Flöhe fangen und erledigen

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn die liebe Katze oder der Hund Flöhe mit nach Hause gebracht hat, dann springen die auch schon mal auf den Menschen über.

Da die Viecher sich nicht mit der Hand oder einem Taschentuch erschlagen lassen, weil sie zu hart sind, macht man folgendes, wenn man einen ungebetenen Gast beim Knabbern am Schienbein erwischt:

Einen Fusselroller nehmen, drüber rollen (falls Beine rasiert, lol, sonst aua!). Dann das Viech auf dem Roller über eine harte Kante rollen. *Knack* - Tot. Mwaharharhar!

Und nicht vergessen dem lieben Vieh ein Flohhalsband zu kaufen.

Von
Eingestellt am

30 Kommentare


#1 erfahrene Oma
18.1.06, 19:04
Ich habe meine Hunde mit Frontline eingesprüht. Ist zwar teuer, hilft aber super und hilft zudem gegen Zecken. Ich nehme aber das Spray. Das lässt sich besser dosieren. Da hilft auch mal ein Sprühstoß in den Nacken im Winter.
Um wirklich sicher zu sein, dass die Dinger kaputt sind, gebe ich sie in ein Fläschchen, in das ich etwas Nagellackentferner gegeben hab. So gehen auch die Zecken garantiert kaputt.
Vorsicht ist geboten, wenn Flöhe einen gelben Bauch haben, dann sind sie "trächtig" und eine mögliche Flohinvasion steht an.
#2 sigi
19.1.06, 09:30
jo erfahrene oma und ich nehm frontline spot-on für die katz und habe ruh vor den flöhen (und zecken).
#3 biene
24.1.06, 13:27
expot ist auch nicht schlecht, gleicher Effekt wie Frontline, ist auch gegen flöhe und Zecken
1
#4 schniepchen
25.1.06, 10:55
also ich hab noch nie ein floh mit halsband gesehen
#5
11.4.06, 17:44
um raus zu finden ob man Flöhe in der Wohnung hat, kann man sich auch Klebeband (mit der Klebefläche nach aussen) um den Knöchel kleben und durch die Wohnung laufen, die Flöhe springen nämlich gerne in Knöchelhöhe, und bleiben kleben
#6 Mark
26.5.06, 05:08
muaahahaha wie geil.. knack-tot :D 5pkt!!
#7 Daniela
28.7.06, 07:22
Ich habe vor kurzem einen kleinen Kater bekommen.. DEn musste ich wegen deiner Kratz und beisslust abgeben..(2 jährige Tochter)
Seit dem er weg ist hab ich lauter (ich dachte erst Mückenstiche) Flohbisse, und die Juckerrei macht mich langsam wahnsinnig.
Wenn ich durch meine WOhnung laufe hab ich meist immer 1-2 auf dem Fuß an der Fessel sitzen. Dabei hab ich nur Laminat und PVC.. und einen Teppich in der Spielecke meiner Tochter...
Gibt es eine Möglichkeit die Dinger ohne Schadstoffe loszu werden?
Ich bin im Moment an die Wohnung gebunden und kann schlecht für Stunden raus.
Wo bekomm ich die Mittel her?

Lieben Gruß und danke für Tipps
die Flöhbiss geplagte Daniela
2
#8 katzenfreund
28.7.06, 09:26
tja daniela, das ist eben die rache wenn man mit tieren nicht richtig umgehen kann und meint eine katze ist automatisch eine schmusekatze und nicht weiss, dass ein junger kater zum ausgiebigen spielen und toben neigt, rangordnungen austestet. usw... und nicht mal von anfang an merkt, dass das tierchen ungeziefer hat hat. das ist das allererste was man ins auge fasst - ohrmilben, flöhe, würmer usw. warst überhaupt mal beim ta?
ohne schadstoffe willst sie loswerden? das wird auf die schnelle problematisch. entweder chemie oder warten bis sie die lust dich zu beissen verloren haben eine vorteil haste ja - sie kratzen nicht....
#9 miu
25.8.06, 23:21
also.... man kann sie auch so fangen... ich meine, nicht jeder hat allzeit einen verdammten fusselroller parat, wenn die flöhe auftauchen.... na ja, viel glück jedenfalls.
1
#10 Andrea
1.10.06, 22:17
Hallo liebe Daniela,

ich kann dir nur raten kaufe dir im Tierfachhandel (Fressnapf oder so) einen Fogger. Das ist eine kleine Sprühdose. Einer reicht ca. für eine 60 qm Wohnung. Alle Türen auf in die Mitte der Wohnung stellen Fogger aktivieren und für zwei Stunden die Wohnung verlassen. Danach ist jede Fliege, Spinne und natürlich das wichtigste jeder Floh tot. Und nicht vergessen Klamotten die offen in der Wohnung rumliegen wie Handtücher usw. auf Kochwäsche waschen.

Gruß
#11 Daniela
12.10.06, 16:56
Danke Dir Andrea..
Mich hat schon seit mitte August keiner mehr gebissen... dabei habe ich nur einmal parall gesprüht..
Was natürlich nur die lebenden Tiere abgetötet hat.

Vielleicht ist es den Eiern inzwischen zu halt und es schlüpfen keine weitern.
Die können ja ewiglang überwintern ohne zu schlüpfen...

Is dieser frogger nur die,die leben oder geht er auch die eier an?

Nochmals danke für deine Reaktion..

Daniela
1
#12 peter
20.10.06, 20:11
Altes Bauernrezept gegen Flöhe:
Ein flaches Gefäß (alter Teller, Blumentopfuntersetzer etc.) mit etwas Wasser befüllen und mit einem Teelicht nach Einbruckh der Dunkelheit in der Mitte eines von Flöhen befallenen Raumes stellen. Die Flöhe denken sich "Ey, de geht noch was!", hupfen munter Richtung Licht und ersaufen.
Primitiv, aber wirksam. Am nächsten morgen waren in diesem Teller über 30 Flöhe. Vorher habe ich in meinem Leben noch nie einen gesehen.
#13 tine
3.9.07, 21:36
den floh fangen ist die beste methode man muß sich zwar beißen lassen aber nur so wird man sie los denn diese bisse sind sehr unangenehm auf dauer
#14 Christiane
13.10.07, 22:13
für die tiere bei befall frontline spot on und für die räume ein paral o.ä. sollte man zufällig einen floh fangen, weil er einen gerade angesprungen hat, seifen wasser ins waschbecken, damit das wasser keine oberfläche ha und ab in den abfluss. ansonsten bekommt der hund knoblauch als vorbeugung ins futter, der kater mag kein knoblauch, da ist mir noch nix eingefallen. hab mal den hund mit Shampoo gegen flöhe gebadet, da haben sich die flöhe gefreut und sind gesprungen wie blöd aber nicht gestorben. Frontline ist top, ein spot in den nacken und gut ist und vier wochen später noch mal. Und wenn möglich wurmkur nicht vergessen, die meisten flöhe haben würmer, sollte man nicht glauben, ist aber so. Flohhalsbänder sind nicht gut, allergieker können darauf reagieren
#15 eileen=)
12.7.08, 13:24
ich find den tipp lol..aber ich werde meiner katze kein flohband mehr umbinden ...die katze wollte es erstens überhaubt nicht ..was ja noch zu überwinden wäre aber dach 2 tager verlor sie alee harre im hals bereich und bakarm rote stellen ich suche ein e dauerhafte floh etfernung oder halsband!
#16 Ebgelchen88
11.11.09, 23:02
weis einer was ich gegen die scheiß flöhe machen kann ich bekomme sie nicht los
hilfe
#17
1.1.10, 19:06
Flohhalsbänder bringen 1. nichts und 2. können die starke Allergien auslösen und 3. bei Freigängerkatzen können diese Halsbänder auch zum Tod führen durch Strangulation oder die hängen irgendwo fest und verdursten/verhungern (gilt auch für andere Halsbänder)!!!
#18 Kenny
27.1.10, 22:09
Habe auch flöhe habe mind. 30 bisse-.- aber durch penaten creme geht der strick etwas weg.
#19 Mel
19.2.10, 15:41
Knoblauch kann sehr gefährlich sein für Hunde, bitte nicht nachmachen!!!!!
#20 Yvi
5.8.10, 22:37
Um das mal zu aktualisieren, weil gerade selber betroffen gewesen...
Es hilft laut Tierarzt nur die konsequente Hardcoretour:
Neben saugen, putzen und waschen der kompletten Bude
- Wohnung mit Fogger (Virbac Indorex <---erreicht alle Entwicklungsstadien) nach Anleitung behandeln
- Parallel alle Tiere mit vernünftigen Spot Ons (z.B.Frontline) vom TA oder aus der Apo -und nicht mit diesen Aromaöl-Spot Ons aus dem Zoofachhandel- behandeln
- Alle Tiere entwurmen
- Beim Tierarzt oder in der Apo das Mittel Program (Hersteller: Novartis) besorgen und mindestens für 3 Monate verabreichen (1 Tabl. pro Tier und Monat).
Dieses verhindert die weitere Entwicklung der Flöhe, sprich die Flöhe die trotz aller Chemie noch überleben, nehmen über das Blut des Wirts (Hund,Katze) den Wirkstoff von Program auf und werden so quasi sterilisiert, eine weitere Eiablage wird verhindert. Ist jetzt vereinfacht ausgedrückt nähere Infos bei Google & co.

Und natürlich immer wieder saugen, putzen, waschen.
Augenmerk auf Stellen legen, an die man sonst vllt. nicht denkt:
Rillen von Balkontüren, untere Reihen in Bücherregalen.

Noch etwas zum Fogger:
Man sollte vorher gründlich putzen und alle Lebensmittel sowie Geschirr in Schränke verstauen.
Denn nach der Behandlung sollte man eben nicht sofort wieder putzen, sondern dann 2-3 Tage aufs Putzen verzichten und lediglich lüften, damit sich der Wirkstoff auch wirklich überall niederlegen kann und wirken kann. Viele machen laut TA den Fehler, den Wirkstoff direkt wieder überall aufzuwischen, so bringt auch der Fogger nichts und die Viecher kommen wieder.

Nicht vergessen, ein wichtiger Tip noch:
Staubsaugerbeutel öfter wechseln und den neuen Beutel, sowie das Vlies vom Filter, aber auch die Boden/Polsterdüse regelmäßig (anfangs 1xwöchentlich, später 1x monatlich) mit Umgebungsspray behandeln, sonst wird ein Staubsauger zur wahren Brutstätte und man wirbelt immer wieder Flohnachwuchs in die Wohnung ohne es zu merken!
#21 soso112
10.9.10, 22:04
Ich habe auch Flöhe, obwohl ich weder Hund noch Katze habe!
Kann mir jemand sagen was ich gegen diese Scheiß-Viecher machen kann!
Ach und gehen die Stiche irgendwann von selbst weg?
#22
5.11.10, 21:22
Hallo, ein Tipp für alle, die unter den Bissen leiden:

Anfeuchten und hundsnormale Seife (ein Stück Seife, nicht so ein modernes ph-neutrales Zeug aus dem Spender) draufreiben. Das verringert den Leidensdruck enorm.

Fangmethode:
Oft sitzen die beißenden Flöhe direkt an der Oberkante der Socke. Ich habe mir angewöhnt, dann nicht gleich nachzusehen und noch bis zur Badewanne zu laufen. Bein rüber, Hosenbein angehoben und versuchen, den Floh zwischen Daumen und Zeigefinger zu erwischen (erdrücken kann man ihn allerdings so keineswegs!). Dann gaanz vorsichtig den Daumen öffnen/verschieben, bis ein bisschen Floh sichtbar wird und dann mit dem Daumennagel der anderen Hand fest draufdrücken. Dann kann man sie zwischen den beiden Daumennägeln "zerknacken". Wozu jetzt die Badewanne? Ganz einfach, da sind sie auf dem weißen Untergrund gut sichtbar und man hat noch eine 2. oder dritte Chance sie zu erwischen, bevor sie sich wieder aus dem Staub gemacht haben ...

Kleidung mit Floh waschen: ist übrigens zwecklos! Ich hatte das mal mit einer Cordhose versucht. Der Floh hat die Wäsche überlebt (wie auch immer). Ich MUSSTE ihn schon fangen.

PS: Es heißt immer, Katzenflöhe gehen nicht an Menschen, aber wenn keine Katze mehr da ist (bevor hier wieder jemand Böses mutmasst: Unsere ist letzten Monat im stolzen Alter von 20 Jahren gestorben), dann tun sie es doch, allerdings sind sie sehr wählerisch und ich zähle leider zu Ihren bevorzugten Opfern.
#23
27.2.11, 17:03
Hey liebe Mitleidenden, mich hats auch erwischt - ich habe nur ab und an den Hund meines Freundes hier und hatt schon die ganzen letzten Tage das gefühl es sind hier Flöhe in meiner Wohnung.
Jetzt sind doch glatt 2 Stück auf meiner Hand gesessen, rotzfrech!!
Habe einen mit nem Tuch fangen können, aber zerstört bekommt man die kaum.

Mein TIPP : A B F A C K E L N !! Nemmt ein Feuerzeug und schaut dass sie nicht weghopsen (z.B. mit Papierküchentuch) und Tot. Mwaharharhar! *** (Gruß an Flohkiller)

Also ich werde jetzt alles hier testen. Angefangen von natürlicher Maßnahme bis zu Chemie falls notwendig.

Bis bald
#24
27.2.11, 17:34
hallo nochmal, hier ist ein Nest geschlüpft, also ich hock jetzt mit Tesafilm hier und kleb die Dinger auf, dann mit dem Fingernagel oder Messer zerdrücken....

So ein Shit !!! Ahhhhhhhh
#25
17.8.11, 13:51
Hallo ihr !
Ich habe zwar eine KAtze ,allerdings bin ich mir sicher die doofen viecher auf einem Bauernhof geholt zu haben, vor vier Tagen .Ich habe viele Bisse ,doch diese jucken nicht im geringsten ,ich hatte letztens etwas kleines ,etwa einen Centimeter langes im haar ,also ein tier und das ist über meine Hand gehüpft als ich es erwischt habe konnte ich es allerdings leicht zuerdrücken ?! Außer diesem kleinem schnell totzumachendem ding habe ich noch nichts von den viechern gesehen . Nisten die sich sofort bei mir ein ?? Hilfe ich bkann doch nicht mit Flöhen zur Schule gehen !!
#26
17.8.11, 21:34
hey...ich habe ein problem, ich habe vor kurzen eine babykatze bekommen und die hatte flöhe die haben wir direkt bekämpft. Doch mein hase den ich schon seit jahren habe und auch schon sehr alt ist hat wohl die flöhe übernommen und seitdem geben die beiden sich die immer ihn und her! Meine katze hat schon frontline drauf doch das spray womit ich meinem hasen versuche parasiten frei zu bekommen will irgendwie nicht wirken :( und so bekomme ich die blöden flöhe wohl nie weg! Hat vielleicht jemand einen tip von euch ?
#27
18.8.11, 06:43
@Hopsidopsi: 1 cm lange Flöhe gibt es nicht. Und dass die die Biss-Stellen nicht plagen, spricht auch nicht für Flöhe...
@Loere: Lies mal alles, was hier obendrüber steht, da sollte dann ein Tipp dabei sein.
#28
20.8.11, 22:36
hab ich schon aber trotzdem weiß ich nicht wie ich meinen hasen von diesen scheiß dingern frei bekomme...sobald er erlöst ist kann ich dann erst fogger und das ganze andere zeug anwenden...
#29
18.10.12, 03:47
Meine Flohbekämpfung mal für alle! Flöhe sind ein ernstes Thema und Krankheitsübertrager für vieles! Es ist ein längerer Kampf, weil diese bis zu 1 Jahr überleben in der Wohnung!) Mistviecher! Ekelhaft!

Hallo,
ich habe seit einigen Tagen eine Flohinvasion gehabt, weil eine Freundin ihre Katzendecke in einer Tüte mitgebracht hatte! Diese ist umgekippt auf meinen Teppich und alles fing damit an. Es war der blanke Horror! Ich spüre zeitweise immer noch Flohbisse, manchmal sind es wohl auch paranoia!;-) Ich habe Umgebungsspray verwendet, sogenannte Frogger Bomben, die zwar giftig sind, aber die Wohnung stark ausräuchern und schon Wirkung zeigten. Ich habe meinen Teppich mit Salz ausgestreut, 10 min. einwirken lassen und wieder aufgesaugt. Beutel sofort beseitigt. Meine Wäsche immer auf 60Grad gewaschen. Saubere und schmutzige Wäsche in Müllbeutel getrennt. Mein Auto innen mit Umgebungsspray behandelt. Mein Körper mit Jim Humbles MMS eingesprüht und ins heiße Bad gegangen. Ich trinke auch 2 Tropfen MMS, das ist ein Oxidationsmittel zum Entgiften und Entsäuern, es gibt viele MMS Gegner, weil diese keine Ahnung haben und keine Weitsicht. Ich komme aus der Naturheilkunde und benutze es seit vielen Jahren, es wirkt und hat meine Stoffwechselkrankheit nach 2 Jahren aufgehoben. MMS mäßig dosieren, 2-3 Tropfen am Tag reichen aus. nach 6 Wochen mal pausieren. Entgiften erzeugt Erstverschlimmerungen, das ist bekannt in der Naturheilkunde. Auf jeden fall scheinen die Flöhe davon zu sterben, wenn sie einen beissen. Ich habe MMS auch auf die Kopfhaut einmassiert, es wirkt sehr gut. (Dosierung Körper: 3 Eßlöffel Zitrone und 20 Tropfen MMS). Bei Youtube einfach mal MMS und Jim Humble eingeben!)

Zusätzlich habe ich neue Bettwäsche gekauft, Gardinen ausgetauscht und eine Flohfalle (Tischlampe mit wenig Watt und Schüssel mit Wasser und etwas Spüli für die Oberflächenspannung drin). Die Flöhe springen zur Wärme und ertrinken in der Schüssel).

Auf jeden fall ist MMS ein wichtiges Mittel gegen MMS, denn der Mensch muß selbst auch geschützt werden.

Ansonsten viel Staubsaugen, aber nicht, wenn man gerade Flohbomben gelegt hatte. Angeblich sollen Flohbomben nicht viel bringen, das kann ich nicht bestätigen.

Weiß jemand, ob diese Ultraschallboxen gegen Flöhe in der Wohnung helfen?

Über Tipps ist man stets dankbar!
-4
#30
28.12.12, 21:38
Hallo zusammen
hier ein tip.
Kieselgur. Kieselur ist ungiftig. alerdings sollte man den staub nicht einahtmen.
auf kritische stellen mit dem Pinsel auftragen. das zeug zerstört den panzer von insekten und trocknet sie aus. allererdings sollte man drauf achten wo man es hintut, da es den staubsaugerbeutel verstobft

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen