Melde dich bspw. als WahlhelferIn und du lernst in nur 4 Stunden rund 200 bis 300 Leute kennen, beiderlei Geschlechts, jeglicher Altersstufe, jeglicher Gehalts- und Gewichtsklasse ;)

Finde eine/n PartnerIn - und tue noch etwas Gutes

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es gibt ja solche Listen, in denen Single-Frauen und Single-Männer nachschauen können, wo sie am besten einen Partner oder eine Partnerin kennenlernen könnten.

Für Frauen bietet sich ein Baumarkt, ein Großhandel für Autozubehör und eine Tankstelle nebst Waschstraße, als auch ein Konzert eines Männergesangvereins an. Große Erfolge sind auch mit dem Feierabendeinkauf zu vermelden. Frau muss halt drauf achten, dass sich im Wagen nur ein Sixpack Bier, eine Tüte Chips und ein 800g T-Bone-Steak befinden.

Für Männer empfiehlt sich, morgens um 7 Uhr mit der U-Bahn, voll mit Frauen, die zu ihrem Arbeitsplatz streben, zu fahren oder auch sich vor einem Tierheim zu positionieren, um Frauen, die ein Tier übernehmen, Geleit, wahlweise Leine (für das Tier, auf keinen Fall für die Frau ) anzutragen. Erfolgreich soll dem Vernehmen nach auch sein, wenn Männer Outlets für Schuhe und Handtaschen wöchentlich frequentieren.

Nun habe ich, ganz exklusiv und nur hier, DEN, ich wiederhole, DEN ultimativen Tipp anzubieten:

Melde dich als WahlhelferIn und du lernst in nur 4 Stunden rund 200 bis 300 Leute kennen, beiderlei Geschlechts, jeglicher Altersstufe, jeglicher Gehalts- und Gewichtsklasse. Und das Beste ist, du musst dich gar nicht bemühen. Um nix. Du sitzt einfach nur da und alle potientiellen Paarungswilligen paradieren an dir vorbei. Und Geld gibts obendrein. Gratis hingegen gibt es Adresse und Geburtsdatum. Damit kann sofort überprüft werden, ob man/frau horoskopmäßig auch zusammenpasst.

Speed-Dating (unsinniges Verplempern von wertvollen 5 Minuten) war gestern, "Check the Voters" ist angesagt. Ganz unverbindlich, und wer einem um 10 Uhr gefallen hat, kann um 12 Uhr schon wieder ausgetauscht werden. Und zwar ohne große, emotionale Dramen, denn die schlussendliche Entscheidung muss erst kurz vor 18 Uhr getroffen werden.

Reagiert dein Freundeskreis etwas befremdlich auf diese Art der Partnersuche, konfrontiere sie knallhart mit dem Argument, dass du dich deiner Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und des Gemeinwohls, im Gegensatz zu ihnen, nicht entziehst und im allerbesten Falle auch noch etwas für den Erhalt der Menschheit durch Fortpflanzung tust.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


14
#1
1.4.16, 12:14
Also ich empfehle den Job als Aufguss-Servicekraft in der Sauna.
Da kann Mann/Frau gleich auch noch die Unversehrtheit des potentiellen Partners checken. Also ob der Inhalt das hält, was die Verpackung verspricht.
2
#2
1.4.16, 12:22
Hihihi, danke, sehr vergnügliche Geschichte!
#3
1.4.16, 12:44
@Highlander: 

Gute Idee 😄😜
#4
1.4.16, 13:53
@Highlander: eine ausbaufähige Idee, 👏 den Job kann man/frau ja dann ab 20 Uhr antreten. 😎. 5 Sterne für Dich 😜.
#5
1.4.16, 13:56
Was macht man denn, wenn gerade keine Wahl ist? Und das ist ja die meiste Zeit im Jahr so.
Na ja, Du hast ja noch einige andere Ideen angeboten, irgendwas wird für Leute auf Partnersuche wohl dabei sein.
9
#6
1.4.16, 14:17
Für die älteren Semester unter uns lohnt sich auch ein Gang über den Friedhof. Da sollte man dann ein Auge auf die mit Gießkanne bewaffneten Spezies des jeweils anderen Geschlechts haben. So kann man ziemlich sicher sein, dass man/frau in keine bestehende Beziehung platzt😋
7
#7
1.4.16, 16:31
Bei den älteren Semestern ist aber Vorsicht geboten. Die meisten Herren wollen sich auf Ihre alten Tage noch schön von einer fleißigen Frau das Leben auspolstern lassen. Die Generation wurde zum großen Teil zum Pascha erzogen und die "Frauchen" haben das Spiel weitergespielt. Nach dm Motto: Hauptsache ein Mann, auch wenn er nur im Bett sitzt und hustet. Die wenigen vernünftigen emanzipierten Männer sind meist vergriffen, also Augen auf.  
#8
1.4.16, 17:07
@Julice

genau sooooo isses...
13
#9
1.4.16, 18:02
@Julice: wir älteren Frauen sind aber auch nicht mehr das, was sie früher mal waren, wir haben dazu gelernt und wehren uns dagegen, nur die Putzfrau zu geben.
Vor allem sind wir so schlau und ziehen nicht mehr um jeden Preis mit einem Gießkannenjüngling zusammen. Wir verschönern uns nur ein paar Stunden mit einem Herren der Schöpfung und ansonsten halten wir einen gesunden Abstand😋😋😋
2
#10
1.4.16, 23:09
Klasse. 😂 Leider ist unser Wahlkreisbezirk nur wenige hundert Einwohner groß. Aber im Baumarkt nach Hilfe rufen ist vielleicht auch gar nicht so verkehrt.

Danke auf jeden Fall. 👌😄
#11
2.4.16, 09:31
Hihi, den Tipp geb ich sofort an meine Noch-Single-Freude weiter :)
Sehr sehr nett, Bücherwurm, danke!
#12
2.4.16, 16:12
@Kampfente: Und was ist, wenn der Verstorbene aber nicht der Gemahl(in) war, sondern ein naher Verwandter, daher Vorsicht!
Grüße
flamingo
1
#13
9.4.16, 13:36
über Singlebörsen hatte ich keinen Erfolg - alles was ich getroffen hab war entweder verbandelt oder hatte SEHR hohe Ansprüche. Dann traf ich einen Mann, als ich nicht mehr auf Suche war - wir haben es einfach versucht und mit viel Geduld sind wir jetzt 3 Jahre zusammen und es wird besser und besser. ... es ist doch schön, zusammen zu sein und viele Dinge zusammen zu erleben. Mein Tipp - runter von den Ansprüchen und Mut, wenn es gar nicht passen sollte, ja dann kann man sich ja wieder lösen. Im späteren Alter, ist das alles sehr viel einfacher. Ich bin jetzt in Vorruhestand und hatte vor 5 Jahren die Scheidung. Mein Ehemann hat sich wieder in eine Jugendfreundin unsterblich verliebt....sowas gibt es häufig, hab ich mir sagen lassen. Alles ist Gut!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen