Gebackene Feigen mit Käse Schinken Füllung

Gebackene Feigen mit Käse-Schinken-Füllung

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Sehr lecker waren heute die Feigen mit Käse-Schinken-Füllung und deswegen möchte ich mit euch das Rezept der Vorspeise teilen.

Da im Moment die Feigen sehr günstig zu kaufen sind, gab es heute Mittag diese leckere Vorspeise. Für das Rezept werden so viele Feigen benötigt, wie in eure Auflaufform reinpassen oder eben je nach Personen. Ich habe heute pro Person 2 Stück genommen.

Zutaten

  • Feigen
  • Schinken (am besten Parmaschinken) für 4 Stück Feigen 2 Scheiben
  • Ziegenfrischkäse - für 4 Stück Feigen ca. 60 g
  • etwas Honig mit kleinen Ingwerstückchen verrührt 
  • etwas Meersalz und Pfeffer

Zubereitung

  1. Der Ofen wird auf 200 Grad vorgeheizt, die Feigen geviertelt und etwas auseinandergezogen, die Auflaufform wird leicht gefettet und die Feigen reingelegt.
  2. Den Schinken mit den Händen in Stückchen zerreißen und in die MItte der Feigen legen, der Käse wird auch in kleine Stücke geschnitten und darauf verteilt, nun nur noch mit dem Honig etwas beträufelt und mit Salz und Pfeffer leicht gewürzt.
  3. Das Ganze wandert nun für ca. 10 Minuten in den Ofen. 

Guten Appetit!!

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


4
#1 xldeluxe
12.9.14, 00:24
Erstaunlicherweise habe ich noch nie mit Feigen gekocht.........

Das wird aber wohl mal Zeit ;-)))
1
#2
12.9.14, 00:40
Das mag ich alles und ich suche immer Rezepte für Ziegenfrischkäse, seitdem es ganz leckeren auch bei Discountern gibt. Werde ich probieren!
2
#3 jb70
12.9.14, 08:21
Ich koche gern und oft mit Feigen - daher: Das Rezept ist "meins" ;-)).
Danke Dir !
#4
12.9.14, 08:36
hallo xldeluxe
Du hast noch nie kürbis verarbeitet und auch feigen noch nicht.
ich auch nicht denn ich traue mich manchmal nicht an Lebensmittel heran die etwas ausser gewöhnlich sind oder ich traue mich einfach nur nicht.
du siehst es besteht eine gewisse Ähnlichkeit.

gruss kosmosstern
3
#5 xldeluxe
12.9.14, 09:48
@kosmosstern:

Ich habe das auch schon bemerkt.......... ;-))

Bei dem, was ich so koche, ist es wirklich erstaunlich, dass diese beiden Lebensmittel noch nicht den Weg in meinen Topf gefunden haben und ich habe dafür nicht mal eine Begründung.....

Wie oft ist es aber so, dass ich etwas Ewigkeiten ignoriere, es dann einmal ausprobiere und "süchtig" danach werde.

So ging es mir z.B. mit Bulgur: Immer gesehen, davon gehört, nie gekauft.

Und jetzt: Esse ich keinen Reis mehr, nur noch Bulgur :-))))

Heute ist also Feigentag (der Kürbis steht ja noch stramm und wartet :-)))))))
3
#6
12.9.14, 12:29
Danke für das tolle Rezept. Die Vorspeise wird es am Sonntag geben. Feigen und Parmaschinken - da läuft mir jetzt schon das Wasser im Mund zusammen :-)
2
#7
12.9.14, 12:56
@xldeluxe:

@ kosmostern:

ja so geht es mir aber auch, hab vieles noch nicht probiert! Ich mag z.b keine getrockneten Feigen :) habe auch erst dieses Jahr die frischen Feigen probiert und fand sie nicht schlecht. Etwas fad schmecken sie schon, aber mit Käse und Schinken schmecken sie gut.
2
#8 jb70
12.9.14, 13:26
xldeluxe:
Wenn Du die Feigen erstmal probiert hast,würde ich fast drauf wetten,Du verarbeitest sie demnächst zu herrlichem Chutney - diese Früchtchen eignen sich dazu nämlich mehr als gut ;-)))) !
1
#9 ÜmunEr
12.9.14, 17:00
@glucke1980: Richtig, das Rezept habe ich letztens bei Martina u. Moritz gesehen!
1
#10
14.9.14, 17:44
Das Rezept klingt so als würde ich mich reinlegen wollen. Yummie.
1
#11
14.9.14, 22:07
@glucke1980, ich habe das Rezept heute nachgekocht. Das war einfach superlecker und wird in mein Repertoire aufgenommen.

Ich gucke auch immer gerne Martina&Moritz, die beiden kochen wirklich klasse. Aber das Rezept hatte ich nicht gesehen.
#12
14.9.14, 22:37
Drachima: danke, es freut mich, wenn es geschmeckt hat.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen