im Hauswirtschaftsunterricht? Hatte ich nicht^^.
#7
13.11.10, 12:15
@Humpty-Dumpty: Nein, aber von Mutti oder Omi. ;>))
#8
13.11.10, 12:29
Da verweise ich dann auf den Kommentar von Eifelgold ;o)
#9
13.11.10, 13:39
Hey, wenn man das Frittiergut in richtig heißes Öl taucht, saugt es das Öl nicht auf.

Wichtig ist, den Frittierkorb aus dem Fett zu heben, sobald die Temperatur gesunken ist und erst wieder einzutauchen, wenn die richtige Temperatur erreicht ist.
Pommes werden also 2 mal eingetaucht und wenn dann der Korb wieder hoch muß wegen der Temperatur wird die Konsistenz geprüft, ggf. noch kurz einmal eintauchen. So gut wie kein Öl eingezogen.
#10
13.11.10, 15:17
Das mit dem Haushaltspapiertuch sieht man in jeder Kochsendung, die es
in allen Sendern gibt.
Ich mache das auch schon lange so, schlanker sind wir deshalb aber nicht geworden
#11 Die_Nachtelfe
14.11.10, 08:17
also ich hab das noch nie gehört. Kochsendungen guck ich nicht (genau wie alles andere im Fernsehen) und meine Mutti hat das auch nie gemacht. Danke also für den Tipp.
#12
14.11.10, 11:00
Wir machen es auch immer so. Ich finde es prima.
#13
14.11.10, 11:27
Ich mache das bei allem aus der Pfanne: Schnitzel, Fleichpflanzerl (-Küchle), Reiberdatschi, Kroketten usw...
Dieses überflüssige Öl außenrum brauche ich wirklich nicht
#14
14.11.10, 12:43
@Tierliebe: Schlanker bin ich davon auch nicht geworden. Aber ich denke immer daran, dass all das Fett, das ohne diese Maßnahme, auch durch mein Herzlein muss. Allein aus diesem Grund mache ich es.
#15
14.11.10, 17:45
sehe das wie bierle, man lernt es ja schon so
#16 Die_Nachtelfe
14.11.10, 18:16
@gisele100: nicht alle, und diese seite war doch ursprünglich an leute gerichtet, die von sowas keinerlei Ahnung haben. Und ich frag mich auch immer woher die Leute sowas Standardmäßig lernen. Ich wusste eigentlich nicht mal, dass es irgendwie nötig ist bei panniertem Essen wie Schnitzel das Fett extra zu entfernen...

(ich verstehe diesen "alles fett möglichst weg oder gering"-wahn eh nicht...)
#17 pennianne
14.11.10, 19:29
Tierliebe und Eifelgold, wenn ihr wißt, dass ihr nicht schlank geworden seid trotz dieser Maßnahme, dann könnt ihr aber auch nicht wissen, ob nicht doch ein Pölsterchen verhindert wurde...kicher kicher... nee, nix für ungut, wir machen das auch so und denken, dieses unnötige Fett muß nicht sein. aber auf der Jagd nach der schlanken Linie sind wir nicht, wir lieben das Leben.
4 Bewohnerinnen der pennianneWG, die immer gleich wissen wollen, was bei fragMutti zum Thema wurde.
#18
15.11.10, 14:48
@Humpty-Dumpty: Mit logischen denken kommt jeder darauf, ohne es von jemanden zu lernen, oder?
#19
15.11.10, 14:55
@ulliken: Sehr guter tipp!!!
#20
15.11.10, 14:57
@Tierliebe: Stimmt, hier sind wohl einige, die keine Kochsendungen gucken, oder?
#21
15.11.10, 15:00
@Die_Nachtelfe: Sie gucken kein Fernsehen, wie langweilig!!!
#22 alsterperle
15.11.10, 15:21
@Seibtie: Hier im Tipp logisches Denken einfordern und in anderen Backtipps nicht selbst herausfinden können welche Zutaten was sind:" Was ist den Zitronat, Sukkade und Orangat?" Und ein "n" fehlt auch bei "denn". Es ist nicht böse gemeint, aber ich fand die Beiträge an Humpty-Dumpty, Tierliebe und Nachtelfe überflüssig.
#23
15.11.10, 16:22
@ulliken: Deine Pommes sind wohl paniert? Hier geht es um panierte Speisen und sicher auch nicht ums Frittieren sondern Braten in der Pfanne.
Ansonsten ist der Tipp mit den Pommes gut, auch wenn ich den schon kannte.
#24 Die_Nachtelfe
15.11.10, 19:31
@alsterperle: Danke, kann dir nur zustimmen. Ich finde es ja eh immer interessant, wie oft sich (nicht nur hier) leute anmelden, nur um zu nörgeln.
#25
15.11.10, 20:49
@Theki: ich bezog mich auf die Pommes von eifelgold, und der Tipp von neveradoubt ist ja auch so ok.
#26 Icki
16.11.10, 10:37
Humpty-Dumpty, der Tipp ist gut, ist etwas was einige Mütter einem mitgeben (und damit für diese Seite geeignet) und ansonsten können wir ja alle die, die so schlau sind, dass sie von alleine Küchenkrepp nutzen und die regelmäßig Kochsendungen schauen, in unser Nachtgebet einschließen;-) Daumen hoch!
#27
19.11.10, 20:41
@pennianne:
Nee, wissen können wir es nicht, ob ohne diese Maßnahme nicht doch ein Pölsterchen mehr da wäre.
Es geht sich auch ein wenig ums Herzerl.
Selbst die Frikadellen / Buletten werden auf diese Art entfettet.

Wenn man einmal mit dem Küchenkrepp anfängt, dann macht man es bei fast allem Fettigen. Ich finde den Tipp nach wie vor gut.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen