Früchte Tarte

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für den Teig:

  • 195 g Mehl
  • 1/2 TL Zucker
  • 115 g Margarine
  • 2 EL saure Sahne

Für den Guss:

  • 3 Eigelb
  • 165 g saure Sahne
  • 155 g Zucker
  • 35 g Mehl

Für den Belag:

  • Obst nach Wahl (z.B. Äpfel, Birnen, Pfirsiche, Zwetschgen...)

Zubereitung:

  1. Für den Boden die Zutaten des Teiges zusammen kneten. Die Form damit auskleiden (auch den Rand).
  2. Für die Füllung/Guss alle Zutaten verrühren.
  3. Das Backrohr auf ca. 160°C vorheizen.
  4. Das Obst in nicht zu dünne Stücke oder Spalten schneiden.
  5. Den Tarte-Boden damit belegen, evtl. mit Zimt-Zucker bestreuen.
  6. Den Guss darüber verteilen.
  7. Ca. 40 Minuten backen. (bis die Füllung goldbraun ist) Lasst es euch schmecken! 
Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1
7.10.13, 21:11
Klingt echt lecker. Frage ... lassen sich diese Tarten auch gut einfriehren?
#2
7.10.13, 21:20
Noch ne Frage ... würden sich dazu auch Waldbeeren wie z. B. Blaubeeren, Himbeeren eignen?

Und sind die 160 Grad Umluft?
#3 anita80
8.10.13, 07:14
Ich muss zugeben, zum einfrieren bin ich noch nicht gekommen. gg ;)

Ich hab sie bis jetzt mit Pfirsichen, Birnen, Zwetschgen und Äpfeln gemacht. Je nach Saison halt... Ob es mit Beeren auch funktioniert weiß ich leider noch nicht.
1
#4
8.10.13, 07:15
Ja. die 160°C sind mit Umluft gemeint.
Bei Ober und Unterhitze denk ich werdens ca 180°C sein
3
#5 mayan
8.10.13, 08:43
Die Gewichtsangaben sind etwas 'krumm', meine alte analoge Küchenwaage gibt das gar nicht her, handelt es sich vielleicht um ein amerikanisches Rezept, das umgerechnet wurde?

Ich probier es einfach mal mit gerundeten Mengen aus, denn ich liebe Obstkuchen mit Guss.
#6
8.10.13, 11:08
ich denke wenn man es aufrundet, kann nicht viel schief gehen. Einfach etwas mehr saure Sahne zur bindung dazugeben.
1
#7
9.10.13, 20:23
anita80, ich Danke Dir für die Beantwortung meiner Fragen. Werde es erst einmal mit Äpfeln probieren und eine Potion einfriehren um zu sehen ob das geht.

Ansonsten klingt das Ganze sehr lecker und gar nicht 'mal so schwer in ein schönes Leckerli umzusetzen.
#8
15.10.13, 17:02
@ freespirit. danke! Inzwischen versucht sich auch schon mein 8 jähriger im Tarte backen. Hab ihm die Zutaten gerundet aufgeschriebe. Hat funktioniert! :) Er machte sie mit Äpfel, schokoflocken und Zimt. Lecker!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen