Flecken auf Teppichen von Katzen mit Fensterreiniger entfernen

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieser Tipp ist für Katzenbesitzer. Mal wieder hat die Katze erbrochen und dazu mit viel Gras. Manchmal auch Fellreste von Mäusen.

Da lege ich ein Haushaltstuch oder Toilettenpapier auf das Erbrochene und entferne es. Danach nehme ich Fensterreiniger und gehe mit einem alten Tuch rüber. Es funktioniert super auf Perserteppichen. Solange der Teppich aus Naturfasern besteht, gibt es keine Flecken. Leider bleiben aber oft Flecken auf Kunstfasern. Auch geeignet für Möbeltextilien, aber vorher prüfen auf Farbechtheit.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
17.11.06, 12:38
Kann ich als Hundebesitzer Deinen Tip auch umsetzen?
#2
18.11.06, 14:07
Essig kann man auch nehmen, ist auch preiswerter und neutralisiert den Geruch.
1
#3
19.11.06, 01:00
Fenstereiniger ist total klasse !!! Selbst alte Flecken, die sich standhaft Teppichreiniger widersetzt haben, sind weg. Bin seit Wochen erklärter Fan.
#4
21.11.06, 19:49
keine ahnung ob das mit hunden auch geht. aber ich würde es versuchen. eine mischung aus fensterreiniger und spülmittel wirkt auch wunder, aber erst vorsichtig testen.
#5
18.10.17, 08:40
Hallo,

das Flecken entfernen mit Glasreiniger kann ich auch nur empfehlen, habe damit recht gute Erfolge erzielt. Habe 2 Kater ( Freigänger ), da wird so manches in die Wohnung mitgebracht, was Flecken verursacht. Hinzu aber auch Flecken sonstiger Ursachen sind so oft gut zu entfernen. Wobei aber darauf zu achten ist, dass es sich um farblosen Glasreiniger handeln sollte. Oft gibt es auch blau gefärbte Glasreiniger. Diese hinterlassen aber häufig, besonders auf hellen Stoffen, eine Blaufärbung. Es ist auch darauf zu achten, dass der Teppichstoff nicht abfärbt, ausbleicht. Da Reiniger meist mit einem Sprühkopf versehen sind, lässt sich die Flüssigkeit gut und gezielt dosiert auftragen. Nach dem Einsprühen gut mit einem nicht fusselnden Stoff den Schmutz ausreiben. Auch sollte man unter dem Teppich hinzu ein Stück Stoff legen, damit der Untergrund keinen Nässeschaden erleidet ( was natürlich bei einem verklebten Teppichboden nicht möglich ist ). Nicht zu vergessen, hinterher gut mit klarem Wasser nach reiben, auswaschen. Somit nimmt man den Teppichreinigerduft weg.
Wünsche Euch viel Erfolg beim "Feckenentfernen" 

Tipp kommentieren

Emojis einfügen