Fruchtfliegenfalle mit 100% Erfolg

Jetzt bewerten:
2,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Über einen Eimer mit einigen Obstresten, bevorzugt Zitronen- oder Nektarinenreste, gebe ich einen Durchschlag, welcher den Eimer bedeckt und stelle das Ganze in der Nähe der meisten Fruchtfliegen in der Küche auf. Nach ca. 10 - 20 Minuten befinden sich eine ganze Menge der kleinen Nervensägen im Eimer. Nun vorsichtig ein großes Handtuch drüber gelegt, und das Ganze weit aus dem Fenster halten oder ins Freie bringen.
Handtuch mit Durchschlag abnehmen und schon fliegen die Viecher davon. Öfters wiederholen. Klappt garantiert und man ist nach einigen Wiederholungen die Fruchtfliegen los. :-)))

Von
Eingestellt am

40 Kommentare


#1 Andi61
30.9.09, 19:36
was ist ein Durchschlag. Welche Funktion hat dieser?
#2 bunte70
30.9.09, 20:13
Ein Durchschlag ist eine Art Plastiksieb, z.B. um darin die Spaghetti abtropfen zu lassen.
#3
30.9.09, 20:29
Das beste Mittel gegen Fruchtfliegen ist eine Tasse mit Essig und ein paar Tropfen Spülmittel.Klappt super.Stinkt nur ein bisschen:-)..
#4 Peter Merle
30.9.09, 20:50
Und bei geöffnetem Fenster die die "kleinen" nach 5 min wieder drinnen
#5
30.9.09, 20:54
Orangensaft mit wenig Abwaschmittel, zudecken mit Klarsichtfolie...oder Weisswein mit Abwaschmittel, zudecken mit Folie...Beides sehr empfehlenswert...
#6 maho
30.9.09, 21:11
Klingt gut. Aber wie kommen denn die Fruchtfliegen an den O-Saft oder den Wein, wenn Folie drüber ist?
#7 NIsy
30.9.09, 22:10
Ich habe mir bei chlecker für 2 oder 3€ Schmettelinge gekauft die klebt man ins Fenster (sind auch Dekorativ) Sie geben kein geruch ab der für Menschen wahrnehmbar sind!
Die Fliegen werden davon getötet und man kann sie dan wegsaugen,Fegen oder ähliches.
Nach 2-3 Tage sind die Fliegen weg.
#8 Gretel
30.9.09, 22:55
Geb mal Peter Recht. Die Viecher sind ruckizucki wieder drinnen. Der Tipp ist nur etwas für Tierliebhaber. Aber die hab ich nicht lieb. Bärks. :(
#9 Peter Merle
30.9.09, 23:53
Fruchtfliegen werden eigentlich nur von überreifem, beschädigtem oder angeschnittenem Obst, sowie offenstehenden Fruchtsäften angelockt. Auch angeschnittenes Gemüse und offenstehender Salat sind Magneten.
Hat man das alles nicht in der Küche, gibt es keinerlei Probleme.

Von irgendwelchen Duftgeräten, die angeblich nicht schädliche Insektizide gleichmäßig in den Wohnraum abgeben, kann ich nur dringend abraten. Wer nach 10 Jahren Nutzung Lungenkrebs bekommt, hat nur wenige Monate Zeit gegen die Hersteller zu klagen, falls es die dann überhaupt noch gibt.
#10 SiMo
1.10.09, 10:44
Peter:
Das mag bei Frucktfliegen sein, aber sog. "Trauermücken" sind nicht nur bei Gammelresten zu finden. Die Viecher kommen sogar durchs gekippte Fenster gezielt rein - selbst beobachtet.

Das mit dem Essig wirkt super bei Ostfliegen und Trauermücken. Und schädlich ist es auch nicht.
#11 karemba
1.10.09, 15:53
Was ist ein Durchschlag?
#12
1.10.09, 18:28
so viel Aufwand für so arme kleine Fliegen ...mhm
#13 Kessy
1.10.09, 20:48
Ich hab mir dagegen eine fleischfressende Pflanze "Sonnentau" geholt. Ca. 3,49 Euro.
Die Obstfliegen bleiben an den feinen Tröpfchen der Pflanze hängen und werden verdaut...
#14 Mayers Kurt
3.10.09, 02:32
Den Vorschlag mit dem Durchschlag finde ich zu aufwändig.
Ich nehme mir alte Marmeldengläser oder andere -gläser mit Twist-Off-Deckel, spüle diese, schage mit einem Nagel ein kleines Loch in den Deckeln (das ausgefranzte muß nach innen gerichtet sein), fülle das Glas etwas mit Essig (und evtl. etwas Spülmittel), schraube den Deckel drauf und stelle das ganze dort auf, wo die Fliegen am meisten vertreten sind. Die Fliegen riechen den ausströmenden Essig, kriechen durch das Loch ins Glas und sind gefangen. Nur ganz schlaue finden wieder den Weg in die Freiheit.
Bei Bedarf können mehrere Gläser an verschiedenen Orten aufgestellt werden. Damit es keine Verwechslungen gibt, kommt ein kleiner Aufkleber aufs Glas, mit dem Warnhinweis 'Vorsicht Essig' . Nach einigen Tagen dürfte der Essig voll von Fliegen sein.
Zum Reinigen einfach alles in den Abguss schütten und das Glas zum Fliegenfangen wiederverwenden.

Viel Erfolg !
#15 Eri
4.10.09, 10:55
Ich verwende eine ausgediente Essigflasche fülle etwas Apfelsaft und Essig mit zusätzlich einigen Tropfen Spülmittel hinein. Durch das Spülmittel ist die Oberfläche der "Flüssigkeit" entspannt. Die Obstfliegen werden durch den "Duft" angelockt und ertrinken in der "Flüssigkeit". Ich habe super Erfahrung mit dieser Methode gemacht.
#16 Sven911
4.10.09, 12:02
Besser, weil tödlich ist folgendes: eine Tasse halb mit 50 %Apfelessig und 50% Apfelsaftschorle mischen und neben eine Obstschale stellen. Hatte nach einigen Stunden über 100 Opfer gezählt. 3-4 später waren nur noch selten welche zu erblicken.
#17 Gabi
4.10.09, 13:18
Und danach nicht das Fenster wieder öffnen...sonst kommen die alle zurück
und bringen noch ihre Verwandtschaft mit LOL
#18 Dodo
4.10.09, 16:49
Das selbe mach ich auch immer oder ich hole den Staubsauger und sauge die Biester ein.
#19 Juli
4.10.09, 17:05
huhu ihr lieben
mann kanns sichs auch einfacher machen , ohne dass man stinkiges obst in einem eimer hat etc =) ich nehme ein flaches glasschälchen oder ähnliches , mache bisschen wasser rein mit spüli und zu guter letzt WEINessig , vom weinessig werden die mücken angezogen und bleiben durch das spüli kleben und kommen nicht mehr raus , joa entweder wirft man sie das klo runer oder eben im waschbecken und wiederholt dies mehrmals irgendwann sind se dann auch weg. kanns nur empfehlen =)
#20 Hannelore
4.10.09, 18:53
Hallo Elfenwissen
das muß ich auch mal probieren.
ich hätte da auch einen guten Tip:in ein normales trinkglas ein bischen zB.Fanta oder sonstiges flüssiges süßes Getränk ein bisschen essig und zum schluß ein bischen flüssiges spülmittel innerhalb von ein paar minuten sind die weg.
das mögen die fruchtfliegen sehr gerne und durch das spülmittel ersaufen diese sogleich.
gruß
#21 Lizzylady
4.10.09, 19:18
Hallo zusammen.Ich mache es wie Eri beschrieben hat.In ein Glas,Apfelsaft,ein Spritzer Zitrone oder Essig und einen Tropfen Spülmittel,fertig.Stelle das Glas dann in die Nähe der Obst-und Gemüseschalen ,die ich natürlich immer nach Beschädigungen oder faulen Stellen nachsehe.Sind Fruchtfliegen ganz wild drauf und wir haben Ruhe.Der "Friedhof" wird einfach weggeschüttet.
#22 Schlawiner
5.10.09, 10:48
Einfach etwas Fruchtessig, keine Essenz, in ein Glas geben, etwas Spülmittel dazu, und innerhalb eines halben Tages sind 90% der Plagegeister weg. Schöner Nebeneffekt ist der Geruch nach Frische
1
#23
5.10.09, 14:46
Mein Ding ist das auch nicht, die Fruchtfliegen in die "Freiheit" zu entlassen, aber wenn's hilft... Den Tipp mit dem Essig und Pril habe ich zwar ausprobiert, aber außer 2 Fruchtfliegen, die neben dem Glas lagen, weil sie sich wohl totgelacht hatten, sind keine Viecher in die Falle getappt. Ich hatte Weißweinessig genommen. Habe ich etwas falsch gemacht?
#24 Anna
5.10.09, 15:42
Ich habs mit Obstessig und einem Spritzer Spüli ausprobiert. Funktioniert super!
#25 *summerbabe*
5.10.09, 19:20
Diese Methode ist mir viel zu aufwändig und zu langsam. Wenn die Fruchtfliegen eh schon an gammligem Obst dranhängen, dann nimmt man den Staubsauger und saugt die Viecher vom Obst runter. Das Staubsauger-Rohr ein wenig über dem Obst halten, damit dieses nicht mit eingesaugt wird. ;-)
Die wenigen, die dann noch entkommen sind kann man dann einzeln einsaugen oder warten, bis sie sich wider auf dem Gammelobst niedergelassen haben.
Vor allem wäre nach dieser Aktion wichtig, daß man entweder das Obst aufißt, welches noch genießbar ist und das Alte sofort entsorgt oder man legt es bis zum Verzehr in den Kühlschrank. Ansonsten hat man die Fliegen gleich wieder da.
Frohes Schaffen! :-)
#26 uwelke
5.10.09, 19:49
wir haben die mischung aus essig und spüli genommen, ich werde berichten, ob es gewirkt hat, gruss uwelke
#27 Eddy
6.10.09, 19:33
Normales Glas nehmen, klein Bischen Bier rein und sie ertrinken!!!!!!!! Sehr wirkungsvoll und Stessfrei!!!!!
#28 HB
9.10.09, 10:15
Ich mache es wie Elfenwissen, nur etwas einfacher:
eine schmale hohe Vase in die Küche stellen, einen kleinen matschigen Obstrest hineintun und warten. Nach kurzer Zeit sind die Fliegen drin und man legt ruhig ein Stück Papier oben drauf und bringt die Vase nach draussen. Ja, ich bin Tierfreundin!
#29
11.10.09, 21:22
glas mit wenig wein und nach 1 nacht sind alle ertrunken. prosit! ;-D
#30
15.10.09, 11:12
Ist sehr umständlich. Besser etwas Win-oder Fruchtessig in ein Glas, Mit Wasser und einem Spritzer Spülmittel verdünnen. Die Fruchtfliegen stehen auf Essig. Durch das Spülmittel ist die Oberflächenspannung des Mixes weg und die Biester ertrinken. Hilft garantiert.
#31 Line
20.10.09, 14:24
voll der süße Tipp, weil die Fliegen überleben. Und das mit dem Durchschlag hab ich mich auch gefragt :))

Aber ich mach's auch immer mit nem Schlückchen Orangensaft, da schwimmen nach ein paar Minuten immer welche drin..
#32
23.10.09, 16:39
etwas becks lemon mit paar tropfen spüllmittel in eine schale ist genauso gut und macht wenig arbeit
#33
27.10.09, 13:16
habe es versucht.....es gibt da nur ein problem: Die kleinen missttiere legen eier. Die Eier befinden sich überall in der Wohnung. Wäsche, Obst, Pflanzen etc. der Trick hört sich zwar gut an, hilft aber nur die momentanen los zu werden. Der Nachwuchs kommt aber garantiert.
#34 romi
29.10.09, 12:55
von Eiern habe ich noch nie was gehört.
#35
9.2.10, 04:05
Wenn man sie nicht töten oder sie gar nicht erst bekommen will hab ich auch noch einen Tip für Euch. Ich hatte leider auch schon öfters diese kleinen Biester, hab dann mal gelesen dass die Kastanien nicht ausstehen können. Mit meinem kleinen Sohn hab ich dann mal welche gesammelt und nun hab ich im Küchenschrank, auf der Ablagefläche in der Küche und in der Fruchtschale 1-2 Kastanien liegen (mittlerweile getrocknet). Seit dem hab ich die Vieher nie mehr gesehen....
#36 nickolas
17.8.10, 15:41
bin schweizer, was ist gemeint mit durchschlag?
#37 Korinte
17.8.10, 16:44
@nickolas: Sieb. Grüetzi.
#38 O.o
13.9.10, 14:50
Einfach das Obst in den Kühlschrank
'& die Obstfliegen schlüpfen nicht (;
#39
26.1.11, 17:02
@romi: Die Eier verhalten sich auch ganz ruhig bis was rauskommt und uns ärgert!
#40
26.1.11, 17:16
Ich hab alles mögliche ausprobiert um die Viecher los zu werden. Letztendlich hat folgende Kombination am Besten gewirkt:
a) Keine Lebensmittel mehr offen stehen lassen.
b) Eine fleischfressende Pflanze in die Nähe des Ortes mit dem stärksten Befall stellen.
Das hat besser gewirkt als alle chemischen oder selbstgemischten Fliegenfallen!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen