Gardinen mit Röllchen im Wäschenetz waschen
3

Gardinen mit Röllchen im Wäschenetz waschen

Jetzt bewerten:
2,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mein letzter Tipp, war, in Sachen "Gardinen aufhängen schnell gemacht". Jetzt der Tipp: Gardinen waschen mit Röllchen ohne Bedenken.

Dabei hilft dieses Waschnetz Bild (1), besonders hilfreich bei sensibler Kleidung. Nach dem Einfüllen in dieses Waschnetz macht man einfach den Reisverschluss zu Bild (2+3), und ab in die Waschmaschine.

Jetzt kann nichts mehr schief gehen mit der Gardine oder der sensiblen Kleidung.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


1
#1
19.3.15, 22:27
Für nicht allzu große Gardinen ein Supertip! Aber meine großen und langen Gardinen passen in kein Waschnetz der gängigen Größen.
Für die habe ich einen anderen Trick: Ich wickle ein Geschirrtuch so um die obere Kante der Gardine, daß alle Haken und Rollen darin verschwinden. Dann wickle ich ein Paketband ganz fest darum herum und knote es zu. So bleiben die Haken und Rollen auch an der Gardine.
5
#2
19.3.15, 22:31
Kopfkissenbezug tuts auch ;)
1
#3
19.3.15, 23:07
Ich wasche schon immer meine Gardinen mit Röllchen - auch ohne Wäschenetz. Da hätte ich was zu tun, wenn ich die immer abmachen würde. :D
#4
20.3.15, 05:55
Für nicht so große Gardinen geht so ein Netz bestimmt sehr gut.
Ich habe inzwischen überhaupt keine Gardinen mit Rollen mehr.
Als ich noch welche hatte, hätten sie kaum in so ein Netz gepasst.Da habe ich es dann so wie Maeusle oder Glucke gehandhabt.
#5 Lisamia
20.3.15, 10:20
@glucke1980: Ich nehme eine ausgediente Feinstrumpfhose - geht auch prima.
2
#6
20.3.15, 10:57
@BernhardS: ich habe es schon in deinem anderen Tipp geschrieben, wie ich es mache, denn bei der Größe meiner Gardinen würde auch ein großes Wäschenetz nicht reichen.

Eine Strumpfhose, so wie Lisamia es macht, muss es nicht sein, es reicht ein Feinkniestrumpf oder ein Feinsöckchen oder so ein Anprobiersöckchen. Einfach um die Häkchen stülpen und mit einem Gummi festschnüren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen