Gardinen waschen ohne Stress

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man Gardinen in einen Kopfkissenbezug steckt und so wäscht, habt ihr das Durcheinander mit den Röllchen im Stoff nicht so. Das verhäddert sich dann nicht.

Von
Eingestellt am


16 Kommentare


#1 cappuccino
16.3.05, 10:29
welche röllchen? den tipp verstehe ich nicht ganz!
#2 Lizzy
16.3.05, 11:22
@ cappuccino
Das sind Rollen, die in gewissem Abstand in Gardinen eingehakt werden. Die Gardinenleiste hat Schienen, in die die Rollen eingehakt werden. Der Effekt ist der, dass der Gardinenstoff wellig und nicht schnurgerade runter hängt. Vielleicht kennst du das noch von Großmutter oder Mutter, wenn sie zur älteren Generation gehören? ;o)
Glaube, die Jüngeren haben heutzutage eher normale Gardinenstangen, Drahtseile o.ä., vorgefertigte Schlaufen oder große Ringe zum dran machen/aufhängen an den Gardinen. Oder gar keine Gardinen *g*.
#3 Beta
16.3.05, 18:03
Ich "tüddel" oben um den Röllchenberg immer einen alten Tennissocken.Funktioniert auch gut.
#4 MICHA
16.3.05, 20:33
@ Beta

Der ist richtig gut, habe zwar nur 2 kleine Gardinen, und habe bisher immer ein Abtrockenhandtuch mit Schnur festgebunden....

Die Röllchen selbst, dürften sich auch in einem Bezug bei grobmaschigen Gardinen verheddern....
Aber das mit die Socke is echt gut, ......

Obwohl... dann geht mir schon wieder eine Socke auf Reisen ;)
#5 Skittles
16.3.05, 20:43
Also der Tipp meiner Oma war immer eine alte Strumpfhose oder so nehmen, und abschneiden!
Von der Zehe praktisch 10 bis 15 cm nehmen und nur über die Hacken spannen!
Irgendwie festbinden und fertig!
#6 EIFEL (RURSEE)
17.3.05, 01:21
@skittles Habe nur eine strumpfhose und die nehme ich doch schon zum "schuheputzen" ??? so ein mist muss ich am wochenende schon wieder in die disco und da was klar machen!! oder ich wasch keine Gardienen mehr?? *LACH*
1
#7 Micha
17.3.05, 16:52
@ Eifel

Strumpfhose brauche ich nur für meine Geldgeschäfte, den ohne würden mich die Kassieren überhauptnichtmehr erkennen.
Aber um seriöser zu wirken,werde ich in Zukunft "vorher" auch noch damit meine Schuhe Putzen, vielleicht gibts dann ja mehr Geld ;)
#8
21.3.05, 12:39
Hey danke für deienn tipp hat mir echt geholfen!
#9 Schlangenspur
22.3.05, 14:11
Die Röllchen vor dem Waschen auf eine Schnur ziehen, die Schnurenden zusammenbinden und die Röllchen können nicht mehr verheddern.
Nach dem Waschen einfach die Schnur wieder lösen und Gardinen aufhängen.
#10 Stefan
21.11.05, 15:10
Ich bringe die Gardinen, wenn sie gewaschen werden müssen immer zu meiner Nachbarin - geht schnell und ist sehr effektiv :-)
#11
6.1.06, 23:03
@Stefan.Was gibt´s denn als Gegenleistung?grins
#12
6.2.06, 21:53
heeee! Is doch klar - dann kriegt der einmal kräftig die Nudel poliert!!
#13 Jaky
4.5.06, 10:47
Weisse Gardienen kriegt man(n) wieder weiss, wenn man sie zusätzlich zum Waschmittel mit Backpulver wäscht.
#14 Ute
27.5.06, 14:55
Ich stecke nur den obersten Teil mit den Röllchen in einen Feinstrumpf, so kann der Rest in der Gardine ungehindert im Waschwasser "schwimmen".
#15 alexandra
2.10.08, 18:12
frage : wie bekomm ich gardinenfalten wieder raus ?
#16
16.3.10, 13:26
Und wieder ist Frühling und die Gardine schreit direkt nach frischem Weiß. Den Tipp, die obere Seite, wo die Röllchen dran sind, mit einer Socke zu umwickel, find ich toll.Probier ich gleich mal aus, supi

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen