Den Fisch auf vorgewärmten Tellern anrichten und kurz salzen. Die Bräune des Fisches ist nicht so stark wie in viel Fett ohne Backpapier gebraten.
3

Fisch fettarm braten

Voriger TippNächster Tipp

Wir essen mehrmals die Woche Fisch, meist in der Pfanne gebraten. Da auch in einer beschichteten Pfanne, eine gewisse Menge Fettigkeit notwendig ist, kam ich auf die Idee diese durch Verwendung von Backpapier zu reduzieren.

Also schnitt ich einen Bogen Backpapier zurecht, bevor ich ihn in die legte, gab ich einen Tropfen Öl in die Pfanne, das Backpapier darauf (haftet jetzt gut an), dann ein wenig Olivenöl auf das Backpapier.

Fisch fettreduziert braten mithilfe von Backpapier: Dafür einen Bogen Backpapier zurechtschneiden und in die Pfanne legen.

Die trocken getupften Fischfilets (Schellfisch) von beiden Seiten nach Geschmack würzen (Zitronenpfeffer) und auf das Papier geben.

Den Fisch wie gewohnt braten, so kurz wie möglich, damit der Fisch nicht trocken wird. Die Bräune des Fisches ist nicht so stark wie in viel Fett ohne Backpapier gebraten, es ist halt eine Gratwanderung.

Nun wie gewohnt braten, so kurz wie möglich, damit der Fisch nicht trocken wird. Die Bräune des Fisches ist nicht so stark wie in viel Fett ohne Backpapier gebraten, es ist halt eine Gratwanderung ?.

Den Fisch auf vorgewärmten Tellern anrichten und kurz salzen (nehme gerne Fleur de Sel). Das nächste Mal werde ich die Filets mal panieren, mal schauen, ob das Ergebnis ebenso gut ist.

Das Backpapier habe ich nach einer Anleitung aus dem Netz (YouTube Video) gefaltet, erst knicken, eine Tüte formen, diese oben abschneiden - so bekommt man eine schöne runde Form.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNächster Tipp

4 Kommentare

Brandy
1
Fettarm oder sogar ganz ohne Fett braten geht wunderbar mit Mineralwasser! Das Bratgut wird sogar braun, wie wenn es mit Butter oder Öl gebraten wurde.
7.2.20, 14:05
2
Heute Mittag in der panierten Variante zubereitet - sehr gutes Ergebnis , außen goldbraun, innen schön glasig 
7.2.20, 15:57
3
@brandy  - das mache ich ab und an mit Fleisch, beim Fisch aber nicht so gut da der feine Zitronenpfeffer abfällt
7.2.20, 16:59
4
Also Donnemilen,
ein prima Tipp. Fisch ist so gesund, und mit Deiner Zubereitungsart eine prima Version zum fettarmen Genuss. Wie Deine Anregung mit Fleur de Sel, Kräutersalz oder ähnlicher Ergänzung, da kommt Geschmacksfreude auf.
Danke!

inka07-199
25.2.20, 17:26

Tipp kommentieren

Emojis einfĂźgen