Maden aus Obst ganz einfach entfernen, indem man das Obst ein paar Minuten in Wasser taucht.

Ganz einfach Maden aus Obst entfernen

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Maden aus Obst entfernt man, indem man das Obst einfach ein paar Minuten unter (!) Wasser taucht, die Maden schwimmen dann an der Wasser-Oberfläche und verhindern die eiweisreiche Fleischzulage...

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

20 Kommentare

Inessa
1
Guter Tipp - danke :-) (Hoff einfach ich habe keine Maden in meinem Obst .. vorher weiss man das ja nie sooo genau :-(
7.7.06, 15:07
2
Maden sind doch das Beste am Obst :-)
7.7.06, 15:49
Nikita
3
...bei ganz hartnäckigen hilft auch, etwas salz mit ins Wasser zu geben - das Obst nimmt den Salzgeschmack auch nicht an! Einfach 10 - 15 min im Wasser einweichen!
7.7.06, 15:56
4
also ich weiß nicht, aber ICH schmeisse das Obst weg, sobald ungewolltes Krabbelvieh darin steckt.
7.7.06, 18:22
5
Wegschmeißen können sich immer weniger Menschen leisten. Kann man solch befallenes Obst eigentlich nicht reklamieren? Klar, der Südländische Händler an der Ecke oder auf dem Markt macht das sofort und rettet so seinen Ruf. Aber wie sieht das in den Supermärkten aus?
7.7.06, 20:01
fisch
6
die Maden eignen sich dann perfekt als Köder beim angeln :-)))
8.7.06, 13:37
7
Tipp von meiner Oma (und es klappt): Kirschen in lauwarmes Zuckerwasser einlegen und nach kurzer Zeit schwimmen die kleinen Würmchen alle an der Oberfläche. Sieht zwar nicht seht appetittlich aus, aber die Kirschen sind dann wurmfrei.
8.7.06, 14:57
8
...und was ist mit den Sachen, die die Maden im Obst hinterlassen haben??? Lasst es Euch schmecken...
8.7.06, 17:50
Mellly
9
@17:50
Dann sollte man sein Obst nur hübsch eingeschweißt und mit Pestiziden besprüht im Supermarkt kaufen...Laß es dir schmecken..

Ich persönlich mag Obst besonders gern frisch vom Baum oder Strauch, am besten noch von der Sonne angwärmt und dadurch besonders süß und lecker..

Wenn es das Paradis gibt, dann ist dies Opas Garten...;-)

Ich bitte aber trotzdem diejenigen sich zu melden, die aufgrund des Verzehrs einer Made oder Madenkacka bereits gestorben sind *lach*
8.7.06, 17:56
Jaxon
10
Ich mach es immer so:
Licht aus, Frucht mit der Taschenlampe blinkend anleuchten.
Dann, wenn die Maden zurückblinken, mit einer Pinzette absammeln.
Funktioniert einwandfrei.
Aber bis jetzt war mein Obst immer frei von Maden, da keine zurückgeblinkt hat.
9.7.06, 12:23
Icki
11
lol, danke Jaxon, jetzt werd ich den ganzen Sonntag lächeln:-)
9.7.06, 12:40
Kiwi
12
Danke Jaxon für den Tipp! Hat einwandfrei funktioniert! Alle Kirschen madenfrei *mampf*
10.7.06, 00:22
Soly
13
war das noch schön als wir Kinder waren ,und direkt vom Baum unser Obst gepflückt haben .... Wurm , Made oder etwas überreif ??? --ausgespuckt und die nächste Frucht in Angriff genommen
11.7.06, 10:00
Andreas
14
Am besten gar nicht groß nachdenken oder suchen.
Einfach rein damit!!!!
22.7.06, 14:49
Rashid
15
Ich mach es immer so: Licht aus, reinbeissen und man merkt gar net ob ne Made drinsteckt ...
14.9.06, 15:40
Ich
16
Hab meine Kirschen ca. 1 Stunde in Wasser eingelegt und sie dann noch mal einzeln rausgesucht. War mir dann auch sicher, dass keine Maden mehr drin sind, aber prompt hatte ich doch eine drin. Wie viele ich schon gegessen hab, weiß ich nicht, jedenfalls ekelt mir jetzt davor...
16.6.07, 17:32
Enranaj
17
Hallo,
bei mir hat das nicht so richtig funktioniert! Ich hab ein bisschen Salz ins Wasser getan, aber das Einzige, was ich nach 10 Minuten beobachten konnte, war dass die Maden neugierig den Kopf aus der Kische steckten, nur um sich dann wieder gemütlich zurückzuziehen... Vielleicht hätte ich mehr Salz nehmen sollen?
Ach ja, und die Maden, die rauskamen, sind leider nicht an die Oberfläche gestiegen, sondern auf den Boden des Beckens gesunken. Das hat also nicht wirklich gut funktioniert!
20.6.07, 15:34
18
was ist wohl schlimmer? eine ganze made (oder Wurm) zu finden oder eine halbe ;)?
19.10.12, 20:17
19
Ausprobiert! Geht nicht!!
25.6.20, 14:40
20
@Jaxon: gröll. Ich stell mir das grad bildlich vor. lach
26.6.20, 01:41

Tipp kommentieren

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter