Futterkorb-Anleitung

Futterkörbchen fürs Angeln

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Futterkörbchen fürs Angeln

Materialien

  • Filmdose (Fotofilm)
  • Feuerzeug
  • Breiten Nagel
  • evtl. einen Bohrer
  • Zange
  • Messer
  • Plastikstiel von einem Lutscher
  • Stückchen Draht

So gehts

  1. Einen breiten Nagel am besten mit einer Zange halten, gut heiß werden lassen über einem Feuerzeug, und damit gut verteilt Löcher in das Filmdöschen brennen. Entweder zum Vergrößern das Loch ausweiten durch den heißen Nagel oder dann, wenn kleine Löcher vorhanden sind, langsam mit einem Bohrer nachbohren.
  2. Die Unterseite mit einem Messer entfernen.
  3. Durch 2 kleine Löcher an der Oberseite einen dünnen Draht spannen und durch das kleine Loch an der Seite des Lutscherstiels fädeln. Gut einzwirbeln, dass sich nichts löst.
  4. Von der einen Seite durch den Stiel zur anderen Seite ganz normal die Angelschnur ziehen und dann Gewichte und Haken aufziehen. So ist der Abstand zum Futterkörbchen gewährleistet und kann sich nicht verhaken ;)
Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1 MicHoe
18.7.08, 10:16
und wofür ist das dann gut....? (bin kein Angler)
#2 DieFranzi
3.8.08, 11:06
das benutzt man zum fische anfüttern/ anlocken ;O)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen