Fliegengase als Insektenschutz für den Kühler

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Damit keine Insekten sich in den Kühlerlamellen festsetzen oder diese wie Wurfgeschosse während der Fahrt demolieren, einfach Fliegengase hinter dem Kühlergrill mit Bindedraht oder Kabelbinder befestigen. Dieser fängt die Insekten während der Fahrt auf und der Kühler dankt es.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1 Red Bone
4.9.06, 10:46
Der Tip Kling gut.
Fliegengase? Ist das sowas wie Fliegengitter die man sich vor die Fentser hängen kann?
#2 Alex
30.8.07, 22:29
Nicht weiterzuempfehlen, denn die öffnungen haben einen Grund: Kühle Luft für den Kühler
#3 Perla
30.8.07, 22:54
Fliegengase? ist das, was Fliegen mit Flatulenz absondern.
Feines luftdurchlässiges Gewebe ist Fliegengaze.
#4 Gerda
31.8.07, 16:27
Alex
Mit Fliegengaze kommt immer noch genug Luft an die Kühlerlamellen. Auf jeden Fall mehr als bei einem mit Fliegenleichen gespickten Kühler.
#5 G.ausL.beiH.
29.9.07, 03:11
Wenn man die "benutzte" Gaze von Zeit zu Zeit ma echselt ist das ´ne feine Sache. Wenn die allerdings auch zugesetzt ist, ist sie ein zusätzlicher Widerstand für die Kühlluft. Man muß bedenken, daß die Luft für den Motorkühler heute einen Kondensator der Klimaanlage, einen Ladeluftkühler, einen oder mehrere Ölkühler und dann noch den kühlwasserkühler selbst passieren muß (der Motorkühler ist eigentlich immer der hinterste) so ist umso wichtiger, daß die Luft freien Durchgang hat.
#6 G.ausL.beiH.
29.9.07, 03:13
Sorry, hab oben zwei Buchstaben verschluckt: soll heißen: ...maL Wechselt...
Is logisch, ne??? Ist schon spät...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen