Eine Fischsuppe mit Seelachs, Champignons, Paprika und Tomaten: Die Zubereitung ist nicht schwer, jeder kann diese Suppe kochen.
7

Fischsuppe mit Seelachs, Paprika, Tomaten & Champignons

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Ruhezeit

Gesamt

Ich bekomme von Freunden, die öfters in die skandinavische Region zum Fischen fahren, frischen Fisch mit gebracht. Es waren 5 kg Seelachs, die hatte ich natürlich dann gleich geputzt, nach Gräten abgesucht und in Portionen eingefroren.

Und da wir in der kalten Jahreszeit Suppen und Eintöpfe essen, gab es mal wieder einen Fischtopf mit Seelachs: Fischsuppe 3.0 mit Paprika, Tomaten, Champignons und Seelachs.

Zutaten

  • 1 gelbe Paprika
  • 1 grüne Paprika
  • 2 Strauchtomaten
  • 450 g Seelachs Filet
  • 250 g Champignon
  • 2 Schalotten
  • 1 Zitrone
  • 1 Chili grün
  • 800 ml Fischfond
  • 200 ml Sahne
  • 50 ml Noilly Prat
  • ½ Bund Petersilie
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Zucker
  • 1-2 TL Speisestärke

Zubereitung

  1. Die Zitrone halbieren und eine Hälfte entsaften.
  2. Den Seelachs reinigen, nach Gräten absuchen, falls vorhanden diese entfernen.
  3. Die Filets in mundgerechte Stücke schneiden, salzen und mit Zitronensaft beträufeln, unterheben und ca., 30 Minuten ziehen lassen.
  4. Die Schalotte häuten und in kleine Würfel schneiden.
  5. Die Paprikas von ihrem Innenleben befreien und in kleine Würfel schneiden.
  6. Die Tomaten von ihrem Innenleben befreien und in kleine Würfel schneiden.
  7. Jeweils von der Paprika und den Tomaten einige Würfel zur Seite legen für die Deko.
  8. Die Pilze putzen und blättrig schneiden.
  9. Die Chili in dünne Ringe schneiden.
  10. Die Petersilie reinigen und fein hacken.
  11. In einem entsprechend großen die Schalotten, Paprika, Tomaten und Pilze in Olivenöl anschwitzen.
  12. Mit Noilly Prat ablöschen, kurz reduzieren lassen, dann den Fischfond und die Sahne angießen und aufkochen lassen. Bei sanfter Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen.
  13. Speisestärke mit kaltem Wasser anrühren und die Suppe damit nach Gusto binden.
  14. Die Fischstücke dazugeben und ca. 3 Minuten durchziehen lassen.
  15. Mit Salz Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und mit einer Prise Zucker noch den letzten Schliff geben und fertig ist die Suppe.
  16. Die Suppe in tiefe Teller füllen, eine Scheibe Zitrone anlegen, mit Petersilie, Tomaten- und Paprikawürfel bestreuen, einige Chiliringe darüber verteilen, dann servieren.
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

6 Kommentare

Emojis einf├╝gen