Fliegen vom Picknick fernhalten

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Kaum haben sich die Gartengäste gemütlich um den Tisch versammelt, sind die Fliegen da. Besonders eklig sind die dicken, fetten Schmeißfliegen, die es auf den Kartoffelsalat und die Frikadellen abgesehen haben.

Es gibt unzählige Tipps, wie man sie loswird. Ich habe hier drei Tricks, die wirklich hilfreich sind:

Kerzen mit Lavendelöl oder direkt Lavendelöl - es muss das echte sein - in kleinen Töpfchen auf den Tisch stellen. Wer Lavendel im Garten hat, kann auch Zweiglein davon auf dem Tisch verteilen.

Geschirrspülmittel in Gläsern - aber es muss ein fruchtiger Duft sein, z.B. Apfel. Blumige Düfte oder neutraler Duft- das klappt nicht.

Und jetzt mein absoluter Favorit - ein Tischventilator . Dazu braucht man natürlich Strom im Garten, dann kann man ihn anschließen. Keine Sorge, der Ventilator bläst nicht mitten auf dem Tisch die Papierservietten weg, sondern wird auf einen Hocker oder Beistelltisch neben den Esstisch gestellt. Wenn die Fliege nicht total blöd ist, wird sie nicht in einen Sturm fliegen.

Von
Eingestellt am

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen