Feuer machen mit Batterie und Kaugummipapier

Man benötigt für diesen Trick eine neue Batterie und das Alupapier einer Kaugummiverpackung
7

Kein Feuerzeug zur Hand, mit nur einer Batterie und einem Stück Kaugummipapier kann man sich selber ein Feuer machen.

Ich habe den Trick von einer Bekannten, sie hat ihn mir vorgeführt und ich staunte nicht schlecht. Dazu braucht man nur eine neue Batterie und das Alupapier aus der Kaugummiverpackung. 

Auf den Bildern könnt ihr es Schritt für Schritt sehen

Schritt 1: Benötigtes Material

Man benötigt eine neue Batterie und das Alupapier einer Kaugummiverpackung.

Batterie und Alupapier einer Kaugummiverpackung

Schritt 2: Die Mitte des Alupapiers ausschneiden

Dickeren Streifen ausschneiden

Schritt 3: Den dickeren Papierstreifen (aus der Mitte) einmal falten

Breiteren Streifen falten

Schritt 4: Dreiecke ausschneiden

Ein kleines Stückchen mit Ecke ausschneiden, sodass zwei Dreiecke entstehen (man benötigt nur 1 Dreieck)

Dreiecke schneiden

Schritt 5: Ein Dreieck und die Batterie

Dreieck und Batterie

Schritt 6: Feuer machen

Auf eine Ecke wird das untere Teil der Batterie gestellt und die andere Ecke des Papiers hält man an den oberen Pol (natürlich die Seite mit der Alufolie, nicht die weiße)

Batterie auf Ecke von Alupapier-Dreieck gestellt

Es fängt dann langsam an zu rauchen, also hält man es so lange hin, bis Funken entstehen. Es kann einige Sekunden dauern, bis es klappt

Rauch und Funken entstehen

Ich finde es gut zu wissen, wie man alternativ ein Feuer machen kann. Kaugummi habe ich zwar immer dabei, in Zukunft werde ich wohl noch eine Batterie für alle Fälle in die Tasche packen, man weiß ja nie, wann die nächste Eiszeit ansteht, und mit Feuersteinen komme ich wohl nicht klar ;)

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

13 Kommentare