Fleck an der Wand? Die alte Semmel hilft dir

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Du hast einen Fleck an der Wand? Probier es mal mit einer guten, uralten, schönen und steinharten Semmel. Einfach mit dem "Inneren" (aufschneiden oder abbrechen!) der Semmel an der Wand auf dem Fleck reiben.

Nur auf weißem Putz und nur mit richtig alten trockenen Semmeln funktioniert dieser Tipp!

Von
Eingestellt am


8 Kommentare


#1
25.2.06, 15:39
Ungewöhnliche Tipps finde ich immer super - und dieser gehört dazu!
Werde beim nächsten Fleck mal einen Brötchen-Test durchführen :-)
#2 Janice
25.2.06, 17:08
Werde ich ausprobieren,guter Tipp
#3 icke
25.2.06, 21:32
was für einen fleck kann man damit entfernen?
#4 Angie
25.2.06, 21:44
Welche Flecken???
z.b. Bleistift, Buntstift, Kratzer, Transportstreifen, einfach mal ausprobieren (viel kaputtgehen kann dabei ja nicht mehr --> Fleck ist ja leider schon an der Wand)...

Die dicken Ölflecken gehen damit freilich nicht weg... Dazu brauchst ein bisschen Farbe!!!! *g*
#5 Beverly
27.2.06, 10:35
Ich habe einige Flecken und werde sofort die Brötchen vom Wochenende aufheben. ;) bin sehr gespannt, ob das funktioniert.
#6 Kaffeefee
27.2.06, 18:45
Cooler Tipp, ich mach sowas immer mit Feuchttüchern für Babys(nicht Öltücher). Geht zumindest bei mir auch (aber nich feste reiben...) Werd das mal testen mit dem Brötchen wenn ich was über hab.
-1
#7 kiwi
27.2.06, 21:51
für kleine hartnäckige stellen geht auch radiergummi, allerdings kann das verfärbungen geben!
#8 die,die die lila haare hat
23.3.06, 15:04
geht auch mit einem stück kreide.hinterher mit einer weichen bürste vorsichtig abbürsten

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen