Gefüllte und gebratene Wachteln, mit Rosenkohl, Salzkartoffeln und einer Portweinsauce - ein tolles Festtagsessen.

Gebratene Wachteln mit Portweinsauce, Salzkartoffeln und Rosenkohl

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten (pro Person)

  • 2 Wachteln, aufgetaut und ohne Innereien
  • 4 mittelgroße Kartoffeln
  • 1 TL Instant Hühnerbrühe
  • 250 g frischer Rosenkohl
  • 80 g frisches Zwiebelmett vom Schwein
  • 50 g Trüffel-Leber-Pastete
  • 1 gehäufter TL geletierte Preiselbeeren
  • 1/4 L Portwein
  • 1 Ei
  • 1 Pck. Delikatess-Saucenpulver
  • Majoran (gerebelt), Salz, schwarzer Pfeffer (gemahlen)

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen, in fingerdicke Scheiben schneiden, in Salzwasser geben und einen Teelöffel Instant Hühnerbrühe hinzufügen.
  2. Rosenkohl putzen und halbieren, beiseite stellen.
  3. Die gefrorenen Wachteln auftauen lassen und beiseite stellen.
  4. Füllung für die Wachteln zubereiten: Das Zwiebelmett mit der Pastete und dem Ei gut mit  einer Gabel zerdrücken und vermischen. Mit gerebeltem Majoran, Pfeffer und Salz würzen und beiseite stellen.
  5. Die Kartoffeln und den Rosenkohl auf den Herd stellen. Da ich keinen Dampfkochtopf habe, lege ich die Rosenkohlhäften in ein großes Drahtsieb und lege es oben auf den Kochtopf, wo ich unten im Wasser die Kartoffeln habe und verschließe den Kochtopf mit dem Deckel. Die Kartoffeln und der Rosenkohl sind dann zu selben Zeit gar.
  6. Die Wachteln mit der Farce füllen, in eine feuerfeste Form legen und mit Olivenöl bestreichen. Auf der mittleren Schiene im Backofen auf 200 - 220 °C 25 - 30 Minuten braten.
  7. Zur gleichen Zeit die Kartoffeln und den Rosenkohl ebenfalls kochen, bzw. dämpfen.
  8. Den Portwein mit dem Saucenpulver verrühren und in einem kleinen Topf aufkochen lassen, bis sie etwas eindickt.
  9. Das Sieb mit dem Rosenkohl herausnehmen und die Kartoffeln abgießen.
  10. Kartoffeln, Rosenkohl und die Wachteln auf einen Teller geben und die Sauce hinzufügen.

Dazu passt ein trockener Rotwein oder ein trockener Rosé.

Von
Eingestellt am

103 Kommentare


#1
29.12.16, 17:47
Das Rezept hört sich ja wohl sehr lecker an, aber bitte kein Rosenkohl. Den mag ich nicht. Stattdessen würde ich lieber Blumenkohl oder Brokkoli nehmen.😄
Noch eine Frage: Wo bekomme ich Wachteln her?
#2
29.12.16, 17:49
Das Rezept hört sich gut an, aber etwas in mir sträubt sich dagegen, Wachteln zu essen.
Kann man das gleiche Rezept nicht auch auf anderes Geflügel übertragen?
#3
29.12.16, 17:50
@NFischedick:  Schade, dass du keinen Rosenkhl magst! Blumenkohl hierzu würde nicht gut passen, dafür aber Brokkoli. Die Wachteln gab es übrigens bei Kaufland, doie kamen aus Italien.
#4
29.12.16, 17:53
@Maeusel: Warum keine Wachteln essen? Das sind alles gezüchtete und das Fleisch schmeckt viel besser als z.B. Huhn. Mir z.B. ist Ente zu fett und ebenso Gans. Pute ist noch gut, aber warum sträubst du dich dagegen Wachteln zu essen, wenn du auch anderes Geflügel isst?
#5
29.12.16, 17:57
@GertK: Danke für Deine Info. Aber warum keinen Blumenkohl?
1
#6
29.12.16, 18:06
Für Rosenkohl würde das Zumselchen seine Heimatgalaxie verraten! :-)
#7
29.12.16, 20:45
Alles Geschmacksache,mir wäre der Rosenkohl zu den zarten Wachteln zu heftig,obwohl ich absoluter Rosenkohlfan bin.Ich mache den Rosenkohl oft in der Variante entblättert,einfach mit Schalotte kurz  in Butter und Sahne dünsten,Muskatnuß usw,lecker.
#8
30.12.16, 11:29
@NFischedick: Weil Blumenkohl nicht dazu passt, dann eher Spargel (weiß oder grün), wobei der grüne vorzuziehen ist und dann mit etwas geräuchtertem Schinken umwickeln (im Backofen dann kurz braten. Grüne Bohnen würden ebenfalls zazu passen, aber bitte keinen Blumenkohl!
#9
30.12.16, 11:39
@trisong: Wieso wäre der zarte Rosenkohl zu 'heftig'? Was meinst du mit 'heftig'? Und wieso entblätterst du ihn, wo gerade darin alle guten Nährstoffe enthalten sind? Wenn dir Rosenkohl zu 'heftig' ist, was ist dann mit der zusätzlichen Sahne? Dein Argument ist mir irgendwie unverständlich.
5
#10
30.12.16, 11:41
@GertK: Wer entscheidet, was zu welchem Gericht paßt? Doch eigentlich jeder einzelne "Esser"!
Die Geschmäcker sind doch nun mal verschieden.
7
#11
30.12.16, 11:53
Wenn ich Blumenkohl dazu mag, dann esse ich dazu auch Blumenkohl... ob das nun ein Sternekoch zum würgen findet oder nicht, ist mir schnurzegal. MIR muss es schmecken, nicht irgendwelchen 'Konventionen' wie es 'sich gehört'...
#12
30.12.16, 11:56
@GertK: Warum passt der Blumenkohl denn nicht? Das verstehe ich nicht so ganz. Spargel mag ich leider auch nicht. Sorry
Ich muss auch Maeusel und Binefant Recht geben.
1
#13
30.12.16, 11:57
@GertK: Ich finde Kohl kann andere Aromen schnell "zudecken":mit entblättern meine ich,wie bei einem Kohlkopf den Strunk entfernen,dann habe ich die Rosenkohlblätter.Ist eine Heidenarbeit,aber lohnt sich.Dann kommt etwas Sahne dran(kein Liter);ist in 5 min gar.Sicher besser als die Kohlröschen lange zu blanchieren.Aber ist ja alles Geschmacksache!
#14
30.12.16, 12:43
@trisong: so und nur so mache ich den Rosenkohl auch. Nur entblättert. Schmeckt nicht so kohlig wie die ganzen Röschen. Wachteln ist nicht meins, aber ich esse ehr seltener als selten Fleisch und wenn, dann ein Stückchen Hühnchen oder Fisch.
2
#15
30.12.16, 12:48
@Upsi: Ich sse auch wenig Fleisch,und Rosenkohl so gemacht,mit frischen Kartoffelpü,da fehlt nix.Obwohl ich immer ausgelacht werde,wenn ich erzähle,daß ich Rosenkohl so mache.Die meisten halten mich für verrückt,von wegen sooviel Arbeit.Für den Geschmack lohnt sich das allemal!
1
#16
30.12.16, 13:03
@trisong: ich habe das mal in einer Kochsendung gesehen, ausprobiert und danach nur noch so gemacht. Stimmt, über Kartoffelbrei mit brauner Butter ein Gedicht.
1
#17
30.12.16, 13:35
@Upsi: Eine "Schwester im Geiste",und hier in Dithmarschen bekomme ich den Rosenkohl am Strunk beim Bauern,ganz frisch.mit der braunen Butter,wird nächstesmal ausprobiert!
3
#18
30.12.16, 15:31
@Upsi: So, damit Du's weißt: das Zumselchen geht jetzt Rosenkohl kaufen! Rosenkohl und Kartoffelpü. :-)
3
#19
30.12.16, 15:36
na toll.... jetzt muss auch das Fanti noch Rosenkohl kaufen gehen ... und Fischstäbchen ... :-P
2
#20
30.12.16, 16:04
@zumselchen: es wird dem Zumselchen schmecken, garantiert. Über Kartoffelpü noch braune Zwiebeln...sabber
#21
30.12.16, 16:10
@trisong und upsi: Nein, da liegst du total falsch! Rosenkohl deckt keine Aromen zu - siehe mein Rezept. Wenn du den 'Strunk' beim Rosenkohl entfernst bleit so gut wie nichts übrig under schmeckt ja sowieso neutral. Die Heidenarbeit mit den einzelnen Rosenkohlblättern kannst du dir sparen, das ist vertane Zeit. Bei mir werden die Röschen nicht blanchiert, sondern im Dampf gegart, was sehr schonen ist und die guten Inhaltsstoffe erhält. Du solltest einmal probbieren, so wie ich es mach, die Köpfchen halbieren, natürlich das untere Ende von Strunk abschneiden und dann dämpfen. Du wirst dich wundern wie gut der Rosenkohl schmeckt und ist viel gesünder als deine Kocherei in Sahne.
1
#22
30.12.16, 16:27
@GertK: ich habe in einer großen Gärtnerei gearbeitet und da wurde im Winter der Rosenkohl geerntet. Ich konnte mich für zuhause immer damit versorgen und habe ihn jahrelang so gemacht wie du. Seitdem ich gesehen habe wie der Lafer den Rosenkohl zerflückt hat und die Blättchen in Butter gedünstet, wollte ich das auch mal probieren und ich will ihn nicht mehr anders. Die Arbeit mache ich mir gern. Vielleicht solltest du unsere Methode mal probieren.
Sahne kommt ja nur ein Fingerhut voll daran und meine kocherei wie du meinst, hat schon Generationen gut geschmeckt.
3
#23
30.12.16, 16:43
@GertK: Also Entschuldigung,das ist keine vertane Zeit,finde ich sehr anmaßend!Die Röschen im Dampf gegart,sind nichts Neues,und mir schmeckt s nicht.Was Sahne angeht,meckern,aber selbst mit Saucenpulver hantieren.Eine gute Soße braucht alles, nur kein Pulver.Man sollte nicht die -ich kanns besser Keule- schwingen,wenn es um Geschmack gehtUnd ehrlich gesagt,Mett in einer Wachtel,mich schüttelts.Aber alles Geschmacksache,Gott sei Dank!,
2
#24
30.12.16, 16:55
Das mit dem Saucenpulver und dem Mett lese ich erst jetzt, neee, danke
1
#25
30.12.16, 17:39
@Upsi: Sage ich ja,geht gaaar nicht.Die Mutti meiner Freundin(Französin) würde den Herrn aus der Küche schmeißen,die armen Wachteln sind doch schon tot!
3
#26
30.12.16, 18:39
# 18: Das war jetzt mal lecker!!! 

Zum Rosenkohldisput: Das Zumselchen hat zum ersten Mal "entblätterten" Rosenkohl gefuttert. Daneben hat es aber auch noch ein paar halbe Röschen in den Dampf gehängt. Der "entblätterte" Rosenkohl war spitze! Aber er hat eben leider nicht den typisch bitteren Geschmack, auf den das Zumselchen nicht verzichten möchte. 
Ab heute wird die Hälfte des Rosenkohls entblättert, die andere Hälfte halbiert bzw. kreuzgeritzt in einem Topf gedünstet.
Danke @trisong und @upsi für den Entblätterungstipp. :-)
#27
30.12.16, 18:42
@zumselchen: so ein liebes zumselchen,ehrlich und offen für Neues.Alles Gute für 2017!!!
1
#28
30.12.16, 18:48
@trisong: Dito! :-)
1
#29
30.12.16, 18:50
Ich habe heute wieder im TV gesehen, wie auch ich den Rosenkohl sehr gerne mag. Also als Variation, denn ich esse ihn auch sehr gerne nur gedünstet, aber auch entblättert als "zartere" Beilage. Aber die Köpfchen knackig dünsten, dananch panieren und nochmals kurz frittieren - auch lecker. Die heute gesehene Panade war übrigens aus klein gehackten Walnüssen, das muss ich mal nachmachen.
1
#30
30.12.16, 19:01
@trisong: betrifft die Zumselchenhymne in #27, da schließe ich mich mit Herz, Leber und Blase an. 😂
#31
30.12.16, 19:03
@Drachima: wir haben früher immer Semmelmehl in Butter geröstet und dann über den weichgedünsteten Rosenkohl gegeben. Hat wohl aber jeder so gemacht.
3
#32
30.12.16, 19:24
@Upsi: Semmelmehl in Butter geröstet kommt beim Zumselchen NUR über Blumenkohl. :-)
#33
30.12.16, 20:45
@zumselchen: da auch, aber wir habens früher auch übern Rosenkohl gemacht und es ist lecker. 
#34
31.12.16, 11:26
@Upsi: Ja, aber nur über Blumenkohl, nicht über Rosenkohl!
1
#35
31.12.16, 11:28
@Upsi: Auch wenn Lafer das so macht mit dem Zerpflücken, ich kann dem eigentlich  - außer der unnötigen Arbeit - nichts abgewinnen. Mir schmecken nur die ganzen Röschen.
#36
31.12.16, 11:30
@trisong: Hahaha, die Französische Freundin mag zu 100% Wachteln! Im Ausland hatte ein Bekannter von mir eine französiche Ehefrau, die mochte Wachteln sehr! Übrigens: auch Hühner, Enten oder Gänze schonnten schon tot sein, wenn sie in den Bakofen kommen, LOL!!!
#37
31.12.16, 11:34
@Upsi: Wieso eigentlich kein Saucenpulver - die Sauce wird ja verfeinert und da ist es egal, ob man sie mit Saucenpulver zubereitet oder mit z.B. Kartoffelmehl andickt! Das Mett (hier Zwiebelmett) hat einen feineren Geschmack und ist auch feiner, als z.B. Hackfleisch. Warum also nicht damit füllen, wenn es auch noch gut gewürzt ist! Bevor man 'nee' sagt, sollte man es erst einmal ausprobieren!
#38
31.12.16, 11:35
@Upsi: Nicht, dass ich es wüsste beim Rosenkohl, und jeder hatte das so sicher nicht gemacht, nur beim Blumenkohl.
#39
31.12.16, 11:41
@trisong: Ja, gut, dass alles Geschmacksache ist, da ich schon erhöhe Cholesterinwerte habe, schüttelt es mich bei zuviel Sahne! Wenn dir gedämpfter Rosenkohl nicht schmeckt, kannst du es ja mal mit Brokkoli versuchen. Mein Rosenkohl, gut durchgedämpft, was übrigen überhaupt nicht bitter. Mir ist das Soßenpulver jedenfalls lieber, als Sahne. Es ist so wie mit Kartoffeln in den Suppen (z.B. Kürbissuppe etc. da braucht man keine drin). Ausprobieren geht vor Meckern!  Gutes neues Jahr an alle!
3
#40
31.12.16, 11:54
@GertK: Wow,welch qualifizierte Aussage.Zur Soße,schon mal was von Fond und einreduzieren gehört,das geht ohne Sahne und ohne Industriell hergestellte Geschmacksverstärker..Ehrlch gesagt,das ist lächerlich,zu erzählen wie man Gemüse machen soll,jeder wie er es mag!Geflügel allgemein mit Hack oder Mett zu füllen,ist in meinen Augen ein Frevel an dem feinen Fleisch.Genau wie Fisch mit Speck zu umwickeln,u.ä.Ausprobieren geht vor...ich machs besser!Guten Rutsch!
#41
31.12.16, 11:55
@GertK:Welche Sauce?Portwein und Saucenpulver ....naja!
4
#42
31.12.16, 12:16
@GertK: bei so viel Zutaten mit Eigengeschmack wie Portwein, Zwiebelmett, Hühnerbrühe, Leberpastete und Preiselbeeren, bedarf es keines Soßenpulvers, dass versaut nur den feinen Geschmack der Zutaten, nur meine Meinung. Da bekommst du auch so eine leckere Sosse hin. Aber mach nur wie du meinst, ich muß das ja nicht essen. Ist auch nicht böse gemeint.
Rosenkohl wurde in der Region in der ich früher gelebt habe immer mit wenig Semmelmehl in brauner Butter übergossen, natürlich auch Blumenkohl. Man sollte eben auch andere Geschäcker akzeptieren.
2
#43
31.12.16, 12:52
@Upsi:So ist es,und bei sovielen Zutaten könnte man die Wachtel glatt weglassen.Nichts ist böse gemeint,aber zu sagen,so wie ein anderer was macht,sei vertane Zeit o.ä das finde ich nicht schön,zumal das Rezept nicht an Kochkunst erinnertBei soviel Industrieprodukten ist wohl der Geschmack etwas degeneriert.Nicht falsch verstehen,wenns schnell gehen soll,nutze ich das auch,aber ein Festessen ist was anderes.Jeder nach seinem gusto!. 
1
#44
31.12.16, 13:36
@trisong: so isses, jeder kocht so das es ihm und der Familie schmeckt . Ich nehme gerne Tipps und Ratschlägeab, aber lasse mir auch nichts vorschreiben.
1
#45
31.12.16, 15:27
@GertK#36: Du kennst eine Französin, die gerne Wachteln mag - also mögen alle Französinnen Wachteln? Wie einfach denkst Du denn?
Ich bin Deutsche, aber ich kenne viele Deutsche, die einen ganz anderen Geschmack haben als ich!
#46
31.12.16, 15:42
@Maeusel:
Ich habe nie gesagt, dass 'alle Französinnen' Wachteln mögen, dass hast du gesagt, nicht ich, wer von uns beiden denkt denn da etwa einfach? Eigentlich wollte ich dir auf so etwas Unausgegorenes nicht antworten!
#47
31.12.16, 15:49
@trisong: Was soll denn dieser Unsinn 'man könne bei so vielen Zutaten die Wachteln glatt weglassen'? Wenn dir mein Rezept nicht gefällt, brauchst du es ja auch nicht anzuwenden. Wo bitteschön findest du, dass hier zu viele Industrieprodukte verarbeitet werden? Vielleicht der Portwein? Vielleicht ist dein Geschmack etwas 'degeneriert' Zwiebelmett, Pastete und Preiselbeeren sin die ZUTATEN für die Füllung der Wachteln.
3
#48
31.12.16, 16:42
@#46 GertK: vielleicht liest Du dir nochmals deinen Beitrag #36 ganz genau durch und entschuldigst dich bei Maeusel? ;-)

Zu deinen restlichen Beiträgen sag ich besser nix ...  *FingerstillhaltundgutenVorsatzjetztschonumsetz*
1
#49
31.12.16, 17:15
@GertK: Zwiebelmett, Fertigsauce,Instanthühnerbrühe alles aus dem Garten der Natur.Wenn man keine Kritik verträgt, sollte man selbst ein wenig zurückhaltender sein.Aber wie steht schon bei Shakespeare:Viel Lärm um nIchts!Diese Gourmetküche muß man kritiklos hinnehmen,meint der Koch!Bitte,kein Problem für mich!!!
#50
31.12.16, 17:21
@Binefant: Wieso soll ich mich bei Maesel entschuldigen, wenn sie mich beleidigt und mich 'eifach denkend' einstuft? Nein, so etwas habe ich wirklich nicht nötig, Sie sollte sich bei mir entschuldigen und nicht umgekehrt!
1
#51
31.12.16, 17:24
Und Du nennst andere geschmacklich degeneriert.... also halt mal lieber den Ball flach, Du bist nämlich keinen Deut besser als das, was Du anderen vorwirfst. Bist anscheinend jemand, der gerne auf Krawall aus ist, oder?

Und nein, weiter werde ich mich hier nicht auslassen.
#52
31.12.16, 17:59
darf ich mich bitte kurz einmischen und eine ernstgemeinte Frage stellen:
ich habe noch nie eine Wachtel gegessen geschweige denn zubereitet und frage mich, ob ich die einfach wie ein Hendl grillen könnte ... so ganz ohne Beilagen ... hat das mal wer ausprobiert ?
#53
31.12.16, 18:36
@Binefant: Hallo, das geht wohl zu weit! Habe niemals etwas von 'geschmacklich degeneriert' gesagt! Ja, ich werde mich hier auch nicht weiter auslassen, weil mir das alles so langsam zu dumm wird!
#54
31.12.16, 18:40
@Agnetha: Ja, natürlich kannst du das, Ich hatte sie mir z.B. letztes Jahr auch nur auf Rosenkohl und mit Baguette dazu zubereitet. Aber man muss die Wachteln einpinseln - ich mache das mit Olivenöl - weil sie schnell austrocknen. Am besten, wenn du sie grillen willst, kurz angrillen und dann mit Alufolie abdecken, da sie auch sehr schnell zu braun werden. Gute Frage übrigens! Alles Gute zum neuen Jahr!
3
#55
31.12.16, 18:47
@GertK: echt nicht??? Dann lies mal deinen Beitrag #47 ...

Ach ja, falls es Dir schwer fällt, zitiere ich mal deine eigenen Worte:
"Vielleicht ist dein Geschmack etwas 'degeneriert'" ...

... aber hast Du ja NIE geschrieben, nicht wahr? Oh mann.... *kopfschüttel*
1
#56
31.12.16, 18:48
Danke für die schnelle Antwort, Gert ... klingt schon sehr lecker
1
#57
31.12.16, 18:51
@Agnetha: Kann man.Möchte nicht wieder doofe Komnmentare hören,aber ich löse die Haut ein bißchen an,und schiebe gewürzte Butter darunter.So wird das Fleisch nicht trocken.Mache ich auch bei Hühnchen so.Wünsche guten Hunger!
1
#58
31.12.16, 18:56
Danke für die schnelle Rückmeldung ... jetzt kriege ich Hunger  :o)
#59
31.12.16, 19:31
@Binefant: Habe nur wiederholt, was trisong gemailt hatte, siehe #43! Aber genug jetzt mit diesem Unsinn!!
#60
31.12.16, 19:31
@Agnetha: Ja, danke Agneta, schmeckt auch gut! Ein gutes neues Jahr!
#61
1.1.17, 10:52
@GertK: Wie Binefant schon schrieb, solltest Du Deinen Beitrag  #36 nochmal genau durchlesen, dann weißt Du, was ich meine! Du hast zwar nicht expressis verbis geschrieben, daß alle Französinnen Wachteln mögen, aber Deine "Beweisführung" läuft darauf hinaus.
Im übrigen will ich mich nicht mit Dir streiten, ich wollte Dich nur auf eine Gedankenlosigkeit hinweisen.
Eine meiner Lieblingstorten verdanke ich Dir - die Schmandtorte! Die backe ich seit Deinem Tip oft, und sie gelingt immer.
Ich wünsche Dir und allen anderen ein glückliches neues Jahr!
#62
1.1.17, 12:42
@Maeusel: Es freut, mich, dass du mein Schmandtortenrezept magst. Ist natürlich Quatsch und habe auch nur von einer Französin gesprochen und nicht von allen Französinnen! Ja, streiten will ich mich auch nicht, aber manche Kommentare sind schon etwas merkwürdig. Auch ich wünsche dir ein glückliches neues Jahr mit vielen guten Rezeptideen!
1
#63
1.1.17, 12:49
Geeeeeeert ... ich suche in deinen Tips und finde sie nicht, die Schmandtorte *Hilfe*
2
#64
1.1.17, 13:03
@Agnetha: Ich habe oben in das Suchfeld Schmandtorte eingegeben. Dann kamen verschiedene Schmandtortenrezepte unter anderem dieses von GertK: https://www.frag-mutti.de/quark-schmandtorte-mit-mandarinen-a44818/. Ich hoffe dass ich dir damit weiter geholfen habe.
1
#65
1.1.17, 13:08
vielen Dank ... der Nutzername ist anders, da hätte ich bei den Tips von GertKohnedie2hinten lange suchen können
1
#66
1.1.17, 13:15
@Agnetha: GertKohnedie2hinten ? Diesen Nutzernamen habe ich hier noch nie gelesen.😉
#67
1.1.17, 13:46
@NFischedick: Danke dir, dass du - bevor ich es konnte - an Agnetha den Tipp mit der Schmandtorte gegeben hast! Ich hatte sie übrigens auch mit Kirschen einmal gebacken und könnte mir vorstellen, dass sie auch mit Kiwis oder Kapstachelbeeren gut schmeckt. Siehe auch meine Rezepte: Schmandtorte mit Kirschen und Quark-Schmandtorte mit Mandarinen. Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit! Tipp: Zur Quark-Schmandtorte gab ich noch beim Servieren einen kleinen Schuss Dijon Crème de Cassis (Johannisbeerlikör) dazu, der dann in den Tortenboden einzieht. Allen wünsche ich einen guten und gesunden Start ins neue Jahr!
1
#68
1.1.17, 13:57
@GertK: Nichts zu danken. Das war die erste gute Tat im neuen Jahr. Ich kann mir diese Zusatztipps für die Schmandtorte auch sehr lecker vorstellen. Danke dafür.👍😘😋
Ich wünsche euch allen auch ein frohes und gesundes neues Jahr.
#69
1.1.17, 14:20
@NFischedick: ....und weitere gute Taten werden sicher folgen!!! Ja, in Papua Neuguinea im Hochland hatte ich zwar keine Kiwis im Garten, dafür aber jede Menge Kapstachelbeeren und sogar Erdbeeren!! Aus Guaven bereitete ich einen sehr guten trockenen Weißwein. Jaja, lang ist's her!!  LG   Gert
1
#70
1.1.17, 14:31
Der von NFischedick genannte Kuchen ist sicher auch sehr lecker, aber den meinte ich nicht.
Ich meine die "Schmandtorte mit Kirschen", die Gert am 5.1.2015 unter dem Usernamen funafu hier eingetstellt hat. Die mache ich mit Himbeeren statt mit Kirschen - absolut lecker!
Die werde ich demnäxhst auch wieder backen, weil alle von ihr begeistert sind.
Ich hoffe, daß mit diesen Angaben alle das gemeinte Rezept finden. Es lohnt sich, danach zu suchen!
1
#71
1.1.17, 15:24
@Maeusel: Du hast aber in #61 GerdK geantwortet, deshalb dachte ich dass du die Schmandtorte von ihm gemeint hast.

@Agnetha: Aus genanntem Irrtum hier jetzt das richtige Rezept:https://www.frag-mutti.de/schmandtorte-mit-kirschen-a44765/
1
#72
1.1.17, 16:08
@NFischedick: Ja, ich hatte doch geschrieben, daß GertK da unter dem Usernamen fulafu fungierte! Das hatte ich in meinem Kommentar auch nicht mehr so genau in Erinnerung, ich wußte nur, daß es Gert war, mit einem anderen Namen.
1
#73
1.1.17, 16:17
@Maeusel: Entschuldige bitte. Das habe ich wohl überlesen.Das kann ja mal passieren.😜
#74
1.1.17, 18:34
@Maeusel: Ja, mit Himbeeren schmeckt sie natürlich genial!
#75
1.1.17, 18:36
Werde sich demnächt ein neues Rezept hier einstellen! LG an euch alle!!
#76
1.1.17, 18:37
@Maeusel: Übrigens ist mein Username 'funafu'.
1
#77
1.1.17, 18:58
@Gert, #76: Wie jetzt? Ich dachte aktive Mehrfachaccounts seien nicht zulässig und zögen die Löschung mindestens eines Nicks nach sich?
Oder ist das bei den Tipps anders als im Forum?
1
#78
1.1.17, 19:13
@Jeannie: Man kann sich mit einem Usernamen anmelden, dann wieder abmelden und mit einem anderen Usernamen wieder anmelden. 😜
3
#79
1.1.17, 19:30
@NFischedick:

Klar so geht das, aber nicht so wie Gert mit 2 Nicks gleichzeitig, aktiv bei FM dabei sein und dann auch noch damit prahlen😳
Leute, einfach mal die Forumsregeln durchlesen !
#80
1.1.17, 19:36
@GEMINI-22: Wie soll das denn gehen? Das habe ich nicht gewusst.
#81
1.1.17, 19:39
@NFischedick, #78: Das habe ich nicht bezweifelt - Gemini hat da offenbar genauer gelesen als du. 😜
#82
1.1.17, 19:43
@Jeannie: Mag sein. 😉
3
#83
2.1.17, 00:36
boh - ich hab da noch ganz andere Vermutungen, aber nach 82 Kommentaren und dem bekannten ewigen hin und her tut das wohl nichts mehr zur Sache.
2
#84
2.1.17, 08:33
@NFischedick: Natürlich kannst Du mit mehreren "Identitäten" gleichzeitig unterwegs sein: Du sitzt z.B. am PC und lobst als "Fischlein" ein Rezept mit Wachteln #1. Gleichzeitig loggst Du Dich übers Smartphone als "Röschen" ein und beschimpfst "Fischlein" daraufhin als gefühllosen Wachtelschreck #2. Um noch eins draufzusetzen, bist Du auch mit Deinem Tablet online. Damit hast Du Dich als "Kätzchen" angemeldet und gibst zum Besten, dass Wachtelfreunde sowieso generell einen an der Klatsche haben #3. Dann kommentierst Du wieder vom PC als "Fischlein" und erklärst, dass Du das ganze Theater nicht verstehst #4.  Via "Kätzchen" erklärst Du es Dir selbst übers Tablet #5 und als "Röschen" erklärst Du dem Rest der Welt, dass "Kätzchen" weder Ahnung noch Geschmack hat #6... usw. 

Die Voraussetzung ist, dass Du für jeden Nicknamen eine andere E-Mail-Adresse brauchst. Darüberhinaus sind natürlich auch ein gut organisiertes Nick-Management und gute Nerven (falls man mal was durcheinander würfelt) unbedingt erforderlich!
Möglicherweise funktioniert es aber auch von einem Gerät über verschiedene Internetexplorer, das kann man ja testen.

So könntest nicht nur Du als User den Alleinunterhalter mimen. Ach was, Bernhard könnte seine Seite als Alleinunterhalter betreiben! Nein, er braucht sich deswegen nicht die ganze Zeit Posts auszudenken. Das sollte der Computer allein schaffen, wenn zu jedem Nick ein Charakter hinterlegt wird. Die Charaktere bestimmt der Computer automatisch anhand unserer realen User-Kommunikation. Auch das sollte ein Computer ebenso können wie das automatische Generieren von Nicks und E-Mail-Adressen. Bernhard erfreut sich dann kaffeeschlürfend am lustigen Treiben seiner "Androiden-User".

Willkommen im Jahr 2017! Freuen wir uns auf vielfältige, spannende und unterhaltsame Beiträge! ;-)
#85
2.1.17, 10:32
omg ... und ich dachte, solche social bots gäbe es nur bei facebook *grübel*
#86
2.1.17, 11:25
@GEMINI-22: Wer 'prahlt' hier denn???? Was soll diese sinnlose Aussage?
1
#87
2.1.17, 17:23
@Zumselchen: Ich würde mir niemals mehrere Useramen zulegen. Das wäre mir viel zu umständlich. Man kann auch mit mehreren Geräten und nur einem Username und einer E-MAIL Adresse hier bei FM unterwegs sein.
#88
2.1.17, 17:50
@NFischedick: #87. "Man kann auch mit mehreren Geräten und nur einem Username und einer E-MAIL Adresse hier bei FM unterwegs sein." Ja, die Idee hatte das Zumselchen auch schon. Das ist dann aber eher kein Kunststück. ;-)
"Ich würde mir niemals mehrere Useramen zulegen." Das ist auch besser so! Das ist nicht nur umständlich, das kann sogar böse enden. In Sibirien z.B. ;-)
#89
2.1.17, 18:40
@Zumselchen: Wieso Kunststück? Man legt an einem Gerät sein Profil an. Mit den Nutzerdaten ist man dann auf mehreren Geräten unterwegs. So ist es bei mir zumindest. Ich habe hier bei FM mit meinem Notebook ein Profil angelegt. Mit meinen Nutzerdaten bin ich aber auch auf dem Smartphone unterwegs.
5
#90
2.1.17, 18:57
NFIschedick, lass es, ich habe den Verdacht, Du verstehst nicht, was das Zumselchen hier meint ;-) ... Du hast mit deiner Aussage Recht, aber das war gar nicht gemeint...
#91
2.1.17, 19:02
@Binefant: Was meint denn das Zumselchen?
4
#92
2.1.17, 19:08
Lies doch die Beiträge nochmal genau nach, steht doch alles da (#84 + #88). Nennt man auch Ironie... ;-)

Übersetzt heißt es folgendes: normalerweise hat man nur eine Identität (deswegen auch kein Kunststück), anstrengend wird es mir mehreren Identitäten gleichzeitig, die man auseinanderhalten und 'bedienen' muss ...
#93
2.1.17, 19:41
:-)  Dieses Zeichen heisst Ironie? Wusste ich nicht. Mit diesen komischen Zeichen kann ich auch leider nichts mit anfangen. Sorry.  Dann hätte sie lieber ein Zwinkersmily (😉oder😜) einsetzen sollen.Dann hätte ich das vielleicht eher als Ironie verstanden. 😄😄
3
#94
2.1.17, 20:07
die FM-Smilies sehen auf jedem gerät anders aus, nützt also nix. ;-) <= das ist - wenn Du den Kopf mal beim ansehen auf die linke Seite legst - ein Zwinkersmilie, :-) <= das hier ein lachender. Und die sehen überall gleich aus, sind auch für eigentlich alle leicht zu erkennen.

Was die Ironie der Zumselschen Beiträge angeht: die hätte man auch ohne Smilie erkennen können *zwinker* (<= damit auch Du das verstehst)
3
#95
2.1.17, 20:08
@NFischedick: Das Zumselchen kann die von Dir vorgeschlagenen Smileys nicht ausstehen. :-D

:-) bedeutet Smiley
;-) bedeutet Zwinkersmiley
:-D bedeutet Lautlachsmiley
3
#96
2.1.17, 20:14
@NFischedick: 
😜 Eins Deiner Lieblingssmileys mag ich persönlich gar nicht. Hat so was von "ätschi-bätschi"
Wenn Du einen Moment mit dem Cursor auf den Smileys verharrst, wird ja der Sinn des Smileys kurz beschrieben
1
#97
2.1.17, 20:17
@zumselchen: Und ich kann diese Zeichen nicht ausstehen. Sorry. 
Jetzt weiss ich aber wenigstens was damit gemeint ist.
#98
2.1.17, 20:20
@xldeluxe_reloaded: Und ich liebe diese Smileys. So hat jeder seinen eigenen Geschmack.
#99
2.1.17, 20:21
@NFischedick: 
Ich rede ja hier nur von diesem einen mit der Zunge. Das ist mir manchmal zu anmaßend, aber klar: Da hat jeder seinen eigenen Geschmack.
1
#100
2.1.17, 20:31
@xldeluxe_reloaded: Man soll oder muss ja auch nicht unbedingt auf die Smileys achten sondern auf den geschriebenen Text oder? 
4
#101
2.1.17, 20:33
den Du ja auch so wunderbar verstanden hast, nicht wahr? *zwinker*
2
#102
2.1.17, 20:34
@NFischedick: 
Das Smiley unterstützt den geschriebenen Text und lässt ihn oft in einem ganz anderen Licht erscheinen. Was zum Beispiel auf den ersten Blick erzürnt, wird durch ein passendes Smiley relativiert und oft dadurch erst erklärt.
2
#103
2.1.17, 20:40
Ich glaube dassich jetzt alles verstanden habe. Hoffe ich zumindest. 
Ich wünsche euch noch ein "Frohes neues Jahr"

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 300 Produkttester ausgesucht, die über 600 Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!