Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Orangen-Tarte mit Ricotta

Ist die Backzeit der Tarte vorbei, werden die Pinienkerne und die Rosmarinzweige aufgelegt und die Tarte kann auskühlen.
8
Lesezeit ca. 2 Minuten
Fertig in 

Für den nächsten Kaffeebesuch wollte ich etwas ganz Besonderes ausprobieren: Ein Orangenkuchen, bei dem sowohl italienische als auch französische Zutaten miteinander kombiniert werden. Ricotta und Rosmarin kommen aus der italienischen Küche und die Pinienkerne sowie die Zubereitung in einer Tarte-Form sind eher in der französischen Konditorei zu finden. Das Endprodukt schmeckt einfach köstlich. Ich kann die Orangen-Tarte wirklich weiterempfehlen.

Zutaten

12 Portionen
  • 200 g kalte Butter
  • 300 g Mehl
  • 1 Prise(n) Salz
  • 100 g Puderzucker
  • 1 TL Zimt (gestrichen)
  • 1 Eigelb
  • 1 EL kaltes Wasser

Für die Füllung

  • 1 Bio-Orange
  • 750 g Ricotta
  • 1 Beutel Vanillezucker
  • 100 g Zucker
  • 20 g Mehl
  • 20 g Speisestärke
  • 3 Eier

Topping

  • 100 g Pinienkerne
  • 2 EL Puderzucker
  • 2 Zweig/e Rosmarin (nicht zu klein)
Auch interessant:

Zubereitung

  1. Um die Tarte nach der Fertigstellung gut aus der Form lösen zu können, benötigt man eine spezielle Form mit herausnehmbarem Boden. Die Größe sollte unbedingt 28 cm im Durchmesser betragen. Ist die Form kleiner, hat man zu viel Teig und auch von der Füllung würde etwas übrigbleiben.
  2. Die Butter in Stücke schneiden und mit den übrigen Zutaten für den Tarte-Teig zuerst mit den Knethaken des Handmixers oder einer Küchenmaschine zu einer glatten Masse verkneten. Diese nun mit den Händen flach zusammendrücken, in Frischhaltefolie wickeln und für eine Stunde in den legen.
  3. Für die Füllung wird nun die Orange heiß abgewaschen und die Schale fein abgerieben. Der Saft wird ausgepresst und zur Seite gestellt. Der Ricotta wird mit dem Schalenabrieb, dem Vanillezucker und dem Puderzucker mit dem Handmixer aufgeschlagen. Mehl und Speisestärke werden gemischt und mit dem Orangensaft verrührt. Die Eier schlägt man ebenfalls auf und vermischt diese mit der Ricotta-Masse und der Orangensaft-Mischung.
  4. Die Tarte-Form mit 28 cm Durchmesser wird eingefettet und der Teig gleichmäßig rund und etwas größer als die Form ausgerollt. Um ihn unfallfrei in die Form zu bringen, rollt man ihn über das Nudelholz und legt ihn damit vom Rand aus auf die Kuchenform. Den Teig drückt man jetzt vorsichtig und auch am Rand in die Form und sticht ihn mit einer Gabel mehrfach ein.
  5. Die bereitstehende Ricotta-Masse gießt man nun auf den Teig und gibt das Ganze in den auf 185 Grad Ober-/Unterhitze vorgeheizten Backofen auf die unterste Schiene. Die Backzeit beträgt ca. 35 bis maximal 40 Minuten.
  6. Während der Backzeit bereitet man jetzt das Topping zu. Dazu wird eine Pfanne ohne Fett erhitzt und die Pinienkerne werden darin ganz leicht angebräunt. Dann stäubt man ein Esslöffel vom Puderzucker darüber und lässt die Kerne leicht karamellisieren. Man gibt sie anschließend zum Auskühlen auf ein Backpapier. Die Pfanne wird kurz ausgerieben, der restliche Puderzucker wird darin karamellisiert und die Rosmarinzweige wendet man schnell im flüssigen Zucker. Auch die Zweige legt man zum Auskühlen zu den Pinienkernen auf das Backpapier.  
  7. Nach der Backzeit nimmt man den Kuchen aus dem Ofen und streut die abgekühlten Pinienkerne über die Füllung und auch die Rosmarinzweige dekoriert man dazu. Bevor die Tarte aufgeschnitten und serviert wird, streut noch etwas Puderzucker darüber und dann darf geschlemmt werden.

Nachdem die Tarte aus der Form genommen wurde, schneidet man sie in passende Stücke und der Kaffee dazu macht den Tisch dann komplett.

Die Orangen-Tarte eignet sich super als erfrischender Sommerkuchen. Natürlich kannst du ihn aber auch bei herbstlichen oder winterlichen Temperaturen essen und in Erinnerungen an den vergangenen Sommer schwelgen.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Schneller Obstboden
Nächstes Rezept
Zwetschgen-Grieß-Kuchen
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Teigtaschen gefüllt mit Ricotta
5 14
Pasta mit Bacon und Ricotta
9 4
Zitronen-Ricotta-Torte
8 6
Rucola-Champignon-Tarte
3 1
Tarte au chocolat
5 0
15 Kommentare

Rezept online aufrufen