Den abgekühlten Kuchen kann man mit Puderzucker bestreuen oder mit Zucker- oder Schokoglasur überziehen, oder aber man serviert ihn mit etwas Schlagsahne!
3

Früchtekuchen mit Apfel, Datteln und Nüssen

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Dies ist ein einfaches Rezept für einen sehr saftigen und lockeren Blechkuchen, der ganz schnell und leicht zubereitet und gebacken werden kann!

Zutaten 

  • 1 bis 2 Äpfel
  • einige Spritzer Zitronensaft
  • je 80 g Datteln und Aprikosen (getrocknet)
  • 100 g Walnüsse (gehackt)
  • 80 g Rosinen und/oder Cranberries
  • etwas Rum
  • 200 g braunen Rohrohrzucker
  • 200 g zimmerwarme Butter
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 250 g dunkles Weizenmehl (Type 1050) oder Dinkelmehl
  • 2 TL Natron (oder Backpulver)

Zubereitung 

  1. Die Rosinen / Cranberrys weicht man (am besten über Nacht) in dem Rum ein.
  2. Der Backofen wird auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorgeheizt.
  3. Die Äpfel werden gewaschen, (mit der Schale) geraspelt und mit etwas Zitronensaft beträufelt.
  4. Datteln, Aprikosen und Walnüsse schneidet bzw. hackt man in kleine Stücke und mischt diese unter die Apfelmasse.
  5. In einer Rührschüssel wird der Zucker mit der weichen Butter und 1 Prise Salz cremig gerührt, dann rührt man nacheinander die Eier unter.
  6. Das Mehl wird mit dem Natron/Backpulver vermischt und nach und nach unter die Zucker-Butter-Masse gerührt.
  7. Zum Schluss wird dann die Apfelmischung untergehoben.
  8. Den Teig verteilt man nun gleichmäßig auf dem mit Backpapier ausgelegten Kuchenblech.

Die Backzeit beträgt etwa 30 - 35 Minuten im vorgeheizten Backofen.

Den abgekühlten Kuchen kann man mit Puderzucker bestreuen oder mit Zucker- oder Schokoglasur überziehen, oder aber man serviert ihn mit etwas Schlagsahne! ;-)

Ich wünsche einen recht guten Appetit!

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


2
#1
14.2.17, 21:14
ach @backfee44, wo soll das nur noch hinführen? Schon wieder ein Rezept, das schnell von mir realisiert werden will. Wir können gar nicht so viel essen, wie ich backen möchte. Alle Zutaten sind vorhanden, also werde ich demnächst diesen leckeren Kuchen backen.
Ein dickes Dankeschön kommt von der wuestenhanni
2
#2
15.2.17, 13:43
Du hast wirklich immer sehr gute Rezepte, danke!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen