Gefüllter Nusskuchen

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Gefüllter Nusskuchen 

Zutaten

Für den Teig:

Zubereitung

  1. Eier, weiche Butter und Zucker cremig rühren
  2. Mehl und Backpulver mischen und ebenfalls unterrühren
  3. Den Teig in zwei Teile teilen
  4. Unter die eine Hälfte 200 g gemahlene Nüsse rühren
  5. Unter die andere Hälfte 3 EL Kakaopulver
  6. Der Kakaoteig wird auf einem gefettetem Backblech bei 190 Grad (Ofen vorgeheizt) ca. 15 Minuten gebacken (Stäbchenprobe)
  7. Der Nussteig wird auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gestrichen und wie der Kakaoteig gebacken.
  8. Tipp: Zuerst den Nussteig backen und auf ein feuchtes Geschirrtuch stürzen und das Papier abziehen. Dann auf dem selben Blech den Kakaoteig backen, so braucht man nur ein Blech.
  9. Nach dem Backen die beiden Böden auskühlen lassen.
  10. Der Kakaoboden wir mit einer Buttercreme bestrichen und der Nussboden darauf gelegt.
  11. Tipp: Wer nicht so geübt ist, kann auch den Nussboden teilen, dann gelingt es bestimmt, ihn ohne Unfall auf der Buttercreme zu platzieren.

Das Ganze wird mit folgendem Guss überzogen

Man verrührt 200 g Puderzucker, 4 EL zerlassene Butter und 4 EL heißen Bohnenkaffee (zubereiten, wie man ihn eigentlich mag zum Trinken).

Nach dem Bestreichen mit dem Guss - kühlen und genießen. Guten Appetit!

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 Dora
5.5.14, 19:54
@Bea3: das klingt ja sehr interessant, aber ich muss wegen der Creme fragen.
Wird da zwei mal Creme drauf gemacht? Also zwischen den zwei Böden Buttercreme und dann oben drauf noch die Kaffeecreme?
#2
6.5.14, 13:27
Hallo Dora,
der Kuchen wird einmal mit Buttercreme gefüllt und mit der Kaffeeglasur überzogen. Liebe Grüße Bea3
#3 Dora
6.5.14, 18:06
@Bea3: Danke für deine Antwort. Für mich war das 2 mal Creme, aber du sprichst von Glasur. Jetzt habe ich mir die Zutaten für den Guss noch mal durchgelesen. Es sind neben dem Puderzucker die 4 EL Butter und der Kaffee, also doch eine Glasur bzw. Guss.

Ich werde es probieren und dann berichten, wie der Kuchen bei meinen Leuten angekommen ist.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen