Zwiebeln gegen Wespenstiche

Zwiebeln gegen Wespenstiche - das Jucken lässt nach und es entsteht fast keine Schwellung.

Möglichst sofort nach dem Stechen eine aufgeschnittene Zwiebelhälfte für ca. 10 - 15 Minuten drauflegen. Das Jucken lässt nach und es entsteht fast keine Schwellung.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Mückenstiche - Soforthilfe
Nächster Tipp
Bei Insektenstichen: Wasser und Speisenatron
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
120 Kommentare
1
Zucker tuts aber auch genau so gut!!!
18.8.04, 17:29 Uhr
Mausi
2
Ein Stück Würfelzucker kurze Zeit auf den Stich legen, Schmerz läßt augenblicklich nach, es gibt kaum eine Rötung und auch keine Schwellung!
18.8.04, 19:36 Uhr
Guck
3
Hab schon öfters gehört, daß die Methode mit der Zwiebel das wirkungsvollste ist (auch besser als Zucker).
Bis ich das testen kann, muß ich aber erst mal warten bis mich eine sticht :-)
18.8.04, 23:55 Uhr
Klaus
4
mit Zitrone statt Zwiebel geht das noch besser - erfolgreich nach 3 Stichen angewandt !
20.8.04, 12:27 Uhr
Haube
5
Wenn Zucker so gut hilft, könnt ich ja auch Cola drüberschütten - oder am besten Sprite, da hätt ich die Zitrone auch gleich dabei.*lol*
22.8.04, 22:00 Uhr
Rabbit
6
mit zwiebel ist völliger schwachsinn,damit verteilt man das gift weiter,am besten SOFORT kühlen mit eiswürfel,kaltem wasser,und nicht aussaugen. viele grüsse eine gestochene!!!!
23.8.04, 08:16 Uhr
Ladykracher
7
Zwiebel wird gerade erfolgreich angewandt nachdem mich vorhin eine Wespe gestochen hat. Essigumschlag ist auch gut und kühlt auch schön!!
23.8.04, 10:26 Uhr
Alberts
8
prima geklappt
23.8.04, 12:03 Uhr
Trib
9
was wenn ich grad keine zwiebel zucker oder essig hab?

bin auf arbeit vorige woche von hornisse, heute von wespe gesatochen worden.

beides mit großflächiger schwellung...naja; lässt sich nich ändern

grüßle Trib
23.8.04, 23:43 Uhr
Alleinerziehender PAPA
10
Zwiebel ist gut. Was tun in Augennähe?
Hier soll es nur Würfelzucker sein. Es kommt auf die Handhabung an. Eine Zuckerseite anlecken und dann auf den Stich drauftun. Das Gift wird dann durch den Sog der Spucke zu den trockenen Seiten des Zuckers aufgesogen. Damit soll es dann sogar besser sein als die Zwiebel.
24.8.04, 20:14 Uhr
11
Hat meinem Enkel sehr gut geholfen die Oma
24.8.04, 20:45 Uhr
mwnightflight
12
Also ich hab gehört, Zwiebel sind absolut nix!!! Nur kaltes Wasser soll helfen!!!!
25.8.04, 23:39 Uhr
13
Wie ist es, wenn man eine Aspirintablette , angefeuchtet, auf die Einstichstelle legt ?
Soll auch helfen, habe aber noch keine Erfahrungen damit !Mama
26.8.04, 11:40 Uhr
Schmucke
14
ich hab gestern Zwiebelscheibe aufgelegt, heute ist der Arm dick und juckt wie verrückt, heute hab ich es noch mit Eis probiert..... jucken lässt nach
26.8.04, 23:59 Uhr
Susanne
15
Wir nehmen immer Aloe Vera Concentrate! Das hilft prima!!! Sowohl bei Wespen, Bremsen und auch Quallen!!!
27.8.04, 15:10 Uhr
Lulu
16
zwiebel brennt aber wie sau auf dem stich. eis ist besser.
29.8.04, 17:15 Uhr
Ira
17
Zwiebel hab ich noch nicht ausprobiert, aber Zitrone hat heut bei meinem Sohn super geholfen und er wurde gleich 2x gestochen - minimale Schwellung und wenig geweint (er ist 2 J.).
2.9.04, 23:42 Uhr
R.Ra
18
irrtum, kann noch am nächsten Tag anschwellen.!!
3.9.04, 11:12 Uhr
MC
19
@ R.Ra - stimmt absolut, nach dem Wespenstich den ganzen Tag keine Probleme, aber am Folgetag Anschwellung + Rötung.

Kann also defintiv auch mit Verzögerung wirken.
6.9.04, 13:23 Uhr
bettina
20
hab ich probiert....die folgen waren:nesselausschlag am ganzen körper und extreme schwellung am gestochenen fuß..
8.9.04, 08:21 Uhr
dolo
21
spitzwegerich..blätter zusammenwutzln bis gatschig ist...dann auf stichwunde drücken .schmerz ist sofort weg......spitzwegerich gibt es .(fast) überall.....ich hock hier grad mit einem wespenstich am arm.....und spitzwegerich und eiswürfl haben mir den tag gerettet..........das mitn würflzucker find ich auch supergut.........lieben gruß
9.9.04, 00:10 Uhr
Sedef
22
:( Gestern hat mich eine fiese Wespe attackiert und nun hat die Schwellung einen durchmesser von 22, 3 cm !!! Mit Lineal nachgemessen. Ich glaube hier hilft keine Zwiebel, keine Zitrone noch Eiswürfel etwas. Ich geh zum Onkel Doktor, der hat bestimmt auch ne Idee
10.9.04, 19:05 Uhr
23
STELLE EINFACH KÜHLEN DAS HILFT,GESTERN MAL WIEDER GESTOCHEN WORDE.HEUTE MERKE ICH NICHTS MEHR VON :-)
11.9.04, 10:02 Uhr
24
Bin in die Fingerkuppe gestochen worden, tut tierisch weh! Hab zuerst kaltes Wasser drüber, dann Zwiebel drauf, später Eis, man sieht zwar fast nix, schmerzt aber immer noch sehr (nach 4 Stunden)!
17.9.04, 17:53 Uhr
Franz
25
Iss absolut das beste was ich kenn und wir haben Bienen und kinder wär eigentlich mein beitrag gewesen !
9.11.04, 09:23 Uhr
Kurt Brodmühler
26
Dieser Tipp ist sehr gut, mehrfach ausprobiert.
4.1.05, 19:53 Uhr
Cornelle
27
mich hat in der silvesternacht eine wespe gestochen dumm gelaufen die war in meinem bett
habe sofort apis globoli genommen und gekühlt
am tag darauf mußte ich zur notfallbehandlung mein bein war 2 cm dicker und total entzündet
mußte antibiotika nehmen und kühlen
ist immer noch sehr entzündet
5.1.05, 15:45 Uhr
Uwe
28
Wespenstiche werden erst garnicht dick, wenn man mit einem Giftaussauger (Saugstempel) das Gift sofort entfernt. Das klappt wirklich klasse...

Gruss,
Uwe
26.1.05, 14:08 Uhr
Bernd
29
Bin gestern Abend gestochen worden. Wespe fiel nach öffnen des Dachfensters wohl ins Bett und plötzlich ein stechender Schmerz im Handrücken.
Als ich sie dann auf der Hand erblickte, habe ich einen Riesenschreck bekommen. Das Viech sah schon so wie ein Wespenzombie aus und hat sich auch so bewegt. Ist ja auch kein Wunder um diese Jahreszeit in Innsbruck. (Februar - 3 Grad)
Das war wahrscheinlich auch der Grund, warum der Schreck grösser war als der Schmerz. Das Gift war wahrscheinlich schon über dem Verfallsdatum...
14.2.05, 15:29 Uhr
30
Gesetrn hat mich eine Wespe beim Sonnenbaden in den Po gestochen. Blöde Stelle da ich nicht richtig hinkomme. Da hilft auch keine Zwiebel ;-(
2.6.05, 14:24 Uhr
Samson
31
vor 4 stunden stich in den fuß, viertel stunde zwiebel daruf - bisher so gut wie keine schwellung, wenig juckreiz :)
nur wenn ich laufe merk ich's :/
18.6.05, 16:57 Uhr
spezi
32
ich saß heute neben einem wepsenstock und habs net bemerkt, ich wurde ca. 3 mal gestochen und weder zwiebel noch zucker oder zitrone hilft.. aber 4 korn toast wirkte wirklich wunder..
5.7.05, 15:35 Uhr
Mona
33
Ich bin heute ins Dekoltee gestochen worden. Mit Eiswürfel und Essig klappt es am besten, aber mit dem Zucker das werde ich auch ausprobieren! Danke
27.7.05, 12:46 Uhr
34
Ist ja eine ganz nette Methode, aber was soll ich tun, wenn mich die Wespe auf den Kopf ( untr den Haaren) gestochen hat?
31.7.05, 20:05 Uhr
Suze
35
Hab nach Wespenstich sofort mit Eis und Wasser gekühlt. Hat zwei Tage lang sehr weh getan und danach begann es auch zu schwellen. Habe nach 5 Tagen jetzt noch immer einen Klumpfuß.
2.8.05, 10:30 Uhr
sponky
36
wurde gestern morgen von einer Wespe gestochen.hat sehr wehgetan und mein komplettes bein ist 4cm. dicker als sonst und extrem gerötet. Juckt und brennt extrem und es hilft nichts. war beim doc der meinte entzündung und antibiotika. naja was muss das muss.
26.8.05, 13:19 Uhr
37
das mit der zwiebel hat bei mir nicht gewirkt... hab nach 2 tagen immer noch eine riesige schwellung!
30.8.05, 13:55 Uhr
geheim
38
Man soll bei einen Bienen- oder Wespenstich nur mit Eis kühlen, damit sich die Venen verengen und das Gift sich im Körper nicht ausbreiten kann. Sollte die gestochene Stelle trotz Eis anschwellen und man nach ca. 10 Minuten bis 1 Stunde eine rote Linie, die Richtung Herz verläuft, sehen kann, sollte man sofort den Notarzt rufenn. Dieser verabreicht dann einem Antibiotika, weil der Körper allergisch auf den Stich reagiert und das für den Körper gefährlich sein kann. Man soll einen Insektenstich nie unterschätzen. Die Zwiebel auf die gestochene Stelle zu legen ist kein guter Rat, da dies nichts hilft. Die Zwiebel kühlt zwar kurze Zeit und der Stich juckt nicht mehr, aber das Gift verbreitet sich weiter.
5.10.05, 10:23 Uhr
Chefkoch.
39
Jawoll!!
Ich bin der einzige Mensch Deutschlands, der jemals im Dezember gestochen wurde... naja gut , ich habe es praktisch drauf angelegt, als ich die zirka 4 cm Große Riesenwespe mit nur einem Geschirrhandtuch als Schutz anfassen wollte... also nur für ähnlich dumme er Rat: SIE STECHEN DURCH! ;-)
Hoffentlich hilft Zwiebel was...
Gruß
Chefkoch.
3.12.05, 14:35 Uhr
Irmtraud
40
ja das stimmt selbst schon oft ausprobiert
22.5.06, 14:33 Uhr
Schnucki
41
Hat bei mir überhaupt nicht genützt :-(. Mein Arm ist gewaltig angeschwollen und hat gejuckt wie blöd
7.6.06, 15:22 Uhr
laila
42
ich bin immernoch für das gute, alte vitamerfen...
20.6.06, 16:51 Uhr
Baris
43
Das mit dem Zwiebel hilft echt gut! Danke für denn tipp an alle!
23.6.06, 20:31 Uhr
44
Wie lange sollte ein Wespen- bzw. Bienenstich höchstens eine Schwellung hervorrufen? Meiner am unteren Schienbein ist nun seit 5 Tagen dick und die Schwellung hat sich bis zum knöchel ausgebreitet, auch auf der anderen Fußseite. Der Stich juckt noch, tut aber nicht weh.
24.6.06, 15:57 Uhr
Sepp
45
Mach, daß du zum Arzt kommst.
Das ist nicht normal.
Ein normaler Wespenstich wird höchstens so groß wie ein 2Euro-Stück.
24.6.06, 22:17 Uhr
Sabine
46
Ähm ... ich bins nochmal. Hab beim ersten Eintrag meinen Namen vergessen. Die Schwellung ist nicht der Wespenstich direkt - sondern irgendwie is mein Bein dadurch dick geworden - der aber der Stich is nich sehr groß. Es ist zwar immer noch nich viel besser, ich warte aber noch n bissl ab. Der Stich scheint abzuschwellen. Nur eben mein Bein noch nich ...
25.6.06, 16:42 Uhr
Sabine
47
Hat schon vor 20 Jahren bei mir funktioniert und gerade eben bei meinem Sohn
1.7.06, 12:06 Uhr
Sabine 2
48
Hoppala, bin eine andere Sabine als der Eintrag vor mir vom Juni
1.7.06, 12:14 Uhr
DerSichSchonMalFürDenNobelpreisAnmeldet
49
Die Frage ist, was der Zitronen- oder Zwiebelsaft eigentlich bewirkt: Wenn es so ist, dass die Säure in der Lage ist, das Insektengift durch eine biochemische Reaktion zumindest teilweise unwirksam zu machen, so ist es erstens nötig, dass der Zitronen- oder Zwiebelsaft direkt in die Stichwunde kommt (ggf sogar ein paar Tropfen drauf träufeln und einmassieren) und dies zweitens möglichst schnell geschieht. Vielleicht kann ja der nächste Betroffene das empirisch überprüfen, den Medizinnobelpreis für diese bahnbrechende Erkenntnis teilen wir uns dann. Wirtschaftlich umsetzen werden wir diesen genialen Durchbruch in der Wespenstichbehandlung, indem wir eine Mini-Spritze mit Zwiebelsaft auf den Markt bringen, sofort nach dem Wespenstich wird der Zwiebelsaft in die gleiche Einstichöffnung hinterher injiziert.

Im Ernst: Der Saft muss wohl direkt in die Stichwunde, eine andere Wirkung, als die oben beschriebene, erscheint mir nicht nachvollziehbar.
6.7.06, 00:09 Uhr
50
Mach doch mutante Wespen, die Zwiebelsaft im Stachel haben...
6.7.06, 05:51 Uhr
basti
51
toll habe ich gemacht und jetzt ist es nach über einem tag immernoch stark angeschwollen
6.7.06, 14:32 Uhr
Wolfgang
52
Habe das mit der Zwiebel probiert, trotzdem dick und juckt wie die Sau. Mit Eis geht es jetzt, ist nur blöde am kleinen Zeh...
13.7.06, 21:58 Uhr
Radionar
53
basti
wahrscheinlich hast du eine Wespenallergie.
Geh mal zum Arzt und laß dich beraten, das kann nämlich gefährlich werden.
Bei Wespenallergie kann ein Wespenstich zum Kreislaufkollaps führen.
13.7.06, 22:07 Uhr
Yalie
54
Gerade mal wieder frisch gestochen von einer Wespe kann ich nur bestätigen: Nichts hilft besser als die Zwiebelhälfte!!!!
15.7.06, 23:07 Uhr
Hans-Petere
55
Wespenstich sofort mit Zwiebel behandelt. Wenig Wirkung. Unterarm geschwollen und juckt wie verrückt.
19.7.06, 05:46 Uhr
Charly
56
Bin gestern gestochen worden, habe sofort ein Handtuch mit Vorlauf (vom Schnapsbrennen) getränkt und auf den Stich gelegt. Hat zwar ca. 1/2 Stunde tierisch gebrannt. Aber keine Rötung, keine Schwellung, keine anderen Probleme. War nach 1 Stunde komplett vergessen.
21.7.06, 14:43 Uhr
Anna
57
Zwiebel ist das Beste was es gibt. Bin gestern von ner Wespe auf der Stirn gestochen worden und sofort ne Zwiebel drauf.Kaum angeschwollen und brennen wurde immer weniger.das mit dem zucker hab ich ja noch nie gehört?!
22.7.06, 14:23 Uhr
sternchen
58
Das mit der Zwiebel mach' ich auch immer! Mich hat vor ca. einer Stunde eine fiese Wespe gestochen. Ratet mal: kein Juckreiz und angeschwollen ist es auch nicht.
23.7.06, 17:09 Uhr
Nicole M.
59
Hallo! Meine kleine Tochter (3 J) ist vor einer guten Std. gestochen worden. Haben sofort gekühlt. Super, der Tip ist wirklich Klasse. Ist der 1. Wespenstich überhaupt gewesen...
23.7.06, 18:23 Uhr
Sandra
60
Hi wurde gestern gestochen, ins Schulterblatt, hab sofort kalt wasser drauf getan, was anderes war nich zur hand...hat auch geholfen.. später hab ich mit eis gekühlt..das hat richtig gestochen..also hab ichs weiter mit kalt wasser probiert... geschwollen is nichts: D .. das mit der Zwiebel is gar nicht gut..das Gift verbreitet sich im ganzen Körper und man hat dann Probleme wie Sabine letztens... und kleine Frage: Wie zum Teufel kann man im Winter gestochen werden? :D
24.7.06, 00:08 Uhr
der imker
61
bin grad von ner biene gestochen worden hab nix gemacht und hilft super kein jucken keine schwellung einfach super kann ich nur weiterempfehlen
26.7.06, 13:02 Uhr
62
hallo an alle gestochenen oder hilfesuchenden
nich bin vor 8 stunden gestochen worden das biest hat sich in meinen ärmel verkrochen & ich habs nich gemerkt..sie hat mich an der körper innenseite unter dem arm erwischt & weiss heute noch nicht wie ich morgen den bh anziehen soll das ist eine ganz tolle stelle...*grummel* habe es SOFORT mit eispack gekühlt aber es tut sich nix vor 3 stunden habe ich es dann mit essigumschlägen probiert geht auch nix..es ist geschwollen & tut höllich weh mit stechendem schmerz & dick geschwollen auf etwa 10 X 10 cm ...*hmpf*...jetzt heisst es abwarten & tee trinken...an alle anderen bei denen zwiebel zitron ectr gewirkt hat... glück gehabt...lg
26.7.06, 23:49 Uhr
Ratti
63
also mit der zwiebel ist super.auch gut ist fenestilgel
26.7.06, 23:53 Uhr
Bruno
64
Hallo,
bin vor zwei Stunden von einer Wespe gestochen worden, die ihr Nest verteidigen wollte. Die olle hat mich in die linke Schläfe unter den Haaransatz gestochen. Nun ist meine rechte Achselhöhle tierisch geschwollen und mein rechter Arm tut auch weh wie blöd. Glaub der fällt mir gleich ab...Habe es sofort danach mit einem Kühlpack gekühlt. Tut immer noch weh, hat also nicht viel geholfen....Anscheinend hat sie ne richtig tolle Stelle erwischt.
Schönen Gruß und gn8
29.7.06, 21:55 Uhr
65
ruf den Notdienst an!
29.7.06, 22:10 Uhr
66
Bruno
das hört sich nach einer allergischen Reaktion an. Ruf den ärztlichen Notdienst an!
29.7.06, 22:16 Uhr
wespenopfer
67
du sorry aber ich habe das ausprobiert und dadurch hat das leider total gebrannt
und war unangenem und die schwellund ist auch nicht weg gegangen
1.8.06, 16:40 Uhr
Icki
68
Mückenstich unter der Achsel, eineinhalb Stunden immer wieder frische Zwiebelstückchen mit dem Fingernagel eingeritzt (damit der Saft noch besser austritt) und auf den Stich gedrückt...
Schwellung wurde nie größer als ein kleiner Mückenstich und tut nicht weh und juckt nicht.

Und Zwiebeln kriegt man auch gut, wenn man unterwegs ist, zumindest an Stränden, an denen es Sandwichbuden gibt, in der Stadt bei Restaurants und Dönerbuden

Ich schwöre auf diesen Tipp
1.8.06, 21:47 Uhr
Imkerin
69
Ich bin eine Imkerin und all diese Hausmittel helfen nur kurzeitig, auf jeden Fall bei mir. Bei mir schwellt erst alles Stunden (12-24 Stunden)später an und ist mit keinen Hausmittelchen zu lindern ,-( heute waren es mal wieder einige Stiche, ich freu mich schon auf die nächsten Stunden :-(
7.8.06, 21:39 Uhr
Icki
70
Liebe Imkerin,
das glaub ich dir gern, einige reagieren heftiger auf Stiche als andere. Aber mal ernsthaft, hast du dann das richtige Hobby/den richtigen Job?
8.8.06, 12:24 Uhr
der Pulsierende
71
Bei mir war eine Wespe voll auf Konfrontationskurs und hat mich sofort gestochen (nur weil ich beim radfahren nen gelben Helm aufhatte). Sie hat mich in die Schläfe gestochen, die nun pulsiert, wie es meine faust getan hat, als ich mich verteidigen wollte. Danach sofort Eisbeutel drauf, den ich so lange drauf gehalten hab, dass ich meinen ganzen Kopf nimmer spüre, aber immerhin ist der brennende Schmerz weg.
10.8.06, 17:12 Uhr
DER ZERSTOCHENDE
72
mich hat eine wespe direkt in den finger gestochen und das tut verdammt weh!
ist bei der arbeit passiert und jetzt kann ich weder schreiben noch am computer richtig tippen, was soll ich machen?
17.8.06, 13:46 Uhr
Annette
73
Bei meinem Mann ist der Insektenstich nun schon ein paar Tage her, er hat Fenistil-Gel draufgemacht, hat aber einen großen roten, schmerzenden Flatschen am Bein. Gibt es auch noch Hilfe jetzt?
Hilft es mit Honig einzureiben? Wenn ich ihm damit komme und es funktioniert dann nichts, das will ich natürlich auch nicht.
19.8.06, 18:41 Uhr
Manuela
74
Hallo, versucht es mal mit Teebaumöl, ich bin gegen fast alles allergisch, aber dies hat mir und meinen Kinder immer geholfen, auch im Schwimmbad hab ich es immer dabei, und die Tochter meiner Nachbarin bekommt sonst auch immer einen rießigen roten, geschwollenen Flecken und diesmal mit Teebaumöl hatte man am nächsten Tag fast nicht mal die Einstichstelle gefunden und es hat auch nicht mehr gejuckt.
22.8.06, 00:56 Uhr
Roxi
75
Ich wurde gestern von einer wespe oder ähnlichem gestochen (auf der stirn am haaransatz) mein gesicht ist nach und nach immer weiter angeschwollen. was soll ich denn jetzt tun wenn nicht zum arzt fahren?
22.8.06, 11:23 Uhr
Imkerin
76
Hi Icki,

ich denke ja den habe ich*g
Was mich nicht umbringt härtet mich ab.
Meine Bienen aufgeben negativ.

Gruß
27.8.06, 14:01 Uhr
Cheruskerarmin
77
Wurde gestern in den rechten Ringfinger, linke Seite nahe der Handfläche gestochen. War sehr schmerzhaft. Habs mit Eis gekühlt. Die Nacht nicht geschlafen wegen starkem Juckreiz. Heute morgen wieder starke Schwellung mit starkem Juckreiz.
28.8.06, 08:27 Uhr
sd
78
loooool voll cool und hilfft dangge
29.8.06, 19:41 Uhr
MIC
79
Super Tip hat umgehend geholfen.
Keine schwellung mehr nach 15 min
Danke
2.9.06, 11:39 Uhr
sweet-honey
80
Ich habs schon ma ausprobiert und es hat geholfen... aber jeder kann darüber denken wasser will :-D grüße meine friends
3.9.06, 18:13 Uhr
quasimodo
81
mich hat am freitag eine wespe in die wange gestochen - allerdings von innen!!! zum glück hab ich das biest gleich wieder ausgespuckt, aber 5 minuten später sah ich trotz eiswürfel lutschen und kühlen aus wie ein monster, die gesamte linke gesichtshälfte, kinn, lippe alles geschwollen! war dann auch gleich beim notfalldienst, hab was gespritzt bekommen, der arzt meinte, es war keine allergische reaktion, da wär der ganze körper mit roten quaddeln bedeckt, naja, ich bin dann halt das ganze we wie ein monster rumgerannt, tat nicht mehr doll weh, war aber trotzdem nicht grad angenehm, mittlerweile ist es noch ein bissle warm und schwillt durch kühlen wieder ab, weiß jemand, ob ich noch was andres tun kann, außer eis essen und von außen kühlen?? will ganz schnell wieder "normal" aussehen! :(
3.9.06, 22:15 Uhr
Ernst
82
Super mich hat gerade eine Wespe gestochen tat sofort weh, habe dann im Internet die Seite gefunden und ich muß sagen der Tip mit der Zwiebel ist super.
4.9.06, 17:11 Uhr
das Monster
83
mich hat vor 22 Stunden eine Biene bei Rollerfahren am linken Wangenknochen gestochen. Von Stunde zu Stunde wurde die Schwellung größer. Habs mit Fenistil gleich nach dem Stich probiert, sonst hatte ich nichts zur Hand, dann mit Essigumschläge, Kamillenumschläge und und und...... Inzwischen sehe ich aus wie ein Monster. Ich schwör´s euch, eine Geisterbahn wenn in der Nähe wäre, die würden mich zum Höchstgehalt einstellen.
Die ganze linke Gesichtshälfte sieht aus wie ein Ballon. Mein Auge ist auch unter einem Fleischberg verschwunden. Vieleicht weiß jemand noch ein Mittelchen für mich damit ich die Schwellung wegbekomme. Zum Arzt will ich nicht, da ich der Menscheit diesen Anblick ersparen möchte.....
7.9.06, 09:04 Uhr
das teilweise Monster
84
Hi,
ich bins nochmal.......
habe innerhalb von wenigen Stunden mächtig an Schwellung abgebaut, dank einer Creme.....und zwar "Fenistil-Hydrocort". Diese Creme ist absolut neu auf dem Markt und nicht verschreibungspflichtig. Es ist ein geringer Anteil an Cortison in der Creme und deshalb geht die Schwellung ziemlich schnell zurück.
Ich kann Sie nur empfehlen. Preis liegt bei 6,15 Euro.
7.9.06, 19:50 Uhr
Halli
85
Mein Wespenstich stammt vom Samstag. Hinterlistig verstecke sie sich an einem Schraubverschluss. Seid Sonntag Abend ist mein Finger fast bewegungsunfähig angeschwollen und juckt(e) wie sau. Mittlerweile renne ich mit einem Taschentuch um den Finger rum. Ein Hautarzt sagte mir das soll helfen:

1. Schwarzen Tee kochen
2. 15 Minuten ziehen lassen
3. abkühlen lassen (Kühlschrank)
4. Taschentuch nehmen (am besten aus Stoff) und in der kalten Flüssigkeit tränken
5. 1 Stunde lang alle 3-4 Minuten lang das Tuch auf die Stelle legen

Ich bilde mir jedenfalls ein das die Schwellung zurück geht. Jedenfalls wird der Juckreiz vermindert, wegen dem Tuch kann man eh nicht kratzen und es ist ein angenehm kühles Gefühl.

Die Schwellung tritt übrigens deshalb ein weil sich durch das Gift die Gefäße weiten und eine Flüssigkeit austritt. Der Körper muss das Gift nun erst einmal verarbeiten...
12.9.06, 12:09 Uhr
Bienenkind
86
Wie haben geschlagene 9 Bienenvölker im Garten stehen... also hab ich gewisse Erfahrungen mit Stichen.
Zwiebeln helfen bei mir recht gut... aber auch wenns sich komisch anhört ein stück rohes, kühles fleisch auf den Stich legen... kühlt wunderbar und die Schwellung hält sich in Grenzen (bin leicht allergisch gegen das Gift)
18.10.06, 14:34 Uhr
87
völliger Quatsch was Rabbit da erzählt. Hab's selber ausprobiert, keine Schwellung, kein Jucken. Vielleicht ist Rabbit ja ein Allergiker...
20.10.06, 13:35 Uhr
Tee
88
Also der Idee mit dem Tee kann ich wenig abgewinnen da, wie geschrieben steht, man den Tee 15 Min ziehen lassen soll. Wenn man einen Tee aber so lange ziehen lässt, wäscht man auch das ganze giftige teein aus dem Tee! Und da die Haut ein Organ ist und so etwas aufnehmen kann, halte ich das für keine gute Idee.. auch wenns wirken sollte.. davor noch Zwiebel, Zucker, Essig etc ;)
20.7.07, 10:46 Uhr
D. K.
89
Stimmt kann man auch bei Haustiere zum
Beispiel beim Hund wenn er in eine Wespe tritt alle vier Pfoten einreiben er hört
sofort auf zu jaulen
14.10.07, 16:20 Uhr
90
Hi, das mit der Zwiebel hilft wirklich gegen die Schwellung, allerdings geht das Gift so nicht aus dem Körper.
11.2.08, 21:23 Uhr
l. s.
91
bin gestern von ner wespe gestochen worden. habe unmittelbar nach dem stich schon alles mögliche probiert: zwiebel, eis, etc... heute ist die schwellung noch größer geworden und tut immernoch weh. hat jemand eine idee? grüße
3.7.08, 10:34 Uhr
Tanni
92
Was bei mir am besten hilft gegen Mücken- und sonstige Stiche ist die Aspivinin-Insektenpumpe. Durch die Pumpe entsteht ein kleines Vakuum und dadurch kommt das Gift aus der Haut raus. Und wo kein Gift ist auch kein Juckreiz und keine Schwellung mehr. Kostet ca. 15 Euro, aber ist eine Investition fürs Leben, besonders für Allergiker.
23.7.08, 23:34 Uhr
Pikachu
93
Bei mir kam die Schwellung erst ca. 2 Tage nachdem ich auf die Wespe getreten bin und es hat in der Nacht sowas von gejuckt! Habs bis jetzt mit diesem Kühlgel und Eis versucht aber die Schwellung kommt beim Gehen immer wieder. Kann man da sonst noch was dagegen tun?
1.8.08, 09:40 Uhr
Fau
94
Yoghurt ist das beste. schon jemand probiert?
9.6.09, 03:39 Uhr
Dorfi
95
Ersteinmal Hammer - diese jahrelange Korrespondens zum Thema. Also da mich gerade eine W. vor ner Stunde auf dem Kopfe stach und ich seit dem mich auch ne Oberlippe wie einen Boxer ziert, rufe ich allen Mitleidenden zu " Durchhalten - auch die Schwellungen und der Schmerz sind vergänglich ..." Besser gesagt ich tippe es euch zu - rufen geht ja gerade nicht ..
20.7.09, 21:23 Uhr
Sue
96
Weiss wer es nun wirklich mit dem Zwiebeln. Bin grade gestochen woreden unsd habe sie nun drauf. Hier erzählt jeder was andres. Lg Sue
31.7.09, 19:17 Uhr
MuE
97
Nein Zucker finde ich tuts nicht genau so gut..
Vorallem Bienen aber auch Wespenstiche waren mit der Zwiebelmethode bei mir nach 15 bis 30min nicht mehr zu spüren, keine Schwellung, kein tagelanger Juckreiz, sozusagen alles halb so wild..
Erinnere mich wie ich klein war hat mich mal ne wespe auf Fusssohle gestochen.. schmerz war lange zu spüren und schwellung mit Juckreiz mindestens 1 bis 2 Tage..
Mit Zwiebel sofort nach Stich halbiert darauf und einreiben / andrücken war die sache in ner Stunde endgültig gegessen..
6.8.09, 17:10 Uhr
Sonja
98
bin vorgestern aufe eine wespe getreten. ich kann nicht mehr auftreten und es brennt und juckt. zwiebeln helfen mir immer wieder.
8.8.09, 17:10 Uhr
Peter
99
und wen man draußen ist und nicht in der nähe vom zuhaue ist , kann man aber trozdem doch eine scheibe zwiebel legen ? nachdem der wesbenstich ungeähr 10-30 min ist ?
15.8.09, 17:21 Uhr
peter
100
des gibts ja gar nicht
20.8.09, 12:37 Uhr
Wespenopfer
101
ich habe einfach gekühlt und meine Spucke zu Hilfe genommen.
20.8.09, 16:56 Uhr
Pussy deluxe
102
Aloe vera ist der besste tip keine anschwelung kein jugreitz
einfach die Pflanze an der spitze anschneiden und das gell auf die stech wunde
legen ist super!!!!
24.8.09, 22:30 Uhr
hans Ebel
103
wir haben selbst eine Imkerei mit 50 Völkern, und werden somit oft von Bienen und
Wespen gestochen. wir verwenden zur behandlung Breitwegerich. diesen zereiben
wir in der Hand und vereiben den Saft auf den Stich. dies lindert beträchtlich die
nachwirkung eines Stiches. aber vorsicht wenn jemand allärgisch auf stiche reagiert
sofort zum Arzt
3.10.09, 11:54 Uhr
cc
104
@Guck: hat dich noch nie eine wespe getochen
21.11.09, 20:23 Uhr
helge barth
105
habe mal in einer woche 20 wespennester ausgeräumt weil meine leute dort arbeiten mußten und bin bestimt 100 mal gestochen worden hatte aber nur einen kleinen juckreitz der nicht behandelt wurde und es waren tausende von wespen die dort rumflogen
29.1.10, 00:08 Uhr
Sarah
106
Meine Tochter (5) hatte vor 2 Stunden gerade ihren ersten Vespenstich, sie hat laut gekrischen vor Schmerz, Ich habe ihr eine halbe Zwiebel für ca. 15 Minuten drauf gehalten, die Schmerzen sind weg, nur eine leichte Schwellung ist zu sehen, es scheint zu wirken... mal sehen wie es morgen ausieht.
10.6.10, 19:44 Uhr
Cataa
107
Ich wurde vor einer Woche gestochen und es fängt erst jetzt plötzlich an zu jucken..ich versteh das nicht..mein Problem ich wurde am Fuß gestochen...und wenn ich dann mein Schuh an hab dann juckt es fürchterlich und ich kann also nicht mit einem Schuh rumlaufen...ich versuche mein Fuß grade zu kühlen und ein Wunder ist passiert es tut nicht weh und es juckt auch nicht mehr..eine prima methode find ich... :) Liebe Grüße!
30.6.10, 20:01 Uhr
derdermitdemwolftanzt
108
gestern beim baden gestochen worden, 1x rechter oberschenken, 1 rechter unterschenkel, des gleiche jeweils 1x auf der linken seite + 1x am rechten unterarm direkt an der sehne -.- jetzt eben zwiebelhälfte drauf und nach 10 minuten nochmal für ne minute mit nem eiswürfel gekühlt - brilliant!
13.7.10, 23:37 Uhr
wespenhasserforever
109
also ich wurde auch gestochen ich bin auch noch total empfindlich
es ist ein wenig dick geworden und juckt wie verrückt
ehrlich das jucken ist das allerschlimmte
ich frage mich warum es überhaupt juckt naja
ich sitzte hier gerade vorm pc mit einem nasskalten lappen
und es juckt nicht mehr
zwiebel hilft auch solange du es drauf hälts gehn geht nicht
dann juckts noch mehr
22.7.10, 23:36 Uhr
cine
110
Hey. Mich hats vorgestern erwischt. Nich zum ersten mal und hab eigentlich keine großen Probleme bei sowas. Aber diesmal direkt in den Finger am Gelenk. Hatte keine Zwiebel zur Hand, nur Eis. Ging dann auch einigermaßen, aber nach ein paar Stunden wars dick. Gestern so schlimm, dass ich dachte mein Finger platzt. Tut auch heute noch furchtbar weh. Was kann ich jetzt noch tun?
27.7.10, 10:46 Uhr
maik
111
Hallo an alle, ich hatte gerade ein unfreiwilliges Date mit ener angriffslustigen Biene. Als ich meine Pizza aus dem Ofen nahm dachte ich nur **JEAHHH** essen und während dessen vor dem Lappi Sitzen.
Es kitzelte mich an meinem linken Oberarm und während ich meine Hand zu meinem linken Oberarm bewegte machte ich eine schnelle hektische Bewegung.
*'Stich'* AHHhhhh Ich schrie ## Mist du sch.... Biene ## , ging sofort in die Küche ,schnitt eine Zwiebel halb und presste etwas damit Saft darauf zu sehen war.
Nach ca. 15 Minuten stieg ich auf einen Eiswürfel um und der Schmerz war sehr erträglich..
jetzt gibt's Fenestil Gel und gut iss....

**'''#Also die Zwiebel möchte ich Empfehlen#'''**

Euer Maik
6.8.10, 15:55 Uhr
manu
112
Wurde am Montag gestochen.... und gestern wurde es erst soo richtig schlimmm... was kann ich jetzt noch tun außer kühlen?? Mein Stich ist an der Wade und ich zieht sich runter bis zum Fuss, laufen ist kaum noch möglich. Soll ich jetzt nur kühlen oder gibt es noch einen anderen Ratschlag `???
Bis denne... Manu
11.8.10, 09:16 Uhr
Sarah
113
Bei mir war es auch am Montag. Ins Augenlied. Nachdem ich vorhin fast nichts mehr gesehen habe, hab ich es mal mit einer Wärmflasche versucht. Ist schon merklich besser geworden, auch wenn sich die Schwellung leicht verschoben hat. Mal abwarten, ob die Linderung langfristig ist oder die Schwellung zurück kommt.
Wie bekommt man denn das Gift aus dem Körper, wenn der Stich schon 2 Tag her ist? Helfen Zwiebel, Zucker und Co dann überhaupt noch?
11.8.10, 17:04 Uhr
Schnucki
114
Hallo ihr alles . Ich wurde vor 2 Tagen von einer Wespe in den Finger gestochen .
Es wurde direkt rot und schwellte an . habe aber direkt gekühlt . jetzt ist es immer noch sehr dick und mein Finger ist auch so ziemlich steif . Was kann ich tun damit dieses steife und dieser schmerz weg gehet ? Vielleicht habt ihr ja einen guten Tipp für mich . Gruß Schnucki
22.8.10, 10:09 Uhr
ICH
115
Also es ist immer wichtig,kurze Zeit nach dem Stich etwas zu unternehmen. Damit kann man die schlimmsten Folgen vermeiden. Wie gesagt, Zirone ist super bei Bienenstich, da es ein basisches Gift ist. Die Zitrone neutralisiert den pH-Wert. Wenn ihr das verpasst habt, dann hilft nur kühlen, evtl.Fenestil Gel drauf tun. Ist das nach 3Tagen noch immer so dick und schmerzhaft, geht zu Arzt. Der gibt euch ne Cortisonspritze und gut is.
28.8.10, 11:55 Uhr
Schnucki
116
Jo Danke . Aber dank des kühlens und des Fenestilgels was ich mir in der Apotheke gekauft habe , ist es innerhalb von 2 Tagen wieder weg gegangen .
29.8.10, 20:41 Uhr
rehruecken
117
Gestern hat es mich mal wieder erwischt. Das Biest hat in meinen Knöchel gestochen ( Wespe ). Da ich weiss, das ich Allergisch bin, sofort Zwiebel drauf und ab zum Arzt. Die Zwiebel ist nur für die Locale Schwelling, hilft aber nicht gegen das Gift. Also bei Allergikern (bereits bei grösseren Schwellungen ) entweder zum Arzt da gibts ne Spritze oder ein Antiallergikum einnehmen (frei verkäuflich in jeder Apotheke). Bei Nichtallergikeren reicht die Zwiebel. Grundsätzlich gilt schneller man reagiert, desto besser. Übrigens bei mir ist alles gut, keine Schmerzen, keine Schwellung, nur geringer Juckreiz. Lg
2.9.10, 16:05 Uhr
Dabei seit 4.1.11
118
Also laut Wikipedia: Kühlen gegen Schwellung ABER Wärme (38 - 40 Grad C) in Form von warmen Lappen um die Proteine zu zerstören, welche im Gift enthalten sind. Das klingt doch mal logisch.
Wir haben gestern allerdings erfolgreich mit Aussaugen und Zwiebel behandelt und es hat auch gut gewirkt. Und meine Hunde haben bei Wespenstichen in den Leftzen auch immer eine hilfreiche Zwiebelbehandlung erduldet...
25.4.11, 14:59 Uhr
Dabei seit 19.5.11
119
@Haube: Grins, ich glaub, ich mag Deinen Humor ....
10.8.11, 21:17 Uhr
Dabei seit 4.11.14
120
Hallo, ich wurde vor 4 Tagen von einer Wespe gestochen. Mein Fuß ist nun schon doll angeschwollen, habe es mehrfach gekühlt. Und auch eine Salbe drauf geschmiert, ist es nun schon zu spät eine Zitrone oder Zwiebel drauf zu legen?? Damit die Schwellung zurück geht etc..Bitte um schnelle Antwort danke.
4.11.14, 13:19 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen