"Füße" für Blumenkübel

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich habe sehr viele Großpflanzen in Blumenkübeln. Damit die Pflanzen nicht direkt auf dem Boden stehen (Belüftung, Wasserabfluss) und da diese Keramikfüßchen zum Darunterstellen auch nicht ganz billig sind, mache ich es so:

Vom Baumarkt Plastikkeile (z.B. für Laminat) an vier Stellen (damit nichts kippt) drunterschieben, evtl. 2 Stück übereinander fixieren = höher.

Oder, falls verhanden, die Keile von Obstkisten aus Holz nehmen. Die Keile kann man dann auch IN den Untersetzer stellen, Untersetzer etwas größer wählen. Trotzdem sollte man beim Kauf von Kübeln/Töpfen immer deren Boden prüfen: vielleicht ist ja schon so eine Art Fuß integriert - ideal!

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
7.2.10, 13:07
die Obstkistenkeile finde ich optimaler, dankeschön für den Tip
#2
24.4.13, 14:01
Das war ein Supertip. Vielen Dank. Ich habe die Laminatkeilchen gekauft und für 8 Blumenkübel war das eine echte Ersparnis - da sie gezahnt sind, lassen sie sich auch leicht übereinander stapeln, um die Höhe anzupassen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen