Ausgelaufene Batterie - Fernbedienung reinigen
6

Ausgelaufene Batterie - Fernbedienung reinigen

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Kinder wiesen mich darauf hin, so nebenbei, dass schon seit längerer Zeit die zweite Fernbedienung unserer Wii-Konsole defekt wäre, da ausgelaufene Batterie! Super, das hätte man nicht früher sagen können?! Nun gut, ich informierte mich, was in so einem Fall zu tun ist und hatte den Ehrgeiz, die Fernbedienung zu reinigen, um sie wieder zum Laufen zu bringen.

So bin ich dann vorgegangen

Zuerst habe ich mir alles zusammengesucht was ich für die Reinigung benutzen wollte.

  • Glasreiniger
  • Nagellackentferner (man kann wohl auch Essig nehmen)
  • Einmalhandschuhe
  • Ohrenstäbchen
  • Zahnstocher
  1. Erst einmal wurden Handschuhe angezogen, dann die Fernbedienung geöffnet und die Batterien entfernt. Ich denke auf dem ersten Foto kann man ganz gut sehen, dass es schon ziemlich was zu Reinigen gab.
  2. Den groben Schmutz habe ich vorsichtig über einem Tuch/Zewa (das man dann entsorgen kann) ausgeklopft. Der restliche grobe Rest wurde ich mithilfe eines Wattestäbchens abgerieben. So war schon mal das Gröbste entfernt.
  3. Als nächsten Schritt habe ich ein weiteres Wattestäbchen mit etwas Fensterreiniger befeuchtet und den Innenraum der Fernbedienung „ausgewischt“.
  4. In Ecken und Rillen habe ich mit einem Zahnstocher gereinigt, natürlich ganz vorsichtig, damit nichts beschädigt wird.
  5. Da ich gelesen habe, dass man Nagellackentferner für die Reinigung nehmen kann, habe ich das auch noch ausprobiert, dazu wieder ein Wattestäbchen damit befeuchtet und den Innenraum damit quasi nachgereinigt. Vor allem auch die Kontaktstellen!
  6. Nun musste die Fernbedienung erst einmal schön an der Heizung trocknen. Ich denke, wenn man es eilig hat, kann man ja auch einen Föhn nehmen, auf alle Fälle ist es natürlich wichtig, dass alles vollständig durchgetrocknet ist, bevor man die neuen Batterien einlegt.

Nach dieser Prozedur geht die Fernbedienung glücklicherweise wieder!  

Die Batterien wurden selbstverständlich recycelt!

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


2
#1 xldeluxe
9.12.14, 21:38
Oh ha - das sieht übel aus - kennt aber in dieser Form mehr oder weniger wohl jeder.

An Nagellackentferner dachte ich noch nie: Gut zu wissen!
4
#2
10.12.14, 05:06
Vorsicht mit Nagellackentferner .Der enthält Lösungsmittel die den Kunststoff des Gehäuses angreifen können.
1
#3
10.12.14, 15:29
Danke für die ausführliche Anleitung :)
normalerweise versuche ich Batterien aus Geräten, die wir länger nicht nutzen, zu entfernen, aber immer klappt das auch nicht. Und ich denke, bei dem Kunststoff spielt der Nagellacksich keine so große Rolle.
2
#4
10.12.14, 16:52
Alkaline Batterien laufen zwar selten aus jedoch sind die ausgetretenen salze leicht zu entfernen, die oberste grundregel bei teuren technischen geräten ist aber NIEMALS die viel billigeren zink-kohle batterien zu verwenden, laufen die mal aus (und das passiert 100%) ist das gerät meist verätzt, verrostet und zu 90% reif für die mülltonne
2
#5
10.12.14, 17:10
Vielen Dank für die genaue Beschreibung!
1
#6
11.12.14, 16:30
Klasse Tipp! Von mir auch ein Daumen hoch!
#7
11.12.14, 18:01
Freut mich wenn der Tipp gut ankommt, danke für eure Rückmeldungen! Die Fernbedienung läuft immer noch super :)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen