Fressnapf rutscht nicht mehr

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Geht euer Hund auch immer mit dem Freßnapf spazieren?

Ich kann dieses Geräusch nicht mehr ab, wenn Hundi mal wieder den letzten Rest aus seinem Napf herauslecken will und alles über die Fliesen schiebt.

Jetzt habe ich einen Gummiring eines Einmachglases unter den Napf geklebt.

Der Napf bleibt da, wo er hingehört und Hundi kann in Ruhe an Ort und Stelle alles ausschlabbern.

Soll auch bei Katzennäpfen helfen.

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


#1
14.7.11, 11:10
HALLO

GIBT ES DENN NICHT WELCHE MIT SO KLEINEN SAUGKNÖPFEN DARUNTER
ODER DEN RUTSCHSCHUTZ FÜR TEPPICHE:: GIBT ES MITLEIERWEILE BEI UNS IM DISCOUNTER IN KLEINEN ROLLEN


HOFFE ICH KONNTE WEITERHELFEN
LG
#2 Texasflamme
14.7.11, 11:50
Ich finde die Idee gut!Unser Hund kann das nämlich auch und das scheppert zum verrückt werden.Gut das meine Mama noch solche Gummis hat.Danke für den Tipp!Werde ich gleich mal eins unter den Napf machen.
#3
14.7.11, 11:56
ACH UND WAS MIR NOCH EINGEFALLEN IST

MANCHAML KLAPPT ES AUCH MIT EINEM EINFACHEN EINMACHRING

DIESE ROTEN GUMMIS
#4
14.7.11, 12:15
@honigbiene67

Ich glaube diese roten Gummis meinte Velten doch in ihrem Tipp;-)
#5 engelmetatron
14.7.11, 12:31
@velten,
genaus mache ich es auch!
Ich habe da auch schon einmal darüber gepostet u. da gab es hier u. da Zündstoff....

LG. vom "Engel"
#6
14.7.11, 12:58
Bei unserem Fressnapf ist von Beginn an schon ein Gummiring um den Napf gelegt.
Er kann abgenommen und gereinigt werden ( da setzt sich immer viel zwischen ).

Der ist auch immer an seiner Stelle geblieben.
Doch jetzt nach 2 Jahren läßt er sich ganz leicht schieben und der Gummi geht sogar manchmal von alleine ab.

Ich will nur damit sagen, der Gummi ändert im Laufe der Zeit seine Substanz und erfüllt dann nicht mehr seinen Zweck.
Vielleicht beim Weck-Gummi ankleben eine Technik ausdenken, damit der Gummi jederzeit ausgetauscht werden kann.

Sonst finde ich die Idee prima.
#7
14.7.11, 16:20
Es gibt auch manchmal in den 1€ Aufstellern diese Karten mit kleinen Sillikonpunkten. Die funktionieren auch ganz prima und halten vielleicht länger als Gummiringe..?
#8
14.7.11, 16:55
@ Froggy14,
danke für Deinen Tip, von den Dingern hab`ich noch welche da.
Die hab`ich z.B. an die Fließen geklebt, damit der WC-Deckel nicht so ranknallt.
Dann probier ich die jetzt mal am/unterm Napf aus.
#9
14.7.11, 20:14
@honigbiene67: Tastatur kaputt?
1
#10
14.7.11, 20:29
Ach sorry habe es eben erst gesehen. Bei mir muss immer alles schnell gehen da habe ich es glatt übersehen. Entschuldigung

Werde mich bessern
#11
15.7.11, 09:59
@Chucko: Hallo Chuko, das der Gummiring sich vom Topf gelöst hat das habe ich wie folgt behoben. 1)Den G-Ring mit sehr heißem Wasser auswachen,2)Dann mit einem Kleber (Uhu,Pattex,usw) in den Ring geben,Menge richtet sich nach der Ausweitung des Ringes. 3) Trocknen lassen, und den Ring wider um den Topf.
Hällt inzwischen seit fast 8 Monaten
-1
#12
15.7.11, 14:01
Hei,- honigbiene67 - wohl nicht nur die Tastatur kaputt?
#13
15.7.11, 14:56
Wieso meinst Du ???? Oder wie soll ich das verstehen???
#14 Pitz
15.7.11, 15:34
Ich finde den Tipp gut.
Für meinen Kater hatte ich auch einen Edelstahlnapf gekauft; die abnehmbare Gummiumrandung war schon nach einem Jahr porös und ausgeleiert (weggeworfen).
Der Edelstahlnapf "ohne" klang schrecklich auf den Küchenfliesen. Ich habe ein Tuch untergelegt. Hilft noch bei Katzen, aber bei einem lebhaften Hund weniger.

Gute Idee auch von der Froggy14.

:)
1
#15
17.7.11, 08:21
Ich hab die Katzennäpfe auf ein Tablett gestellt. Gut zu reinigen.

Für einen Hund würde ich mir so ein Gestell anschaffen, wo man die Näpfe einhängen kann. Für die verschiedenen Hundegrößen kann man es in der Höhe verstellen. Auf die längere Sicht rechnet sich das.
#16
17.7.11, 11:50
Ich nehme die billigen Rollen für einen Euro mit Antirutschfolie, die sind zwar nicht so toll, aber für kleine Sachen echt super und ich schneide einfach ein Stück in der Größe des Katzennapfes heraus. (Hund habe ich nicht)
#17 Marilse
17.7.11, 23:03
Ich habe eine Napfunterlage aus Silicon. Da rutscht auch kein Napf. Dann habe ich noch faltbare Näpfe, die man ganz flach zusammendrücken kann aus Silicon. Sind sehr praktisch, wenn man die auf Reisen mitnehmen möchte. Die bleiben auf jedem Bodenbelag stehen und sind sogar noch spülmaschinenfest.
#18
18.7.11, 23:36
geniale Vorschläge. muss mal schauen, welchen ich am besten umsetzen kann.
wenn mein hund seinen napf unter dies Heizung geschoben hat, kommt er immer angetrippelt, schaut mich mit großen traurigen Augen an, und ich muss ihm dann den napf hervorheben und am besten noch halten, damit er ihn sauber schlecken kann;)

*morgenindeneineuroshopgehenwerde*

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen