Fußgeruch loswerden - ganz einfach

Ein paar Tropfen Teebaumöl nach dem Duschen helfen für einen langanhaltenden frischen Geruch an den Füßen.

Die Füße bleiben länger frisch, wenn man nach dem Duschen oberhalb der Zehen etwas Teebaumöl aufträgt, dieses dann zwischen den Zehen verteilt und dann den ganzen Fuß damit einreibt.

Ein paar Tröpfchen reichen da wirklich. Das hilft auch bei beginnendem Fußpilz und wirkt vorbeugend. Man sollte sich an dem terpentinähnlichen Geruch nicht stören, da er schnell verfliegt.

Auch die Schuhe bleiben innen frisch und riechen wie neu gekauft. Getragene Socken müffeln nicht mehr im Wäschekorb. Ein wunderbares Mittelchen, das ich nicht mehr missen möchte.

Teebaumöl ist sehr günstig, ein Fläschchen (30 ml) liegt preislich unter 2 Euro. Ich benötige etwa 2-3 Fläschchen pro Jahr, wobei ich Teebaumöl auch zu anderen Zwecken verwende. (Insektenstiche, Pickel, ...) 

Im Allgemeinen ist Teebaumöl gut verträglich. Ich nehme es auch, um kleine Schnitte beim Rasieren zu desinfizieren. Allergische Reaktionen oder Überempfindlichkeit sind extrem selten, aber zur Sicherheit kann man ja mal einen Tropfen auf der Innenseite des Unterarms testen.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Wasserstoffperoxid gegen Nagelpilz
Nächster Tipp
Noppensohlen: Füße pflegen auf Schritt und Tritt
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Warme Füße
9 4
Bestes Mittel gegen Fußgeruch - Tüte und Wäscheklammern
49 44
Erfrischende Maske gegen Pickel
Erfrischende Maske gegen Pickel
11 17
Teebaumöl gegen Klebebandreste auf Möbeln etc.
Teebaumöl gegen Klebebandreste auf Möbeln etc.
13 10
24 Kommentare

Tipp online aufrufen