Zitronenscheiben gegen Flöhe

Jetzt bewerten:
2,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man Flöhe in der Wohnung hat (beispielsweise, wie ich, von einer Reise in den Regenwald mitgebracht), dann hilft folgender Tipp!

Zitronen in Scheiben schneiden und an verschiedenen Stellen, auch im Wäscheschrank, auflegen. Der Geruch vertreibt die ungebetenen Gäste.

Nicht zu vergessen auch die Schmutzwäsche und sonstige Reiseutensilien (Schlafsack, Hängematte etc.) rasch zu reinigen.

Von
Eingestellt am


88 Kommentare


2
#1 Max
19.3.06, 20:18
Finden die denn allein die Tür nach draußen oder gehen die vom Geruch ein und sind dann tod?
Wo bleiben die denn?
Die Frage ist ernst gemeint.
-1
#2 Styria
19.3.06, 22:54
Besondern gut gegen Föhe hilft auch Kratzen!
#3
20.3.06, 07:01
Nicht kratzen - waschen!
1
#4 Aufwiedersehen
20.3.06, 08:11
man sollte den Flöhen allerdings schon einekleine Hilfe anbieten und den Weg dach draußen mittels Kärtchen (mit Pfeilen wegen der Sprache) aufstellen. Was auch hilft ist ein oder mehrere Fenster gekippt zu lassen. Auf diese Weise können sich die Flöhe dann in den Tod stürzen.
#5
20.3.06, 15:20
Ich mache das immer wie der Hund !
1.Warten bis Flöhe alle bei mir sind,
2.einen Bündel Heu quer in den Mund,
3.ab in die Badewanne,
4.die Flöhe hüpfen dann alle auf das Heu,
5.Heu loslassen und schnell aus der Wanne.
6.Heu schnell entsorgen ( Ofen )
7. dann ist man Flohrein.
#6 Pulex
20.3.06, 20:39
@noname:
Ist das ernstgemeint? Hab keinen Hund. Aber wenn man einen durch die Wohnung laufen lässt, sammelt der dann wenigstens alle auf?
#7 schniepchen
21.3.06, 08:33
floh-halsband ist eine superhilfe,es ist nur etwas schwierig das teil den tierchen anzulegen.aber ehrlich,hatte schon mal eine flohinvasion,als mein hund gestorben war,da half wirklich nur der kammerjäger.peinlich war nur die große aufschrift auf dem auto.
#8 Lena
3.4.06, 19:29
Ich weiß zarnicht ob das hilft, aber ich werde es auspropieren. Denn meine Geschwister haben es zurzeit.
lena
-2
#9 Ein Flohkenner
3.4.06, 19:54
@Lena
Flöhe oder Läuse?

Flöhe gehen nicht auf Menschen!
#10
4.4.06, 08:28
Ich glaube nur die Katzen bzw. Hundeflöhe gehen nicht an Menschen. Bzw. sie probieren einmal und es schmeckt ihnen nicht
#11 Thomas
9.4.06, 08:56
und was macht man, wenn man selber n floh hat ? ich kriege seit 3 tagen mehr und mehr kleine juckende stellen am ganzen körper...HILFE :)
1
#12 resi
25.9.06, 16:10
1. lieber Flohkenner,Flöhe gehen auch auf Menschen,aber nicht zu jedem!!!!!!!!!!
2.Tipp funktioniert überhaupt nicht
#13 Kim
27.9.06, 17:27
Unsere Hunde haben bereits seit Ewigkeiten Flöhe. Echt anstrengend diese Biester. Wir werden die einfach nicht los. Jetzt bekommen sie einmal im Monat Tabletten in Verbindung mit der Nahrung. Die Flöhe fahren übrigens auch voll auf mich ab. Wollte mich jetzt beim Hausarzt gegen Flöhe impfen lassen. So langsam reicht es. Das ist ja der Wahnsinn. Die Biester sind unglaublich hartnäckig :(

Ach so ja....und der Tipp bringt überhaupt nichts! Im Gegenteil. Glaube das meine Flöhe voll auf Zitronenscheiben abfahren
:(
2
#14 -Kathryn
29.10.06, 16:52
Also, Floehe gehen auf jeden Fall auf Menschen, die Erfahrung hatten wir vor 2 Jahren. Wahrscheinlich durch einen Igel hatten wir eine richtige Epidemie im Garten. Unser Hund hat die Viecher dann immer reingeschleppt und die sind auf uns gegangen (und es waren sicher keine Laeuse!). Also: Haustiere erst mal mit einem Anti-Floh-Mittel behandeln, am besten eins, das die Viecher direkt killt und eins, das die wenigen ueberlebenden am Eierlegen hindert.(Gibt es als Loesung, die man den Hunden und Katzen auf den Nacken gibt, als Spray und in Tablettenform, mit verschiedenen Wirkungen. Flohhalsbaender sind nicht so wirkungsvoll, helfen eher vorsorglich aber nicht, wenn man schon sehr viele Floehe hat; mit dem Spray kann man auch die Hundedecke ab und zu mal bespruehen). Dann so oft staubsaugen, wie es geht, mindestens einmal taeglich. Die Larven ernaehren sich von allem moeglichen, z.B. Hautschuppen, die Menschen nunmal verlieren und ueberall in der Wohnung sind. Den Staubsauger direkt entleeren, da die Larven durch den Luftzug des Staubsaugers ausschluepfen und dann wieder rauskriechen koennen. Dann waschen was das Zeug haelt (eigene Klamotten, Hundedecken, ...) und Dinge, die man nicht waschen kann, fuer einige Stunden einfrieren (soweit es ins Tiefkuehlfach passt, wie z.B. Plueschtiere). Die Viecher sind leider sehr widerstandsfaehig und gehen erst bei sehr hohen oder niedrigen Temperaturen ueber einen laengeren Zeitraum ein. Am besten den Garten abflemmen;-) Wenn kein Lebewesen erreichbar ist, ernaehren sich Floehe naemlich von Gras etc. und man hat eigentlich kaum eine Chance, sie ohne Gift loszuwerden (mit Gift ist es eben bedenklich, wenn man Haustiere hat). Man kann aber zumindest einigermassen die Verbreitung im Haus eindaemmen. Wenn man es irgendwie schafft, auch die Igel mit einem Flohmittel behandeln (dazu einen Tierarzt befragen, ich glaube, mit Katzenflohmittel oder einem Spray geht es, weiss es aber nicht mehr so genau).

Zu dem Tip: Wie soll das denn funktionieren? Ich wage zu bezweifeln, dass Floehe hohe und niedrige Temeraturen aushalten und dann bei Zitronen schlappmachen!

@Kim: Ich glaubs dir! Man denkt irgendwann, man wird bekloppt, wenn man noch einen Stich mehr findet!!!
#15 Emilie
26.2.07, 20:06
Hallo!
Ich habe den Tipp zwar noch nicht ausgprobiert, befürchte aber, dass er bei mir auch nichts mehr bringt. Bei mir ist es so, dass ich die einzige bin die von diesen kleinen viechern bewohnt ist, meine katze hat nach drei kuren ruhe und auch meine Mutter hat keine probleme. Ich dusche jeden Tag und kämme mir mittlerweile wie eine wahnsinnige die haare, weil sich die flöhe nur an meinem kopf 'festbeißen'. Das ständige jucken und kratzen macht meine kopfhaut schon ziemlich kaputt (schuppen) und es macht mich wahnsinnig das wirklich nichts hilft. Nicht einmal putzen wie verrückt und fenster auf um eisige temperaturen herzustellen.

Ich werde es nun wirklich mit einem Gang zum Hausarzt versuchen..aber falls ihr noch Tipps habt um die viecher auch zu hause komplett los zu werden, ich bin offen für alles! Hauptsache ich habe Ruhe..

lg
#16 Tuerlich
13.8.07, 08:50
Also ich kann euch sagen das ich meine beiden Katzen abgeben musste weil ich mein Floh problem jetzt seit 6 Wochen habe wenn nicht sogar was länger und die gehen auch auf menschen kann euch wenn ihr möchtet gerne mal pic´s von meinen Beinen zeigen
echt grausam und das juckt wie sch.... sorry ist aber leider so und ich habe schon alles probiert ich denke jetzt muss der Kammerjäger dran nur der ist ziemlich teuer habe ich mir sagen lassen wenn Ihr noch andere möglichkeiten wisst habe immer ein offenes Ohr.
Gruß Tuerlich
#17 Waldmeisterfan
13.8.07, 16:59
Es gibt sogenannte Flohbomben ( bekommt man im Tierfachhandel ) die zündet man im Zimmer und die lästigen Viecher werden ausgeräuchert. Hatten das Problem vor 2 Jahren auch bei unserem Kater . Der kriegt jetzt jeden Monat sein Frontline in den Nacken geträufelt und seitdem ist Ruhe.
#18
1.10.07, 16:00
Waldmeisterfan: Die Dinger heissen Fogger (weil sie die Wohnung einnebeln).
#19 Hundert
1.10.07, 20:47
@ Waldmeisterfan
Die "Flohbomben" schaden mehr, als daß sie helfen. Schau mal hier:
http://www.animal-health-online.de/drms/klein/floh.htm
#20
23.11.07, 22:50
Hallo allerseits, mein Hundi hat trotz Flohmittel (Spot on, Frontline!!) Flöhe bekommen!!
Leider habe ich es erst spät realisiert weil er ja sozusagen geschützt war! Nun bin ich mit Kieselgur und Clean Kill Pet Care & saugen, waschen & saugen & waschen zugange....leider juckt es mich auch.... hab auch ein paar Stiche, heul
#21 Nick
2.1.08, 01:47
Aus erfahrung durch meine Katzen,FLOHBOMBE ist das beste!!Kostet 18euro ungefähr aber dann ist ruhe
#22 Römer
7.2.08, 17:53
Würdet ihr bei einem kaputten Automatikgetriebe am Auto auch selber dran rumfummeln?
Lasst das Problem von Profis (Schädlingsbekämpfer + Tierarzt) lösen, bevor ihr selber rumprobiert und noch mehr Schaden an der Wohnung, den Tieren und euch anrichtet.
Bei Flohbefall an den Vermieter wenden, häufig übernehmen die auch die Kosten.
#23 Maxzilla
13.2.08, 17:40
Ich glaube so wenig ernst sollte man das nicht nehmen, denn viele Parasiten der tiere gehen auch über auf den Menschen und das ist dann sicher nicht so lustig.
Das heißt also, das Tier auf jeden Fall richtig entflohen, dazu gibt es wirklich tolle spot-on Mittelchen mittlerweile, die ganz einfach zu benutzen sind. und dann ist das Problem auch schnell entledigt, wen die ganze Wohnung befallen sein sollte, dann auch hier chemische Sicherheitsmassnahmen beachten, denn sonst kehren die immer wieder!
Wichtig ist regelmäßiges saugen und das schnelle befreien der Haustiere von den Widerlingen! Nix mit Zitrone, die tu ich mir lieber in den Eistee!
#24 Tini
22.6.08, 13:16
ich bin überall gebissen(beine,arme) ich glaub da hilft wirklich nur der gang zum tierarzt, sch... viecher!!!!!
#25 Sternchen
8.10.08, 14:10
Hallo
Also ich habe keine Tiere.
Habe aber Flöhe an mir entdeckt.
Wo Kommen die her :( ????
Ich bin ein sehr ordentlicher Mensch und kann mir nicht vorsetellen das sie meine wohnung lieben. Ich habe auch noch keine juckenden Stiche vo ihnen aber große Angst vor ihnen. Ich werde noch wahnsinnig ich habe das gefühl überall springt es heul
#26
29.10.08, 14:16
Haben auch Flöhe zu Hause sind aber gerade dabei sie zu bekämpfen. Wir hoffen das es uns gelingt.
#27 Frank
30.11.08, 20:00
Hallo
Eine Kerze in eine Schüssel Seifenwasser.oder besser ein hohes Backblech. im dunklen versuchen die Flöhe zur Kerze zu springen aber landen im Wasser. Dann seht Ihr auch Ergebnisse.Trotzdem waschen saugen evtl. Backofen bei 50 Crad. Wer glaubt das Flöhe nicht an Menschen gehen,soll verdammt froh sein.
#28 Frank
30.11.08, 20:05
Auf alle Fälle die Hunde zweimal Spritzen lassen.Tierarzt weiß die Menge und den Abstand.Bei Welpen oder kleinen Hunden kann ein großen Befall zum Tod führen.
#29 EnI
7.7.09, 18:51
Also...wir haben kein Haustier und hatten auch noch nie eins...wohnen allerdings in einem Mehrfamilienhaus und zwei der nachbarn haben Katzen...wandern Flöhe? Wir sind zwei Erwachsene und zwei kinder...ich und die Kleine (1) haben ständig Flohbisse und mein Mann und die Große (4) haben nüscht...ich kill die viecher sobald ich eins seh...ich habe vor ein paar Tagen so ein Antifloh-umgebungsspray überall gesprüht und heute hab ich glatt wieder zwei auf meiner Tochter rumkrabbeln...wir duschen/baden jeden Tag und ich sauge zwei-dreimal am Tag und trotzdem gehen die Viecher net weg...sind übrigens auch Katzenflöhe...hab sie im Inet gefunden...hatte erst den Hund meiner Freundin in Verdacht obwohl der nie hier war...habe schon die idee gehabt mir den auszuleihen aber das wäre ja fies ;o) also FLÖHE GEHEN WOHL AUF MENSCHEN!!!
#30 sylvia
21.7.09, 11:56
also ich hab zur zeit auch das problem mit flöhen habe innerhalb einer stunde ca 100 flöhe von mir entfernt mich juckt und beisst es am ganzen körper,würd am liebsten die wohnung kündigen und mir ne neue suchen.hab mir jetzt beim schlecker von bolfo das puder gegen flöhe geholt und die ganze wohnung damit eingepudert.wird echt lustig das alles zu putzen.hab mich auch komplett eingepudert.und dusche mich mit dem shampoo von bolfo gegen flöhe das hilft sehr gut.habe schon angst heute nacht ins bett zugehen mir tut schon mein ganzer körper weh.sch... das monatsende ist und mein geld verbraucht ist kann mir nichts anderes holen hoffe das das puder hilft.ich glaub ich schlafe heute lieber bei einer freundin :-)auf dem puder steht das es nicht gefährlich für menschen is aber naja reizt schon ziehmlich den hals und die ganze wohnung stinkt von dem zeug.hole mir nieeeeeeeeeeee wieder eine katze.
#31 michi
7.8.09, 13:05
toller Vorschlag
#32 Emilia
29.8.09, 03:14
Bolfo hat bei mir nichts genutzt. Da lachen die Flöhe drüber. Ich habe gut 80 Euro darin investiert, weil mir das Zeug von Fressnapf empfohlen wurde. Vom Tierarzt wurde mir dann Indorex-Duo-Aktiv emphohlen und ein Dampfreiniger. Das schien zu helfen. Ich sehe keine Flöhe mehr seit 3 Wochen und hoffe, die vereinzelten Stiche sind von Mücken.
#33 Nico
7.9.09, 16:35
ich verusuche es mal und dann hoffe ich es klappt kann mir jemand das bestätige das es klappt denn ich hab ein riesen problem

freue mich auf eine antwort
mfg nico
#34 katja
28.10.09, 12:27
wir haben seit 2 monaten keine tiere mehr und die flohe gehen einfach nicht weg die springen auf uns und das nerft voll hat einer eine ide ob das vieleicht mit esieg wegeht weil langsam bekommt mann die kriese darfohn die sind so hatneckieg das meine kleine auch ihmmer welche hat kann einer mir helfen bitte
#35 Phil
1.11.09, 17:45
das hab ich ja versucht, dass hat dann auch geklappt, aber meine flohbisse jucken schon seit 2 wochen was kann ich da tun ?
#36
7.12.09, 19:21
Ja das mit den Zitronenscheiben hat sehr gut geklappt.
Ich habe ein Kater der hatte Flöhe ich habe mir Frontline gekauft ziehmlich teuer ab man kannn es sich leisten es kostest 15,35 euro.Ich habe es mein Kater aufgetragen und nach 3-4 tagen waren sie weg,mein Kind aber hatte immmernoch Flöhe ab in die Wanne und schruben,schruuben ich habe denn kopf gewaschen eigtl.allles was man waschen kannn sie ist gerade 2jahre und 2 wochen.
Jetzt haben wir endlich ruhe
#37
24.1.10, 20:27
@Aufwiedersehen: Ich brech ab LOL
#38
24.1.10, 20:38
@#10: Leih dir mal von einem Schäfer den Hund aus. Nur eine Nacht. Bring ihn wieder zurück und Du wirst sehen wie lecker die Flöhe Dich finden. (zumindest habe ich das Dank eines Welpen, den meine Tochter für 1 Nacht mitbrachte erlebt. Ich glaube der hat mir einen ganzen Flohzirkus angeschleppt) Ich hab mich nicht mehr in meine Wohnung reingetraut und wurde schon ganz paranoia weil die mich ja gleich am Eingang angesprungen haben, als hätten die auf mich schon gewartet. Hatte 65 Stiche auf einmal. Das tut echt weh wenn die stechen und die Wunden heilen nur sehr langsam ab. Ich war für die so lecker das ich meine komplette Bude mit Hilfe von Insektizidbomben (die gibts in der Apotheke) ausräuchern musste und mich für 3 Wochen zu meinem Freund evakuiert habe. Ich habe alles auf den Kopf gestellt und geputzt wie eine Blöde nach der Räucheraktion weil die Insektizide für den Menschen auch sehr ungesund sind. Dann hatte ich sie endlich weg.
#39 Co
26.1.10, 21:46
Ach Du liebes Lieschen ... da möchte ich meine Haustiere am liebsten direkt abgeben, wenn ich das so lese.
#40
12.3.10, 15:52
Wir hatten insgesamt 20 Jahre Hunde. Nachdem die Flohhalsbänder ein wenig stinken und so gesund alles andere ja auch nicht ist, haben wir es mal mit Knoblauch probiert. Ein Stück in ein Stück Fleisch und das zweimal in der Woche (es gibt Bekannte von uns, die haben jeden Tag ein kleines Stückchen verfüttert, für die, die nach ein paar Wochen noch keinen Erfolg haben). Seitdem hatten wir vielleicht ein- oder zweimal im Jahr eine Zecke zu entfernen und von Flöhen haben wir nie etwas gespürt.
Wir hatten jedoch auch nie eine Flohinvasion, ob es dann hilft, bleibt abzuwarten.
Beim Menschen hilft es auch. ;-)
Übrigens, Flöhe können als Larve bis zu einem Jahr existieren und ein satter Floh kann zwei Monate bis zum nächsten Stich abwarten...
Inwieweit das bei Katzen funktioniert kann ich nicht sagen, da sie oft mäkeliger beim Futter sind, es gibt aber auch Knoblauchpillen, die zwar im Vergleich wesentlich teurer sind, aber auch gesünder als jedes chemische Flohmittel.
1
#41
24.3.10, 15:28
also ich habe alle möglichen Hausmittel bei dem Flohbefall unserer Katzen ausprobiert. Da ich nicht auf Insektizide stehe, wollte ich auch bei Hausmitteln bleiben. Das einzige was letztendlich geholfen hat, war Kieselgur (Mensch, Tier und Umgebung wurde damit eingepudert ;-) aber bitte NICHT einatmen !) und die lebenden umherhüpfenden Flöhe hatten wir in einem tiefen weißen Teller mit Wasser gefüllt und einer brennenden Kerze drin, gesammelt. Ich denke jedoch, es geht auch ohne Kerze - ein schneeweißer Teller mit Wasser reicht wohl auch aus. Das hab ich dann über Monate stehen lassen bis ich keinen Floh mehr gefunden habe. Aber ich war unglaublich froh die Plage los zu sein.
Ach ja - Kieselgur ist auch super bei Kopfläusen - vor allem völlig unbedenklich.
#42
24.3.10, 15:31
ach ich hab noch was vergessen - in das Wasser bitte 1-2 Spritzer Spüli rein...
#43
11.4.10, 17:15
da hilft nur saugen saugen und nochmal saugen und alles in die waschmaschine
#44 54
15.4.10, 11:01
also,wir haben auch flöhe,abartige dinge -.-
naja unsere spray für die umgebung das zeugs was man den tieren in den nackentröpfelt hat auch nicht geholfen.
und von zitrone bin ich nichtüberzeugt.
sorry aber so sehe ich das XD
#45 lala
26.4.10, 16:04
Danke.
#46 Becky
4.7.10, 13:06
Oh man, ist schon traurig zu lesen, das Menschen ihre Tiere lieber weggeben würden, bevor sie sich Flöhe einschleppen! Keine Ahnung von Flöhen, aber dumm reden! Man braucht nicht unbedingt Hautiere, um sich ein Flohproblem einzuschleppen! Flöhe und deren Eier, kann jeder Mensch selbst von draussen in sein Heim schleppen! Das passiert häufiger als man denkt! Bei guter Vorbeugung passiert aber nichts! Noch kleiner Tip, Tiere draussen mit Kieselgur einpudern! Wirkt in ein paar Minuten und tötet alle Flöhe ab! Bekommt man günstig bei Ebay!Und wer denkt, das man sonst mit allen Mitteln sofort flohfrei ist, liegt falsch! Man sollte zur Sicherheit immer über Wochen alles regelmässig behandeln! Es reicht aus, wenn nur ein Floh überlebt! Lebendige Flöhe bekommt man zwar schnell weg, aber das Problem sind die Eier und Puppen! Diese müssen vernichtet werden. Und da sie regelmässig schlüpfen, sollte man öfters behandeln.
#47 rosi
4.7.10, 18:56
seid tagen hab ich fröhe weiss nit wie ich die los werde tu sagen und alles aber die gehn nicht weg glaube es werden immer mehr ich werd echt irre hier helft mir bitte
1
#48 Soso
5.8.10, 11:05
@Ein Flohkenner: Sowas beklopptes. Flöhe gehen nicht auf Menschen.... mmmh. Und die Pest war nur ne Einbildung.
#49 stebo
8.9.10, 22:31
ich hasse flöhe wollt ihr mal
meine beine sehen bestimmt 50 bisse und es werden jeden tag mehr weiss jemand was ein kammerjäger kostet
1
#50
19.7.11, 00:23
@40: Knoblauch und Zwiebeln darf man auf keinen Fall Hunden und Katzen geben! Das ist hochgiftig!!! Auch wenn nicht sofort die üblichen Vergiftungserscheinungen auftreten - diese Pflanzen zerstören die roten Blutkörperchen, was zu Blutarmut (Anämie) führt.
Damit ist es alles andere als "gesünder als jedes chemische Flohmittel". Jemand der schon 20 Hunde hatte, sollte wirklich besser informiert sein!
Die Knoblauchtabletten für Haustiere, die es leider im Handel gibt, sind reine skrupellose Geldmacherei, wie viele andere Produkte der Futterindustrie.

Und ich kann Becky nur beipflichten. Menschen, die ihr Tier lieber abgeben würden, sobald sie vor irgendeinem Problem stehen, anstatt es zu lösen, hätten sich besser nie eins "GEHOLT". *würg*
#51
7.9.11, 00:49
wir haben letzte woche einen kleinen welpen von eine alkoholiker abgekauft und uns war klar das er keine medizinische grundversorgung hat....uns ist vor einigen tagen aufgefallen,dass er sich ständig kratzt und haben ihn ein flohalsband bekauft...es ist zwar besser geworden,aber hat nicht vollstndig aufgehört im gegenteil:wir haben jetzt auch flobisse...da wir im moment nicht viel geld haben,fragen wir nach ein paar preisgünstigen tipps um die plage zu stoppen bevor es noch schlimmer wird...
wir hoffen ein paar ratschläge zu bekommen
#52 Cally
7.9.11, 09:06
@latisha: Euer Engagement für das kleine Tier in allen Ehren, aber der beste Tipp für euch ist, sich kein Tier anzuschaffen, wenn ihr schon für euch selbst wenig Geld habt.
In einigen Städten gibt es Tierhilfe-Organisationen, in denen ehrenamtlich Tierärzte eine kostenlose Sprechstunde für Tierhalter in finanziellen Nöten anbieten. Erkundige dich doch mal, ob so etwas in deiner Nähe angeboten wird.
#53
30.1.12, 20:37
Also ich muss nun auch mal meinen Frust hier loswerden...

Ich hab mich schon versucht auf so vielen Seiten schlau zu lesen und von A bis Z alles über die ollen Flöhe zu erfahren...
Wieso wir welche haben...
Wie ich sie bekämpfe...
Warum beissen sie mich und nicht meinen Schatz...
Und vorallem wir werd ich sie wieder los...
Wir haben soooo viel schon versucht...

Sogar unsere Tiere in Urlaub geschickt!!
Aber so langsam möcht ich sie auch gerne wieder zu Hause haben!!

So richtig schlimm wurde es sogar erst, als wir unserem Hund und unserer Katze Flohhalzbänder gekauft haben.

Vorher haben wir sie immer mit Bolfo eingespüht und hatten eigentlich nie Probleme.

Mitgebracht hat sie mein Kater und er wollte sie dann natürlich gleich mit uns allen teilen.

Unser Hund hatte dann mal einen oder zwei, die wir immer gleich versucht haben zu vernichten.

Aber es war leider innerhalb von Stunden zu spät.

Ich hab Bomben gekauft, MasterKill, und noch einiges mehr...
Ich sauge und wasche und putze und und und.

Alles hilft war irgendwo immer ein wenig, da ich auch viele Leichen gefunden habe, aber eben nicht gut genug!

Vielleicht fallen wir ja bald Tot um... von dem ganzen Kram!!!
Wir müssen jedesmal über Stunden die Wohnung verlassen...

Wir kämpfen und kämpfen... Ich bin zu einer richtigen Jägerin geworden!!
Hab schon an die Hundert Euro ausgegeben und warte nun schon wieder auf das nächste Mittel.
Kieselgur... ich hoffe soooo, das es hält was es verspricht.
Ich nehme es sogar in Kauf, das ich danach mehrfach täglich Staub wischen muss.

Das mit dem Suppenteller, Spühli und der Kerze mache ich auch schon seid ca. 3 Wochen!!!
Es hilft... und ich bin schwer begeistert! Aber wie gut???
Es scheint immer weniger zu werden... am Anfang hatte ich täglich 3 bis 4 Flöhe in jeder Falle... Mittlerweile hab ich ab und zu mal einen in der Falle und Stiche hab ich auch keine mehr!...Heute habe ich sogar einen beim ertrinken zugeschaut und mich wie ein kleines Kind gefreut...
Aber ich hab halt die Befürtung, das es nicht ausreicht.
Was ist wenn neue Flöhe schlüfen usw...

Ich will auch die Eier und Larven endlich loswerden...
Der Gedanke das da etwas ist, was da einfach nicht hingehört macht einen auf Dauer so Wahnsinnig!

Man kann zwar überall etwas lesen und vieles hilft auch "zumindest mal kurz für die Nerven"!

Mensch... es muss doch einen Weg geben, denn ich will endlich wieder unsere Wohnung für uns alleine und ohne diese lästigen Biester!

Kammerjäger vielleicht... aber hab ich da wirklich 100% Sicherheit das sie dann endlich weg sind???

Ich bin mal gespannt wer mir jetzt noch helfen kann...
3
#54
1.5.12, 18:04
Wenn ich lese, daß jemand seine Tiere lieber weggeben würde wie Flöhe zu haben, dann gehen mir die Nackenhaare hoch. Wenn ich mir ein Tier anschaffe, dann weiß ich ich auch, daß es vielleicht mal Flöhe bekommen kann. Ich mußte von meinem gewalttätigen Ex-Mann mit meinem Sohn, einen Schäferhund und zwei Katzen flüchten. Ich lebe nur vom Unterhalt von meinem Ex- wovon mir nur knapp 100 Euro von zum leben bleiben. Ich gehe extra noch jede Nacht Tageszeitung austragen, damit mein Sohn und ich und natürlich unser Hund und unsere zwei Katzen was zu essen haben. Ich kratze auch jeden Cent zusammen, um Flohspray zu kaufen, weil unser Hund auch jede Menge Flöhe hat und unsere Wohnung leider auch.
Was macht Ihr denn, wenn Euer Kind aus dem Kindergarten oder aus der Schule vielleicht mal Kopfläuse mit nach Hause bringt ? Auch weggeben ?
Ok, vielleicht habe ich eine andere Einstellung zu Tieren. Mir hat man auch schon gesagt-- geb die Tiere weg, gerade jetzt auch mit den Flöhen.
Warum ? Die Tiere haben uns n i e in der ganzen letzten schweren Zeit im Stich gelassen und immer zu uns gehalten-- warum soll ich die jetzt im Stich lassen ?
Und Flöhe bekommt man sowieso nicht so schnell in den Griff-- man geht einmal nach draußen mit dem Hund und schon hat man wieder diese ungebetenen Gäste mit nach Hause gebracht.
#55
4.9.12, 13:43
Hallo, hab ganz erpicht Eure Beiträge gelesen. Wir haben Flöhe aus dem urlaub mit heimgebracht, ich nehme stark an dass es Flöhe sind, denn gesehen hab ich noch keinen einzigen.wir haben bereits zweimal Foggerbomben im Schlafzimmer eingesetzt. Es hört nicht auf, und es krabbelt den ganzen Tag an meinem Körper. Ich weiß nicht was ich noch machen soll. Nochmal nen Fogger und Haare mit Flohshampoo für Hunde waschen?
Hat jemand noch einen Tipp für mich? Woher weiß ich genau dass es Flöhe sind und nicht Bettwanzen oder Milben?
Daniela
#56
19.10.12, 02:34
Hallo danykuschelmausi,
und schon schlauer geworden, was es nun ist?
Versuche es doch mal mit der Flohfalle.
Viele Grüsse
P.
#57
6.11.12, 12:02
Hi ich brauch Hilfe!!!! ich hab Flohbefall in der gesamten Wohnung und meine Katze, die nicht rausgeht, hat auch welche.Ich hab ihr schon ein Mittel draufgemacht und hab auch schon die gesamte Wohnung ausgesprüht aber ich hab das Gefühl das das alles nix hift.Ich sauge jeden Tag aber immer und immer wieder sind welche da die uns anspringen.Ist echt übel und ich weiss so langsam nicht mehr was ich machen soll.Ist auch voll eklig.Die Viecher sind ressistet gegen das Mittel.Hat jemand noch einen guten Tipp für mich? Danke Melli
#58
8.11.12, 10:21
Zitronenscheiben helfen nix gegen Flöhe
-1
#59
11.11.12, 02:12
Guten Morgen ... Ja bei uns ist auch Flo Befall ... :O schreckliches Jucken ... Meine Mutter hatte meine Katze Deswegen Läufen lassen .. Sagte mir Nichtmals Wohin .... Dann Hat sie den weg wieder nach Hause Gefunden.. Ich war richtig sauer auf sie .. -.- ( verständlich)
Naja, hatte flohspray geholt .. Und hat nichts geholfen .. Mein ganzes Zimmer ist voll von diesen Viechern ... Kann man Essig für die haut nehmen, damit der Juckreiz vergeht? Danke im voraus ..
#60
11.11.12, 11:11
Hallo... Flohspray hab ich auch gesprüht aber das hilft auch nix.Auch bei meiner Katze hab ich so Mittel drauf gemacht aber die Viecher sterben einfach nicht.Ich weiss nicht mehr weiter.Ich weiss nicht wo die immer herkommen,jeden Tag sind neue da.Ein Kammerjäger ist sau teuer.Wir tun halt jeden Tag Staub saugen.Wir machen jetzt mal so ein Puder bei meiner Katze drauf das ist Biologisch und nicht schädlich für meinen Stubentiger.Was das jucken betrifft da waren wir beim Arzt der hat uns so eine Salbe verschrieben.Das hat ganz gut geholfen.Mich stechen die eh nicht aber meinen Mann haben diese blöden Viecher ganz schön zugerichtet an den Beinen.Mich dagegen hüpfen sie bloß an aber das ist auch sehr lässtig.LG
#61
11.11.12, 14:18
@Chelsy: Wie bitte???? Was ist "Läufen lassen"??? Etwa Aussetzen?????? - Mir fehlen dazu die Worte. ...Dann sage Deiner Mutter mal, dass das nicht nur unglaublich grausam, verwerflich, ..... usw. ist, sondern auch strafbar!!! (Da sie ja den nötigen Anstand und das Verantwortungsgefühl offensichtlich nicht hat.)

@Melli12333: Hast Du's mal mit einem Teller/Schale Wasser versucht, in das Du Geschirrspülmittel tust, gegen die Oberflächenspannung (damit die Flöhe drin untergehen) und ein Teelicht in der Mitte? Das Licht zieht die Flöhe an, sie springen ins Wasser und ertrinken.
#62
19.11.12, 05:21
Hallo! Hoffentlich ist dieses Thema noch nicht vergessen und jemand kann mir vielleicht Tipps geben oder helfen...

Vor etwa drei Wochen hat es angefangen, in dem ich Stiche an den Beinen hatte. Ich dachte mir, vielleicht wären es Mücken und tat weiter nichts. Dann entdeckte ich einen Bogen von Einstichen an meiner Seite und war mir sicher, dass es Flöhe sind.
Meine Mutter hat die von einem Hund bei sich in der Arbeit mit angeschleppt.
Wir sind also gleich zum Fressnapf gefahren und haben uns einen Fogger und ein Flohpuder besorgt, mit dem man die Katzen ein bis zwei mal wöchentlich einpudern soll (Beaphar)
Nur haben wir jetzt noch immer Flöhe, das hat nichts geholfen. Auch waschen, wischen und saugen wir regelmäßig, nur scheint das Puder nicht zu wirken und alles ist umsonst.
Hat jemand Erfahrung mit dem Puder? Werde mir demnächst Tropfen und noch zwei Fogger holen. (Haus mit 90 m²)
Auch den Tipp mit dem Teller und Wasser-Seifen-Gemisch werde ich die Nächte in den Zimmern versuchen.
#63
19.11.12, 05:23
Achja, vergessen. ^^

Wir haben drei Mizies. Das macht es auch noch mal schwer, die Flohplage in den Griff zu bekommen.

Aber ich würde meine Mäuse nie im Leben hergeben! Nur schränkt sich momentan das kuscheln etwas ein, wie man vielleicht nachvollziehen kann. ^^
#64
20.9.13, 13:18
@Sandra35: Hallo Sandra ich hoffe du hast die Flöhe los bekommen. Habe letzten Oktober bis diesen Frühling mit ihnen gekämpft. Ich war Schwanger und konnte nur Sachen benutzen die nicht wirklich giftig waren. Ich dachte ich wäre sie los.

Vor 4 Wochen allerdings brach es erneut aus nun habe ich ein 2 Monate altes Baby und kann wieder nicht alles benutzen.

Nun die Frage da ich sehr verzweifelt bin und auch schon alles mögliche aus probiert habe....SIND sie nun weg???? Und wenn ja was meinst du was m Effektivsten war?

Meine Hunde und meine Katze haben keine Flöhe da die mit Gift versorgt sind. Aber ich und meine Tochter werden gebissen genauso wie letztes mal. Jeder Biss macht mich Wahnsinnig und ich könnt ständig nur heulen weil ich eigtl. keine Kraft und Zeit habe für diese Viecher =(

Kammerjäger kommt für mich nich in Frage da mir dort keiner richtig beantworten kann wie giftig es ist und wie lang es sich in der Wohnung aufhält. Das wusste niemand genau. Das ist mir zu Riskant.

Lg
#65 PhilipJFry
6.1.14, 22:16
@Emilie: Oh ja, das mit den Viechern ist echt ne fiese Plage.. und ich musste sogar zulassen, dass sie mich beißen. Weil mir keiner in der Familie glauben wollte, dass die Dinger einfach überall in der Wohnung sind, wo sich auch unsere Katzen aufhalten und einfach mal schön im Schlafraum aufhalten.. komisch dass sonst niemand gebissen wurde, also habe ich zum Beweiß 6 Flöhe innerhalb einer Stunde eingefangen während sie mich gebissen haben. Die können sogar über 46 Std ohne Sauerstoff überleben.. aber Rauch können sie zB. gar nicht ab ;)
Auch nachdem wir Insektizid versprüht haben waren sie nach 2 Wochen wieder da -.-* wenn man sie doch nur irgendwie vernichten könnte... Da hilft auch nicht die sauerste Zitrone.
greetz Phil - und viel Erfolg bei der Flohbekämpfung
#66 PhilipJFry
6.1.14, 22:31
@schlaflos06: Flofallen sind Humbug.. bisher haben noch keine dieser vielfältigen Variationen auch nur mindestens einen gefangen ;)
#67 PhilipJFry
6.1.14, 22:34
@Chelsy: wenn man die flöhe zuende beißen lässt juckt es nicht ganz so doll.. und im schlaf bekommt man es gottseidank nicht mit
#68 PhilipJFry
6.1.14, 22:44
@Zerero: Woher kannst du dir so sicher sein, bevor du noch keinen auf deiner Haut gesehen hast?! Also im Winter sind Mücken ja eher unwahrscheinlich und es macht auch kein Muster auf der Haut aus, was nun eigentlich zugebissen hat. Flöhe springen einfach drauf los und suchen sich die nächstbeste Stelle.. sobald sie auch nur zufällig irgendwo auf einer freien Hautfläche gelandet sind, beißen sie sofort zu. Und wenn man nicht schnell genug ist sind sie wieder weg und warten auf die nächste Gelegenheit, falls ihnen das Blut gefällt...
#69
6.1.14, 23:07
@PhilipJFry...
Jein ich habe eine Flofalle die funktioniert. Habe ich aus England. Ist eine Glühbirne die in einem Gestell hängt und außen rum ist eine pappige Folie wo die Flöhe hängen blieben.

Ich habe sicherlich an die 30 bis 40 Flöhe gefangen. Allerdings kleine.

Also nur noch mal zur Info: ich habe nun Flöhe seit 2012.
Ein mal war der Kammerjäger schon da. War sehr gut. Allerdings waren tief in der Couch anscheinend noch welche und das Mittel wirkt nur ca 4 Wochen. Der Kammerjäger benutze Chrysanthemen und zwar in richtiger Form (dies wirkt ca 4 Stunden) und danach ein chemisch hergestelltes das wirkt dann 4 Wochen.

Nun werde ich mir eine neue Couch kaufen und eine neue Matratze denn Kammerjäger rufen und dann die alten Sachen weg werfen. UND DANN HOFF ICH DAS SIE EEEEEeeendlich weg sind....
1
#70
10.1.14, 23:34
Wenn ich lese wie manche ihre Tiere wegen diesem Problem weggeben würden, wird mir echt schlecht.. !! Wie schon so oft gesagt, ihr könnt die Viecher selbst mit in die Wohnung schleppen und steckt damit vielleicht noch eure Tiere an?! Auch schon mal ein Moment an eure Tiere gedacht wie die vielleicht auch darunter leiden? Nur so am Rande, ich habe dieses Problem auch wie vermutlich jeder 2 auf dieser Welt.. nur denke ich nicht daran mein Tier deshalb wegzugeben.. sondern dem Tier zu helfen!! Die Viecher nerven, keine Frage.. es tut verdammt weh wenn sie zubeißen bestreite ich auch nicht.. aber meint ihr die Tiere empfinden anders als wir? Ihr solltet euch schämen.. und bevor ihr hier euren geistigen durchf*** von euch gebt, holt euch lieber vernünftigen Rat vom tierdoc oder HausArzt..
#71
15.1.14, 00:13
Ich denke auch, wer sich Tiere holt, sollte bei Themen wie Flöhen nicht empfindlich sein. Ich habe aber ein ganz anderes Problem. Mein Tierarzt stellte letzte Woche bei meiner "Tara" einen "erheblichen" Flohbefall fest. Er verschrieb mir 3 Ampullen, für die anderen zwei Katzen auch, zur Bekämpfung. Ausserdem ein Zeug zum Einsprühen. Für 96 Euro. Zu Hause machte ich mich auf die Suche nach den Flöhen....., und fand nichts !!!! Machte den Test mit der Wasserschale und der Kerze...., NICHTS !!!! Kann es denn sein, daß Katzen Flöhe haben und keiner merkt´s ??????????
#72
30.1.14, 19:19
hilfe unsere perser hat flöhe
hallo unsere 1 jahr alte perserkatze hat flöhe. sie wird täglich gekämmt geputzt,etc. jetzt habe ich gelesen das flöhe sich von schimmel ernähren und den haben wir leider hier. sie wurde schon geimpft und gegen flöhe vom ta behandelt. bitte helft und gebt tipps, den perser und flöhe sind furchtbar.
#73 marangove
11.3.14, 13:58
Kann es sein, daß Ihr keine Flöhe habt sondern Milben? Mein Mittelschnauzer hatte nur im ersten Jahr Plage mit diesen Biestern, die man nicht sieht. Dann habe ich ihn nach jedem Ausgehen in die Badewanne gestellt - er liebte dies nach kurzer Zeit und zumindest die Beine schön im lauen Wasser stehen gehabt, manchmal auch mehr.
Wasser schadet Euren Tieren nicht, die lästigen Bister fallen weitgehend ab - ohne Mittel! Der Hund hat sich nie mehr kratzen müssen. Am schönsten ist das anschließende Abreiben mit den Badetüchern und Einmummeln in eine warme Decke.
Versucht es mal, meine Freundin, die sich die Mühe mit dem
Baden nicht machen will, leidet ständig unter Milbenbefall.
#74 JanineBm
15.7.14, 00:28
Also wer denkt das flöhe nicht auf menschen gehen liegt da falsch, weil ich bin völlig zugebissen von oben bis unter. Und es juckt auch extrem es ist sehr nervig immer juckt es und man kratzt und dann werden es narben. Oftmals ist es bei flihbisscheb das drei Stück neben einander sind. Da gegen hilft zwiebel. Man schneidet die zwiebel in scheiben und reibt sich den biss sein dann sollte es eigentlich besser werden.

Bin grade dabei die viecher zubekämpfen. Nervig -.-'
1
#75
15.7.14, 00:36
@JanineBm: ach du tust mir echt leid :( hat dein Hund Flöhe? Wir blieben von den Biestern bisher verschont (zum Glück). Ich habe aber vorsichtshalber ein Flohshampoo aus der Tierhandlung gekauft und auch ein Umgebungsspray nur Vorsorglich. Ich hoffe du bekommst das bald in den Griff. Nicht vergessen, alles gut einfrieren und bei 60 Grad waschen. Aber das weißt du ja bestimmt. In der Apotheke bekommst du bestimmt eine Salbe, geh mal morgen fragen. Viel Glück.
1
#76 JanineBm
15.7.14, 00:42
@glucke1980: einer von uns hat ein floh oder mehr mit rein gebracht der hat sich dann bei meiner katze ein schönes Plätzchen gesucht. Hatten gleich frontline gegeben aber hat leider nichts gebracht. Nun habe ich morgen termin beim ta lasse sie dann impfen hole dann noch eine bombe und hoffe das die viecher dann weg sind.

Danke für den tipp mit der salbe werde morgen aufjeden fall mal nachfragen. Und ich bin grade nur noch am waschen. Bezieh das bett jeden tag neu und bin nur am putzen. Bin froh wenn alles vorbei ist endlich.
#77
15.7.14, 00:45
@JanineBm: ja das glaube ich dir hm alles alles Gute noch, das wird schon ;)
#78
17.7.14, 00:46
hallo,
bis jetzt kamen ja nur Beschwerden... Es wäre schön zu lesen wenn mal etwas klappt...

Ich habe "es" heut festgestellt und (nach stöbern im Netz) sofort mit etwas zerriebenen Knobi probiert. Falle mit Wasser, Seife u Kerzchen ist auch im Flur, abwarten. Herrje, jemand sagte mir mal, eine Spinne ist viel kleiner als dein Hund, wieso hast du da Angst? Wie schon oft hier gelesen, ist es keine Schande oder gar ein Grund, das eigene Tier aufzugeben. Ich probiere es zuerst mit natürlichen Mitteln, bissel Bücher und googeln macht nicht dümmer :)
#79
17.7.14, 08:21
Hallo, also wenn ihr von Flöhen wirklich gebissen werdet und ihr keinen Marathon beginnen wollt der wie bei mir über nen Jahr gedauert hat dann holt den Kammerjäger einfach. mdi kostet Geld aber die Zeit die ihr aufopfert könnt ihr Sinnvoller nutzen. Ich habe ja schon oben beschrieben das ich einen geholt habe und der mit Pflanzlichen Gift vorging. Habe nun neue Couch und neue Matratze. Ich habe kein Floh mehr und ich bin Mega glücklich.
Ich warte nun noch den Herbst ab denn da kämmen sie ja wieder letztes mal aber ich glaub ich bin sie los. Meine kleine Tochter nun 1 Jahr alt hat das ganze auch super überlebt. =)

Also wenn es bei euch wirklich auch schlimm ist dann holt doch jemand. Die kommen auch neutral, also nicht mit na riesigen Schabe oder Floh auf dem Dach :D
#80
6.8.14, 21:08
Ich habe am Montag mal frontline probiert und hab heute wieder nen Floh gefunden. Dazu hab ich aber gelesen, dass die Brut, die einmal da ist, ja auch schlüpft und deswegen wieder auf den Hund geht. Da das Zeugs angeblich abtötet, müsste nach und nach Ruhe ein kehren. So wie ich das verstanden habe, bekommt man die also nicht mit einmal weg. Bin ja mal gespannt und werde weiterhin saugen und ptzen wie nie zuvor :D
#81
15.9.14, 12:34
Mein Hund hatte auch schon 2? Fl?he. Da ich diese mistfiecher nicht ab kann habe ich sie alle einzelnd rausgezupft und zerquetscht und es wurden tats?chlich immer weniger bis dann schlie?lich die kolonie ausgestorben war! B) Ausprobieren auch wenn es lange dauert!
-1
#82
7.10.14, 03:52
@Ein Flohkenner: fl?he gehen wohl auf Menschen mein verlobter is nur am kratzen haben floh Halsb?nder f?r beide katzen floh sprey nix hilft und die Katzen sind erst 13wochen alt wenn nix hilft muss ich schwerens Herzen Katzen laufen lassen oder tierheim kein bock das unser sohn auch floh bisse abbekommt
#83
7.10.14, 20:24
@Kim: frontline hilft und zuz?glich ein ungeziefer vernichtungsbombe mitten in der Wohnung stellen, schr?nke und Lebensmittel gut abdichten und verschlie?en, Fenster schlie?en und die Wohnung f?r zwei stunden verlassen, anschlie?end sollte die Wohnung ein paar Stunden gel?ftet werden. Kleine Kinder sollten die Wohnung erst nach 24 Stunden wieder mit in der Wohnung betreten. Das ganze bekommt man nur in der Apotheke
#84
6.1.15, 14:51
wir haben nun seit ca 3 Wochen flöhe. versuchen auch alles um sie loszuwerden.
putzen saugen waschen. nun mal eine dumme frage. wie friere oder wasche ich den einen riesen Teppich im Kinderzimmer? hmm

ich stehe kurz davor den Kammerjäger zu rufen. er kostet 550-600€ für 210qm. jippie.
das Geld muss man erst mal haben.
warum werden wir menschen (tochter und ich) eigtl gebissen un unsere katze macht null anschein dafür das sie auch welche hat. bisher jedenfalls keine gefunden.
bin mal gespannt wann der kindergarten was sagt wegen den stichen. oder shclimmer es Jugendamt ruft weil wir die schei... Viecher net los werden.

man freut sich mal weil man 1-2tage ruhe hat un schon hubsen sie wieder auf einem rum.
ist echt toll. den Fogger wurde mir dringenst abgeraten vom kamerjäger da die enthaltenen gifte sich überall reinsetzen un man sie nicht loswird. und diese gifte sin schädlich für menschen.

Naja jedem viel erfolg bei der Bekämpfung mit den mist Viechern. :-)
1
#85
16.1.15, 02:44
Wasn Schrott!
Tiere abgeben, wegen Flöhen??
Ganz ehrlich, das ist mehr als undankbar!!!
Die Tiere geben einem so viel, da sollte man nen Arsch in der Hose haben und ihnen etwas zurück geben. Und zwar,dass sie genauso,wie wir von Parasiten befreit werden!!!


Wichtig:
Durch welchen Parasit wird man gestört?

Zum Vergleich :
Läuse haften ihre Eier an den Wirt. Die Eier kleben förmlich an den Haaren, anfangs nur am Ansatz.
Die Läuse können schnell rennen,sehen allerdings ganz anders aus als Flöhe!!
Sie können max vier Tage ohne Wirt überleben, was sie noch nichtmal halb so widerstandsfähig macht,wie Flöhe.
Dr. Google hilft gern weiter!


FLÖHE :
Legen ihre Eier in die Nähe des Wirts!
Allerdings haften sie dort nicht. Sie können also von dort aus in den Teppich fallen und u.a. von Schuppen ernähren.
Flöhe sind wahre Überlebenskünstler!
Sie können Ihre Energie bis auf fast null herunterladen und so bis zu zwei Jahren ohne Nahrung auskommen. (je nachdem ob Temperatur und Umgebung stimmen) Erschreckend, wenn man bedenkt,dass sie sich auch unter Laminat etc verkriechen und durch Erschütterungen wach werden. Also bitte nicht immer den neuen Hund /die neue Katze vorschieben.Es kann auch an den Vormietern liegen!

Vor dem Behandeln:
Unbedingt abschätzen, wie schlimm der Befall ist.
Ich muss keine Chemiekeule losgehen lassen, wenn ich nur ein Ei entdeckt habe....
Genauso wenig hilft es allerdings, wenn ich mich nur lediglich mit Zitrone und Essig einreibe, obwohl,eine ganze Flohkolonie zu hause hab.


Was hilft?

Essig und Zitrone in Kombi mit Wasser.
Hilft,nicht gegen akute Bissbeschwerden, aber es hilft,dass die Flöhe von einem absehen. Wichtig hierbei ist,sich KOMPLETT damit einzureiben!

Bettwäsche und alles andere am besten mit 90 Grad waschen.sicher ist sicher!
Bett vor und nach dem Abzug absaugen.
Die Matratzen am besten wenn nicht die Bezüge gewaschen werden können, abdampfen!
Auch danach hilft Essig Zitrone Mischung.am besten in einer Braunglas-Sprühflasche, erhältlich in der Apotheke für bis zu 4,-.
Der Zitronensaft aus der Zitronenähnlichen Flasche ist lediglich sauer,sonst nix. Flöhe werden allerdings vertrieben durch die 100%ige Kraft der Zitronen.empfehlen kann ich da ätherische Öle und am besten die,von Young Living!Ganz wichtig ist,dass ich sämtliche Familienmitglieder behandel!
Dazu auch die lieben Tiere!

Wenn man bereits weiß,dass der Befall stark ist,dann muss ich mich nicht erst an sprays versuchen,mit denen ich das komplette Tierchen dusche.Ganz besonders Katzen leiden darunter.
Schonend aber effektiv!
Frontline etc hilft auf jeden Fall, wenn lebende Flöhe im Haus sind.


Ok...
Bis hier hin haben wir :
Uns eingeschmiert,
Unsere Textilien gereinigt
Und den Tieren eine Pause zum durchatmen ermöglicht!

Reicht das???

NEIN!!!!

Wir wollen es auch dauerhaft, oder?

Wie ich bereits erwähnt habe, sitzen die Flöhe dort,wo sie nunmal schwer zu erreichen sind.

Tut Euch und den Tieren den Gefallen und sprecht mit dem TA. Ich habe für ein Kombipaket ( Untersuchung von zwei Katzen, Behandlung mit Frontline Wirkung 1 Monat, Spray gegen akute Eibevölkerung, 2x Fogger für Keller und Wohnung jeweils ausreichend für 60qm, Unterkunft bei TA für zwei Tage und Versorgung mit Fresschen) knapp 200,- bezahlt.

Wenn ihr dazu den Staubsauger täglich über Boden und Matratzen fegen lasst und dazu noch die Wäsche ordentlich wascht, seid ihr die Flöhe los!!!!

Ich muss dazu sagen,dass es suuuuper wichtig ist,dass ihr die zeit der Haustierunterkunft nutzt,um 24 Std. nach dem Fogger ALLES ZU SAUGEN UND ABZUWISCHEN, WAS ZU WISCHEN IST!
Ein Dampfreiniger (wie zum Beispiel von Vileda mit Teppichaufsatz) kostet um die 70,-!
Viel Geld, ich weiß!
Aber er ist es wert!
Alles wird desinfiziert und dank Mikrofasertuch optimal gereinigt!

Ich weiß,ich mach grad Schleichwerbung, aber andere ätherische Öle von Young Living, wie zum Beispiel Thieves-die Diebe, können helfen,um den Entwicklungszyklus der Eier zu stoppen.
Ich habe mir damit die Kopfhaut eingerieben!

Die BITTE NICHT BEI KINDERN PUR ANWENDEN!!!!!

Besser mit einem Trägeröl, wie zum Beispiel Olivenöl verdünnen oder noch besser in eine Braunglas-Sprühflasche mit anderen ätherischen Ölen, wie Teebaumöl, Pfefferminzöl und Lavendelöl mit Wasser geben.



Unsere Flöhe kamen übrigens aus dem Keller!!!!
Ich wollte nur weihnachtlich dekorieren!!!
Unsere zwei Katzen sind keine Freigänger!!

Ich hoffe,ich konnte helfen!?

Bitte immer daran denken!
WENN CHEMIE, DANN BITTE ALLE BEWOHNER WO ANDERS UNTERBRINGEN !!!
#86
24.2.15, 09:06
@123ichunddu: hallo. ja bei uns genauso ,wir bekommen die einfach nicht los. da ist mal ne Zeitlang ruhe und dann geht das wieder los. aber das betrifft nicht alle von uns das ist schon komisch.im Kindergarten haben die auch schon gefragt was das ist ist schon manchmal richtig peinlich.ein Kammerjäger können wir uns nicht leisten.noch paar hilfreiche Tipps??
#87
17.7.15, 14:40
Flohbomben oder auch Flohpatronen genannt helfen und wenn ihr dran gedacht habt mit Kammerjäger diese Biester entfernen zu lassen ist ne Flohbombe die günstigere alternative daher der Kammerjäger auch nichts anderes macht als ne Flohbombe in die Wohnung zu setzen. Der nachteil ist allerdings das die Flöhe noch 4 tage weiter leben und man 8 Std. die Wohnung nicht betreten darf, weil eine Flohbombe tötet alles lebende ab. ihr solltet alle Pflanzen bzw alles was lebt (außer die Flöhe) aus der Wohnung oder Haus schaffen. Alle Fenster schließen und am besten nach 4-6 std die Fenster öffnen das die Chemikalien abziehen können allerdings sollten alle Schränke mit Schubladen und Schranktüren geöffnet werden damit an ALLEN plätzen die Flöhe abnippeln. Die Fenster sollten relativ zügig geöffnet werden daher es giftige Chemikalien sind. Am besten holt ihr eins das kompatible mit euren Haustieren ist daher eins was mit Hunden kompatible ist tötlich für Katzen sein kann.
ich habe momentan selber dieses Problem mit diesen Biestern habe.
Hoffe es hilft euch.
LG Blakc_Devil
#88
19.5.16, 21:37
werden die vicher auch getötet

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen