Wenn man Pilze wäscht, werden sie ekelhaft glitschig, verlieren an Aroma und obendrein macht's mehr Arbeit.

Frische Pilze säubern

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Frische Champignons und andere Speisepilze werden nur trocken geputzt.

Erdreste kann man mit einem Pinsel oder einer Pilzbürste (weich!) oder notfalls auch mit den Fingern loswerden. Den untersten Teil des Fußes und Stellen, die nicht so appetitlich aussehen, einfach abschneiden - fertig.

Wenn man Pilze wäscht, werden sie ekelhaft glitschig, verlieren an Aroma und obendrein macht's mehr Arbeit.

Von
Eingestellt am


22 Kommentare


#1
9.11.04, 19:06
Wenn man Pilze schon nicht waschen darf, warum sollte man sie dann kochen?
#2
11.11.04, 17:30
Rohe in Scheiben geschnittene Champigons schmecken gut im Salat...schmecken noch besser ohne Erdreste...Gekocht entfalten sie aber doch nochmal ein ganz anderes Aroma ...und sind so schön glitschig im Mund...
#3 Hansi
13.11.04, 05:24
Beim Säubern kleineren aber auch größeren Mengen hat sich folgendes bewährt:
Alle Pilze werden in Schüssel mit Wasser gegeben und mit 4-6 Eßl. Mehl bestäubt. Mit den Händen werden die Pilze vorsichtig gewaschen. Durch das Mehl wird aller Schmutz gebunden. Anschließend Pilze aus dem Mehlwasser nehmen und verarbeiten.
#4 GSXR11
24.11.04, 14:13
Filigrane Reinigungsarbeitenan an verdeckten Ritzen und Kanten, erledige ich erfolgreich mit einer ausgedienten Zahnbürste. Für Pilze empfehle ich die von Doktor Best denn die gibt nach. Scherz beiseite, habe gute Ergebnisse damit. Mein Mototrrad hat kein Zahnstein.
#5 Schnucki
25.11.04, 12:35
Ich putz oder wasche Pilze (zumindest Champignons) inzwischen gar nicht mehr. Grobe Erdklümpchen mach ich weg und dann werden die Dinger geschnippelt und verputzt! Das war bislang die schnellste Vorgehensweise und es hat immer lecker geschmeckt ;O)
#6 Yummi
29.11.04, 10:25
@ GSXR11 - Du hast aber schon verschiedene Zahnbürsten für Pilze, Zähne und Moped...?!? *g*
1
#7
29.11.04, 15:55
Tach. Bin gelernter Koch :) Pilze werden nicht gekocht. Sie werden gebraten. Es stimmt. dass Pilze nur trocken geputzt werden. Mit einem trockenen Tuch die Erdreste entfernen. Richtig lecker werden Pilze wenn man sie so zubereitet. Pfanne mit Öl erhitzen. Pilze und zwiebelwürfel rein. (noch) NICHT würzen. Etwas anschwitzen lassen. Dann mit einem Spritzer Weisswein ablöschen wirklich nur ein Spritzer. Dann Salz und Pfeffer würzen. Etwas Butter zugeben. Die Pfanne sollte nicht zuheiss sein. Wenn öl anfängt Rauch zubilden wird es bitter. Zu frühes würzen mit Salz entzieht Pilzsaft. Pfeffer verbrennt und wird bitter. Zu Salaten kann man Statt Weisswein auch hellen Balsamico zum ablöschen verwenden. Extratipp: Mit der Butter zusammen kann man auch Thymian geben.
1
#8 mh...
9.1.05, 14:53
Ich nehm immer die Champignons aus der dose... vill einfacher^^
#9 Traubi
17.2.05, 21:12
Wie bewahre ich denn nicht verbrauchte Pilze am besten auf ? Im Kühlschrank ? Plastikdose ? Luftdicht oder offen ? Danke für Euren Tipp !
#10 Harry
5.6.05, 18:43
@Traubi In scheiben schneiden und trocknen, kann man in Wasser wieder einweichen oder pulverisiert zum Würzen verwenden. Schmecken sehr intensiv.
#11 Maja2609
25.6.05, 12:46
Mich nervt Champignons putzen, deshalb zieh ich einfach die oberste Hautschicht mit einem scharfen Messer ab (am Pilzrand ansetzen)- so sind sie garantiert trocken u n d sauber
#12 Sunny
10.9.05, 00:39
Nur mal so nebenbei, wenn man Pilze in Wasser legt entwickeln sie Gifte. (Meine Mama hatte deshalb schon mal ne Pilzvergiftung von Champignons!)
Also WIRKLICH IMMER TROCKEN putzen!!!
#13 Henry
14.9.05, 13:06
Was kann man machen wenn man einen bitterling mit in der Pfanne gebraten hat?

Gibt es einen trick den bitter stoff mit irgendeinen geschmack zu dämpfen bzw. zu beseitigen?
#14 zoli
19.9.05, 14:06
Hay Henry, ich kenne KEINEN der den Geschmack eines sog. Gallenröhrlings bezwingen konnte. Ich glaube du kannst das Gericht nur wegkippen.... oder du lädst deine Lieblingsfeinde zum Essen ein ;-)
#15 henry
21.9.05, 22:53
@zolli, klingt ja echt krass aber es müsste doch irgendwas geben hat hier keiner erfahrung damit?
#16 Eva
6.10.06, 13:53
Super Tip,
das mach ich auch immer
-1
#17
12.9.14, 21:13
Doch ich kenn einen Trick... der eigene Urin hilft bei so manchen Problemchen. KEIN SCHERZ!!! Einfach einen Spritzer davon oder einen Fingerhut voll mit in die Pfanne geben, nochmal kurz aufkochen und ordentlich verr?hren. Bisher habe ich damit IMMER den Bitterlings-Geschmack besiegen k?nnen und es hat allen G?sten jedesmal geschmeckt. Es gab auch oft ein Lob da mein Gericht eine besondere und einzigartige Note hat.
2
#18 MissChaos
12.9.14, 21:18
@suseli:

?????? Wie bitte??????? :o
2
#19
12.9.14, 21:19
MissChaos: hahahaha :)
2
#20
12.9.14, 21:20
@suseli: hast du deinen Gästen schon gesagt, wie sie zubereitet wurden??? :)))) ich hätte keine Zeit gehabt dich zu loben, wäre direkt ab ins Bad zum k... sorry, aber das geht doch nicht. Für dich ja, aber für Gäste?

Aber ich glaube du machst grad Spaß und nehm das jetzt mal nicht ernst
2
#21 MissChaos
12.9.14, 21:22
@glucke1980:

Das kann doch nur ein Scherz sein. Ich krieg meine Augen gar nicht mehr zu.... *glubsch*
1
#22
12.9.14, 22:10
@MissChaos: Suseli ist seit heute angemeldet. *g*
Vielleicht hat sie die Webseite verwechselt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen