Fischfilet auf Lauch

Jetzt bewerten:
3,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Pro Person: eine Stange Lauch, 150-200g Fischfilet (habe es mit Seelachs, Kabeljau, Makrele, Zander gemacht, anderes geht sicher auch)
Fett, Salz, Pfeffer.
Gutschließenden Topf.

Lauch putzen: zu dunkel Grünes abschneiden, dann der Länge nach öffnen, gründlich waschen (Erde), dann in Ringe oder Streifen schneiden.

Dann: Lauch noch feucht mit etwas Fett (Butter, Margarine, Schubs Öl) in den gutschließenden Topf tun, etwas Salz daran, schließen und bei schwacher bis mittlerer Hitze fast weichdünsten. Normalerweise zieht er genug Wasser, um im eignen Saft zu garen.

Dann den abgescpülten Fisch darauflegen. Deckel wieder drauf. E-Herde werden spätestens jetzt ausgeschaltet. Nach etwa 3 bis 4 Minuten ist der Fisch gar, aber noch nicht trocken. Mit Salz und Pfeffer fertig abschmecken.

Dazu kann es Salzkartoffeln, oder Brot geben. Oder hinterher einen ganz schweren Nachtisch.

Von
Eingestellt am


3 Kommentare


1
#1
14.4.06, 09:40
Danke, gutes Menü für Karfreitag
1
#2
14.4.06, 11:36
das ist ja mal was feines, ohne viel fett und gesund. und ohne schlechtes gewissen genießbar :-)
1
#3
15.4.06, 18:47
Hört sich sehr lecker an!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen